Kontakt

Angewandte Numerik I - Sommersemester 2014


Angewandte Numerik I - Sommersemester 2014


Veranstalter

Prof. Dr. Karsten Urban, Klaus Stolle

Typ

Vorlesung (2/1+1)

Aktuelles

Klausureinsicht am Donnerstag, 9.10.2014, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr in der Helmholtzstraße 20, Raum 1.44 (Büro Klaus Stolle).
Studierendenausweis nicht vergessen! 


Hier finden Sie den Notenschlüssel der beiden Klausuren vom 4.8.2014 und vom 6.10.2014. Die Punkte sind im slc eingetragen.  


Bitte melden Sie sich zur Mailingliste und im slc an.

Inhalt

  • lineare Gleichungssysteme: LR-Zerlegung, Cholesky-Zerlegung
  • lineare Ausgleichsprobleme: QR-Zerlegung, Givens-Rotation, Singulärwertzerlegung
  • nichtlineare Gleichungssysteme: Bisektion, Sekantenverfahren, Fixpunktiteration, Newton-Verfahren
  • Interploation
  • numerische Differenziation und Integration

Lernziel

  • wesentliche Ergebnisse und Methoden der numerischen Mathematik kennen lernen
  • die Anwendung der vorgestellten Methoden sicher beherrschen
  • die Voraussetzungen für Vorlesungen der Anwender erlernen
  • die mathematischen Grundlagen für numerische Verfahren kennen

Zeiten

Vorlesung

  • Erste Vorlesung: Donnerstag, 24.04.2014, 8 - 10 Uhr, H20
  • Zweite Vorlesung: Freitag, 02.05.2014, 10 - 12 Uhr, H22 (Achtung, am Übungstermin)
  • Ab Donnerstag, 08.05.2014: wöchentlich, donnerstags, 8 - 10 Uhr, H20

Übungen

  • Erste Übung: Freitag, 25.04.2014, 10 - 11 Uhr, H22
  • Achtung: Am Übungstermin Freitag, 02.05.2014, 10 - 12 Uhr, H22, findet Vorlesung statt Übungen statt
  • Zweite Übung: Freitag, 16.05.2014, 10 - 12 Uhr, H22
  • Ab Freitag, 16.05.2014: 14-tägig, freitags, 10 - 12 Uhr, H22
    Termine: 16.05.2014, 30.05.2014, 13.06.2014, 27.06.2014, 11.07.2014, 25.07.2014

Tutorien

  • Die Tutorien finden wöchentlich statt,
  • beginnen in der Woche vom 28. April 2014 und
  • enden in der letzten Woche der Vorlesungszeit (21.07.-25.07.2014).
  • Montags, 16-17 Uhr, Helmholtzstraße 22, Raum E.19 (Marco Reyes Häusler)
  • Montags, 17-18 Uhr, Helmholtzstraße 22, Raum E.19 (Marco Reyes Häusler)
  • Dienstags, 12-13 Uhr, O27, Raum 121 (Christian Meinhold)
  • Dienstags, 13-14 Uhr, O27, Raum 121 (Christian Meinhold)
  • Dienstags, 16-17 Uhr, Helmholtzstraße 22, Raum E.19 (Marco Reyes Häusler)
  • Dienstags, 17-18 Uhr, Helmholtzstraße 22, Raum E.19 (Marco Reyes Häusler)
  • Mittwochs, 10-11 Uhr, O 23, Raum 2611 (Christian Meinhold)
  • Mittwochs, 11-12 Uhr, O 23, Raum 2611 (Christian Meinhold)
    Der Raum O23, 2611 befindet sich in der Klinik für Innere Medizin gegenüber dem Hörsaal Innere Medizin. 

