Seminar: Einflussreiche Naturwissenschaftler und ihre mathematischen Modelltheorien

News

  • Nach Ende des Anmeldeschlusses erhalten alle Teilnehmer eine Mail mit einem Termin zur Vorbesprechung des Seminars
  • Freie Plätze: alle Plätze sind belegt. Warteliste ist vorhanden

Allgemeine Informationen

  • Seminarform: Blockveranstaltung am Ende des Semesters
  • Teilnehmer: Studierende (im Bachelor oder Master) der Fächer (Wirtschafts-)Mathematik, CSE und Lehramt Mathematik
  • Voraussetzungen: Grundvorlesungen (Höhere Mathematik bzw. Analysis/Lineare Algebra)
  • Anmeldung: Per Email an Marcus Heitel  oder Johannes Poppe bis spätestens 1. April 2018
  • Plätze: bis zu 10 Teilnehmer

Inhalt

Im Alltag des mathematischen Studiums vergisst man schnell, welche mathematischen Modelltheorien wir stillschweigend voraussetzen, wie zum Beispiel den absoluten Raum bei Newton oder die Raum-Zeit bei Albert Einstein. In den Vorlesungen bleibt leider häufig wenig Zeit, um über herausragende wissenschaftliche Persönlichkeiten und ihre Ideen, Konzepte und Theorien zu sprechen. Daher bieten wir im kommenden Sommersemester die Möglichkeit im Rahmen eines Seminars mathematische, historische, wie auch philosophische Konzepte von mehreren Naturwissenschaftlern genauer zu erleuchten.

Kontakt