Jonas Hönig

Position: Projektmanager im Portfolio Development

Arbeitgeber: Evonik Creavis GmbH

Studium: Wirtschaftschemie

Abschlussarbeit: Towards more effective growth and a faster time to market through identification and elimination of internal implementation barriers

Was hat Ihnen am ITOP besonders gut gefallen?

Das ITOP bietet mit seinen Vorlesungen und Seminaren aus dem Schwerpunkt "Technologie- und Prozessmanagement" für Wirtschaftschemiker eine ideale Vertiefungsmöglichkeit. Besonders der Praxisbezug, der durch die Bearbeitung und Präsentation von realistischen Fallstudien in Gruppen entsteht, ist für einen späteren Berufseinstieg in der Industrie enorm hilfreich. Ergänzend dazu erlernt man gängige Methoden und relevante Techniken der strategischen Analyse, die mir persönlich bei Praktikum und Masterarbeit zugutekamen. Außerdem hat mir gut gefallen, dass das ITOP bei Abschlussarbeiten gerne und problemlos mit Industrieunternehmen kooperiert und mir bei der Themenwahl und Bearbeitung meiner Masterarbeit große Freiheiten gelassen wurden. Zu guter Letzt möchte ich die familiäre Atmosphäre in den Lehrveranstaltungen und die angenehme Art der Dozenten, Wissen zu vermitteln, hervorheben: Diese beiden Faktoren haben mit Sicherheit dazu beigetragen mein Interesse an Technologie- und Innovationsmanagement zu fördern und mich beruflich zu fokussieren.