Zusätzliche Tutorien für Studiengänge mit 6 ECTS 

  • Diese Tutorien finden wöchentlich statt und
  • beginnen in der Woche vom 5. Mai 2014.
  • Dienstags, 13-14 Uhr, O 29 (Lehrgebäude Medizin), Raum 2006 (Oliver Zeeb)
  • Dienstags, 14-15 Uhr, O 29 (Lehrgebäude Medizin), Raum 2006 (Oliver Zeeb)
  • Dienstags, 15-16 Uhr, O 29 (Lehrgebäude Medizin), Raum 2006 (Oliver Zeeb)
  • Dienstags, 16-17 Uhr, O 29 (Lehrgebäude Medizin), Raum 2006 (Oliver Zeeb)
  • Dienstags, 17-18 Uhr, O 29 (Lehrgebäude Medizin), Raum 2006 (Oliver Zeeb)
  • Mittwochs, 8-9 Uhr, O 28, Raum 2002 (Oliver Zeeb)
  • Mittwochs, 9-10 Uhr, O 28, Raum 2002 (Oliver Zeeb)

Vorlesung

Bitte nehmen Sie an der Online-Evaluation der Vorlesungsaufzeichnung teil. Der Link wurde über die Mailingliste bekannt gegeben.

Hier finden Sie das Skript zur Vorlesung (Stand 23.04.2014): Skript

Die Vorlesung wird mit Kamera und Mikrofon aufgezeichnet. Dieser Dienst wird mit der allergrößten Sorgfalt durchgeführt, aber es kann keine Garantie geben, dass eine Aufzeichnung zur Verfügung gestellt werden kann. Technische und menschliche Fehler passieren selten, kommen aber vor.

Beachten Sie bitte die Informationen zur Vorlesungsaufzeichnung

Hier finden Sie eine Kurzfassung der Ergebnisse der Evaluation vom 5.6.2014.

Übungsblätter

Abgabe der Übungsblätter

  • am Freitag um 10 Uhr, also vor den Übungen
  • zu zweit

Bei Programmieraufgaben: 

  • Abgabe des Matlab-Programmcodes und aller Ergebnisse ausgedruckt zusammen mit den Theorieaufgaben
  • zusätzlich alle Files per E-Mail

Blatt 1, Abgabe Freitag, 16.05.2014,
                test_convert2basis.m,  test_value.m, test_flp.m
                Besprechung Blatt 1

Blatt 2, Abgabe Freitag, 30.05.2014,
                testCholesky.m, testCholeskyBand.m, testRuntime.m
                Besprechung Blatt 2

Blatt 3, Abgabe Freitag, 13.06.2014
                Besprechung Blatt 3, Alternative Lösung zu Aufgabe 20

Blatt 4, Abgabe Freitag, 27.06.2014
                Besprechung Blatt 4

Blatt 5, Abgabe Freitag, 11.07.2014
                Besprechung Blatt 5

Blatt 6, Abgabe Freitag, 25.07.2014
                Besprechung Blatt 6

Aufgabenblätter für die zusätzlichen Tutorien

Diese Aufgabenblätter müssen von Studierenden aus Studiengängen, in denen für die "Angewandte Numerik I" 6 ECTS vorgesehen sind, in den zusätzlichen Tutorien vorgerechnet werden.

Blatt 1, Vorrechnen 06. und 07.05.2014

Blatt 2, Vorrechnen 13. und 14.05.2014

Blatt 3, Vorrechnen 20. und 21.05.2014

Blatt 4, Vorrechnen 27. und 28.05.2014

Blatt 5, Vorrechnen 03. und 04.06.2014

Blatt 6, Vorrechnen 10. und 11.06.2014

Blatt 7, Vorrechnen 17. und 18.06.2014

Blatt 8, Vorrechnen 24. und 25.06.2014

Blatt 9, Vorrechnen 01. und 02.07.2014

Blatt 10, Vorrechnen 08. und 09.07.2014

Blatt 11, Vorrechnen 15. und 16.07.2014

Studien- und Prüfungsleistungen

Klausur am Ende des Semesters:

