Produktmanagement I

Lernziele

Studierende, die dieses Modul erfolgreich absolviert haben,

  • sind vertraut mit den Prozessen von Produkt-Innovation, Produkt-Entwicklung, Produkt-Marketing und Verkauf bis zum Prozess des Produkt-Phase-outs,
  • können die Produktlebenszyklusstrategie entwickeln,
  • sind in der Lage, Methoden im Produktmanagement zielgerichtet anzuwenden.

Inhalt

In diesem Modul werden folgende fachliche Inhalte vermittelt:

  •  Aufbau des Produkt-Managements (Prozesse, Rollen, Methoden)
  • Produkt-Strategieentwicklung (Markt-Wissen, Markt-Szenarien, Lifecycle Strategien und strategische Position, Value Pricing, Produkt-Profitabilität)
  • Produkt-Entwicklung (Machbarkeitsstudien, Entwicklung, Markttest)
  • Produkt-Einführung (Markteinführung, Verkauf, Weiterentwicklung, Plattformen, Phase-out-Entscheidungen, Entscheidungen zur Erweiterung des Lebenszyklusses)

Literatur

Literatur ist verfügbar im Semesterapparat von Professor Brecht.

Materialien

Sie finden Materialien, wie Skript oder Übungsblätter, auf der Lernplattform Moodle. Das Passwort wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben und ist außerdem am schwarzen Brett des Instituts ausgehängt.

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Leo Brecht

Übungsleiter

Daniel Gentner

Zeit und Ort


Modulbeschreibung

Detaillierte Modulbeschreibung siehe Modulhandbuch!

Alle Angaben ohne Gewähr, es gelten ausschließlich die Angaben des Modulhandbuchs!

Einordnung in Studiengänge

  • B.Sc. Wirtschaftswissenschaften,
  • B.Sc. Wirtschaftsmathematik,
  • B.Sc. Wirtschaftschemie,
  • B.Sc. Wirtschaftsphysik und
  • Studiengänge mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsmathematik und Mathematik

Inhaltliche Voraussetzungen

keine

Grundlage für

  • Schwerpunkt Technologie- und Prozessmanagement,
  • Wahlpflicht BWL

Turnus

jedes Sommersemester

Leistungsnachweis und Note

Voraussetzung für die Teilnahme an der Klausur ist die Teilnahme an mindestens 50% der Übungen. Die Vergabe von Leistungspunkten setzt das Bestehen einer schriftlichen Prüfung voraus.

Die Modulnote ergibt sich aus dem Ergebnis der schriftlichen Prüfung.