USA - Austauschprogramm

für mathematisch orientierte Studiengänge

Seit 1979 veranstaltet unsere Fakultät für die mathematisch orientierten Studiengänge ein einmaliges Austauschprogramm mit amerikanischen Universitäten, an dem im Laufe der Zeit mehr als 700 Studierende teilgenommen haben. Im Rahmen dieses Programms besteht die Möglichkeit ein Studienjahr an einer der folgenden Universitäten zu verbringen:

Was macht diesen Austausch so einzigartig?

  • Unsere Studierenden machen in einem Jahr einen regulären amerikanischen 'Master of Science' zusätzlich zu ihrem deutschen Master.
  • Sowohl Studiengebühren als auch Lebenshaltungskosten sind in den USA sehr hoch - durch eine Tutorenstelle an der Gastuniversität ist der Aufenthalt jedoch vollfinanziert.
  • Nur 1 oder 2 Austauschplätze? - nicht bei unserem Programm! Wir schicken jährlich ca. 20 Studierende an unsere Partneruniversitäten in Amerika.
  • In den USA bestandene Vorlesungen werden bei uns anerkannt.
  • Durch den über Jahre hinweg bestehenden Austausch gibt es in der Regel auch immer Ansprechpartner vor Ort. So ist es nicht selten, dass die Wohnung etc. von Ulmer Studierenden zu Ulmer Studierenden übergeben wird.
  • Durch die Tutorenstelle werden die Englischkenntnisse aktiv verbessert.

Informationen zum Ablauf und der Organisation des Auslandsaufenthaltes

Ablauf des Auslandsaufenthaltes 

Die Ulmer Studierenden brechen in der Regel Anfang/Mitte August zu ihren Partneruniversitäten auf. Dort beginnt das Studienjahr Anfang September. Die ersten Wochen können somit noch genutzt werden, um richtig anzukommen und die restlichen Dinge zu organisieren, die nur vor Ort erledigt werden können (Bankkonto eröffnen, Sozialversicherungsnummer beantragen, an den Orientierungstagen teilnehmen etc.).  Dort sind sie dann als Masterstudierende (Graduate Students) eingeschrieben. Der Studienaufenthalt kann Mitte Mai (Ende des Spring Terms) beendet werden und schließt mit einer typisch amerikanischen Graduation Zeremonie ab. Während der zwei Semester sind unsere Studierenden an der Gastuniversität als teaching assistants angestellt, was Aufgaben wie das Halten von Kursen/Fragestunden (Niveau: Oberstufe bis 2. Semester) oder Korrigieren beinhaltet. Durch diese Stelle werden die Studiengebühren und Lebenshaltungskosten gedeckt. 

 

 Organisation des Auslandsaufenthaltes

Die Organisation dieses Studienaufenthaltes benötigt eine gewisse Vorlaufzeit.

So findet das erste Treffen der USA-Fahrer Anfang Juli für den Austausch im darauffolgenden Jahr statt. Spätestens zu diesem Termin sollten dann auch alle Interessenten anwesend sein oder sich zumindest davor per Email bei Hajo Zwiesler für das Programm angemeldet haben.

 

 

Sie sind noch an einer anderen Universität eingeschrieben, möchten aber an unserem USA-Programm teilnehmen?

Auch wenn Sie ihren Bachelorabschluss nicht an der Universität Ulm absolviert haben, können Sie an dem Austauschprogramm teilnehmen. Durch den hohen Organisationsaufwand bitten wir unsere neuen Masterstudierenden sich bereits bis zum 30.06. bei Hajo Zwiesler zu melden. So kann sichergestellt werden, dass Sie auch bei der Vergabe der Plätze berücksichtigt werden können. 

Voraussetzungen für die Teilnahme

WICHTIG:
  • Zwei Semester vor Antritt des Auslandsaufenthaltes muss der Bachelor bzw. die Zwischenprüfung abgeschlossen sein.
  • Die Durchschnittsnote sollte mindestens 2,0 betragen.

 Weitere Voraussetzungen

Sie müssen den TOEFL iBT-Test und den Zulassungstest der amerikanischen Hochschulen (GRE General Test) absolvieren.

Die Testergebnisse sollten bis Ende November vorliegen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf dem Ulmer USA-Blog und bei unseren Ansprechpartnern.

Ansprechpartner

Blog

Ulmer Studierende in den USA

Informieren Sie sich hier im Blog über die Erfahrungen und Erlebnisse unserer Ulmer Studierenden in den USA:

https://uulm2usa.wordpress.com