  • 1. Termin: Montag, 04.08.2014, 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr
  • 2. Termin: Montag, 06.10.2014, 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr im H22

Beginn pünktlich um 10:30 Uhr, Bearbeitungszeit 120 Minuten

Räume für die erste Klausur am 04.08.2014:

  • H22: Nachnamen beginnend mit A - L
  • H21: Nachnamen beginnend mit M - R
  • H20: Nachnamen beginnend mit S - Z

Klausureinsicht für die erste Klausur vom 04.08.2014:

  • Donnerstag, 14.08.2014, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Helmholtzstraße 20, Seminarraum 1.26
  • Donnerstag, 14.08.2014, 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr, Helmholtzstraße 20, Seminarraum 1.26

Klausureinsicht für die zweite Klausur vom 06.10.2014: 

  • Donnerstag, 09.10.2014, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in der Helmholtzstraße 20, Raum 1.44 (Büro Klaus Stolle).

Bitte bringen Sie Ihren Studierendenausweis mit. Ohne Studierendenausweis ist eine Klausureinsicht nicht möglich!

Achtung: 

  • Bitte melden Sie sich schnellstmöglich zu den Vorleistungen an.
  • Zugelassene Hilfsmittel zu den Klausuren:
    Ein eigenhändig beidseitig beschriebenes DIN-A4-Blatt.
    Taschenrechner oder sonstige Rechenhilfen sind nicht erlaubt!
  • Änderung der Anmeldefrist zur Klausur: Sie müssen sich statt wie bisher drei Tage vor Klausurtermin jetzt vier Tage vor Klausurtermin zur Prüfung anmelden.
  • Die Räume werden nach Ablauf der Anmeldefrist zur Klausur kurzfristig hier bekannt gegeben.

Beachten Sie bitte auch möglicherweise kurzfristig hier veröffentlichte Hinweise zu den Klausuren.

Zulassungsvoraussetzung zur Klausur: Erreichen von 

  • 50 % der Punkte der Theorieaufgaben und
  • 50 % der Punkte der Programmieraufgaben

Achtung:
Zusätzliche Zulassungsvoraussetzung zur Klausur für Studierende aus Studiengängen, in denen für die "Angewandte Numerik I" 6 ECTS vorgesehen sind (beispielsweise Modul "Angewandte Numerik I für Informatiker"): 

  • Erfolgreiche Teilnahme an einem der "zusätzlichen Tutorien für Studiengänge mit 6 ECTS". Dazu müssen mindestens 50 % der Aufgaben der zusätzlichen wöchentlichen Aufgabenblätter zum Vorrechnen votiert werden. Mindestens zwei Aufgaben müssen an der Tafel vorgestellt werden. 

Diese Regelung betrifft insbesondere die Studiengänge Informatik, Medieninformatik, Software Engineering und Wirtschaftswissenschaften.

Achtung:
Alle Vorleistungen, die in den letzten Semestern bestanden wurden, bleiben erhalten. Diese Regelung gilt für alle Studiengänge und auch dann, wenn im Studiengang für die "Angewandte Numerik 1" zum Zeitpunkt des Bestehens der Vorleistung 4 LP und jetzt 6 LP vorgesehen sind.

Material

Matlab

Literatur

  • W. Dahmen, A. Reusken: Numerik für Ingenieure und Naturwissenschaftler, 2. korrigierte Auflage, Springer 2008
  • A. Quarteroni, R. Sacco, F. Saleri: Numerische Mathematik 1,2, Springer, 2002
  • M. Hanke-Bourgeois: Grundlagen der Numerischen Mathematik und des Wissenschaftlichen Rechnens, Teubner, 2002
  • P. Deuflhard, A. Hohmann: Numerische Mathematik I, de Gruyter, 2002
  • M. Bollhöfer, V. Mehrmann: Numerische Mathematik, Vieweg Studium, 2004

Kontakt

Hinweis: Dieses Element ist nicht unterstützt. Bitte Fragen Sie den Administrator.

Veranstalter

Prof. Dr. Karsten Urban, Klaus Stolle

Hinweis: Dieses Element ist nicht unterstützt. Bitte Fragen Sie den Administrator.

Typ

Vorlesung (2/1+1)

Aktuelles

Klausureinsicht am Donnerstag, 9.10.2014, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr in der Helmholtzstraße 20, Raum 1.44 (Büro Klaus Stolle).
Studierendenausweis nicht vergessen! 


Hier finden Sie den Notenschlüssel der beiden Klausuren vom 4.8.2014 und vom 6.10.2014. Die Punkte sind im slc eingetragen.  


Bitte melden Sie sich zur Mailingliste und im slc an.

Inhalt

  • lineare Gleichungssysteme: LR-Zerlegung, Cholesky-Zerlegung
  • lineare Ausgleichsprobleme: QR-Zerlegung, Givens-Rotation, Singulärwertzerlegung
  • nichtlineare Gleichungssysteme: Bisektion, Sekantenverfahren, Fixpunktiteration, Newton-Verfahren
  • Interploation
  • numerische Differenziation und Integration

Lernziel

  • wesentliche Ergebnisse und Methoden der numerischen Mathematik kennen lernen
  • die Anwendung der vorgestellten Methoden sicher beherrschen
  • die Voraussetzungen für Vorlesungen der Anwender erlernen
  • die mathematischen Grundlagen für numerische Verfahren kennen

Zeiten

Vorlesung

  • Erste Vorlesung: Donnerstag, 24.04.2014, 8 - 10 Uhr, H20
  • Zweite Vorlesung: Freitag, 02.05.2014, 10 - 12 Uhr, H22 (Achtung, am Übungstermin)
  • Ab Donnerstag, 08.05.2014: wöchentlich, donnerstags, 8 - 10 Uhr, H20

Übungen

  • Erste Übung: Freitag, 25.04.2014, 10 - 11 Uhr, H22
  • Achtung: Am Übungstermin Freitag, 02.05.2014, 10 - 12 Uhr, H22, findet Vorlesung statt Übungen statt
  • Zweite Übung: Freitag, 16.05.2014, 10 - 12 Uhr, H22
  • Ab Freitag, 16.05.2014: 14-tägig, freitags, 10 - 12 Uhr, H22
    Termine: 16.05.2014, 30.05.2014, 13.06.2014, 27.06.2014, 11.07.2014, 25.07.2014

Tutorien

  • Die Tutorien finden wöchentlich statt,
  • beginnen in der Woche vom 28. April 2014 und
  • enden in der letzten Woche der Vorlesungszeit (21.07.-25.07.2014).
  • Montags, 16-17 Uhr, Helmholtzstraße 22, Raum E.19 (Marco Reyes Häusler)
  • Montags, 17-18 Uhr, Helmholtzstraße 22, Raum E.19 (Marco Reyes Häusler)
  • Dienstags, 12-13 Uhr, O27, Raum 121 (Christian Meinhold)
  • Dienstags, 13-14 Uhr, O27, Raum 121 (Christian Meinhold)
  • Dienstags, 16-17 Uhr, Helmholtzstraße 22, Raum E.19 (Marco Reyes Häusler)
  • Dienstags, 17-18 Uhr, Helmholtzstraße 22, Raum E.19 (Marco Reyes Häusler)
  • Mittwochs, 10-11 Uhr, O 23, Raum 2611 (Christian Meinhold)
  • Mittwochs, 11-12 Uhr, O 23, Raum 2611 (Christian Meinhold)
    Der Raum O23, 2611 befindet sich in der Klinik für Innere Medizin gegenüber dem Hörsaal Innere Medizin. 

Zusätzliche Tutorien für Studiengänge mit 6 ECTS 

  • Diese Tutorien finden wöchentlich statt und
  • beginnen in der Woche vom 5. Mai 2014.
  • Dienstags, 13-14 Uhr, O 29 (Lehrgebäude Medizin), Raum 2006 (Oliver Zeeb)
  • Dienstags, 14-15 Uhr, O 29 (Lehrgebäude Medizin), Raum 2006 (Oliver Zeeb)
  • Dienstags, 15-16 Uhr, O 29 (Lehrgebäude Medizin), Raum 2006 (Oliver Zeeb)
  • Dienstags, 16-17 Uhr, O 29 (Lehrgebäude Medizin), Raum 2006 (Oliver Zeeb)
  • Dienstags, 17-18 Uhr, O 29 (Lehrgebäude Medizin), Raum 2006 (Oliver Zeeb)
  • Mittwochs, 8-9 Uhr, O 28, Raum 2002 (Oliver Zeeb)
  • Mittwochs, 9-10 Uhr, O 28, Raum 2002 (Oliver Zeeb)

Vorlesung

Bitte nehmen Sie an der Online-Evaluation der Vorlesungsaufzeichnung teil. Der Link wurde über die Mailingliste bekannt gegeben.

Hier finden Sie das Skript zur Vorlesung (Stand 23.04.2014): Skript

Die Vorlesung wird mit Kamera und Mikrofon aufgezeichnet. Dieser Dienst wird mit der allergrößten Sorgfalt durchgeführt, aber es kann keine Garantie geben, dass eine Aufzeichnung zur Verfügung gestellt werden kann. Technische und menschliche Fehler passieren selten, kommen aber vor.

Beachten Sie bitte die Informationen zur Vorlesungsaufzeichnung

Hier finden Sie eine Kurzfassung der Ergebnisse der Evaluation vom 5.6.2014.

Übungsblätter

Abgabe der Übungsblätter

  • am Freitag um 10 Uhr, also vor den Übungen
  • zu zweit

Bei Programmieraufgaben: 

  • Abgabe des Matlab-Programmcodes und aller Ergebnisse ausgedruckt zusammen mit den Theorieaufgaben
  • zusätzlich alle Files per E-Mail

Blatt 1, Abgabe Freitag, 16.05.2014,
                test_convert2basis.m,  test_value.m, test_flp.m
                Besprechung Blatt 1

Blatt 2, Abgabe Freitag, 30.05.2014,
                testCholesky.m, testCholeskyBand.m, testRuntime.m
                Besprechung Blatt 2

Blatt 3, Abgabe Freitag, 13.06.2014
                Besprechung Blatt 3, Alternative Lösung zu Aufgabe 20

Blatt 4, Abgabe Freitag, 27.06.2014
                Besprechung Blatt 4

Blatt 5, Abgabe Freitag, 11.07.2014
                Besprechung Blatt 5

Blatt 6, Abgabe Freitag, 25.07.2014
                Besprechung Blatt 6

Aufgabenblätter für die zusätzlichen Tutorien

Diese Aufgabenblätter müssen von Studierenden aus Studiengängen, in denen für die "Angewandte Numerik I" 6 ECTS vorgesehen sind, in den zusätzlichen Tutorien vorgerechnet werden.

Blatt 1, Vorrechnen 06. und 07.05.2014

Blatt 2, Vorrechnen 13. und 14.05.2014

Blatt 3, Vorrechnen 20. und 21.05.2014

Blatt 4, Vorrechnen 27. und 28.05.2014

Blatt 5, Vorrechnen 03. und 04.06.2014

Blatt 6, Vorrechnen 10. und 11.06.2014

Blatt 7, Vorrechnen 17. und 18.06.2014

Blatt 8, Vorrechnen 24. und 25.06.2014

Blatt 9, Vorrechnen 01. und 02.07.2014

Blatt 10, Vorrechnen 08. und 09.07.2014

Blatt 11, Vorrechnen 15. und 16.07.2014

Studien- und Prüfungsleistungen

Klausur am Ende des Semesters:

  • 1. Termin: Montag, 04.08.2014, 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr
  • 2. Termin: Montag, 06.10.2014, 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr im H22

Beginn pünktlich um 10:30 Uhr, Bearbeitungszeit 120 Minuten

Räume für die erste Klausur am 04.08.2014:

  • H22: Nachnamen beginnend mit A - L
  • H21: Nachnamen beginnend mit M - R
  • H20: Nachnamen beginnend mit S - Z

Klausureinsicht für die erste Klausur vom 04.08.2014:

  • Donnerstag, 14.08.2014, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Helmholtzstraße 20, Seminarraum 1.26
  • Donnerstag, 14.08.2014, 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr, Helmholtzstraße 20, Seminarraum 1.26

Klausureinsicht für die zweite Klausur vom 06.10.2014: 

  • Donnerstag, 09.10.2014, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in der Helmholtzstraße 20, Raum 1.44 (Büro Klaus Stolle).

Bitte bringen Sie Ihren Studierendenausweis mit. Ohne Studierendenausweis ist eine Klausureinsicht nicht möglich!

Achtung: 

  • Bitte melden Sie sich schnellstmöglich zu den Vorleistungen an.
  • Zugelassene Hilfsmittel zu den Klausuren:
    Ein eigenhändig beidseitig beschriebenes DIN-A4-Blatt.
    Taschenrechner oder sonstige Rechenhilfen sind nicht erlaubt!
  • Änderung der Anmeldefrist zur Klausur: Sie müssen sich statt wie bisher drei Tage vor Klausurtermin jetzt vier Tage vor Klausurtermin zur Prüfung anmelden.
  • Die Räume werden nach Ablauf der Anmeldefrist zur Klausur kurzfristig hier bekannt gegeben.

Beachten Sie bitte auch möglicherweise kurzfristig hier veröffentlichte Hinweise zu den Klausuren.

Zulassungsvoraussetzung zur Klausur: Erreichen von 

  • 50 % der Punkte der Theorieaufgaben und
  • 50 % der Punkte der Programmieraufgaben

Achtung:
Zusätzliche Zulassungsvoraussetzung zur Klausur für Studierende aus Studiengängen, in denen für die "Angewandte Numerik I" 6 ECTS vorgesehen sind (beispielsweise Modul "Angewandte Numerik I für Informatiker"): 

  • Erfolgreiche Teilnahme an einem der "zusätzlichen Tutorien für Studiengänge mit 6 ECTS". Dazu müssen mindestens 50 % der Aufgaben der zusätzlichen wöchentlichen Aufgabenblätter zum Vorrechnen votiert werden. Mindestens zwei Aufgaben müssen an der Tafel vorgestellt werden. 

Diese Regelung betrifft insbesondere die Studiengänge Informatik, Medieninformatik, Software Engineering und Wirtschaftswissenschaften.

Achtung:
Alle Vorleistungen, die in den letzten Semestern bestanden wurden, bleiben erhalten. Diese Regelung gilt für alle Studiengänge und auch dann, wenn im Studiengang für die "Angewandte Numerik 1" zum Zeitpunkt des Bestehens der Vorleistung 4 LP und jetzt 6 LP vorgesehen sind.

Material

Matlab

Literatur

  • W. Dahmen, A. Reusken: Numerik für Ingenieure und Naturwissenschaftler, 2. korrigierte Auflage, Springer 2008
  • A. Quarteroni, R. Sacco, F. Saleri: Numerische Mathematik 1,2, Springer, 2002
  • M. Hanke-Bourgeois: Grundlagen der Numerischen Mathematik und des Wissenschaftlichen Rechnens, Teubner, 2002
  • P. Deuflhard, A. Hohmann: Numerische Mathematik I, de Gruyter, 2002
  • M. Bollhöfer, V. Mehrmann: Numerische Mathematik, Vieweg Studium, 2004