Numerische Analysis

Die Vorlesung "Numerische Analysis" richtet sich BachelorstudentenInnen sowie LehramtskandidatInnen der folgenden Studiengänge:

  • Mathematik
  • Wirtschaftsmathematik
  • Mathematische Biometrie
  • CSE
  • Höheres Lehramt mit Mathematik

und hat einen Umfang von 2+1+1 SWS, also 6 LP.

Aktuelle Informationen

Termin bestätigt: Die Klausureinsicht für die zweite Klausur findet am Donnerstag, 15.10.2015 von 15 Uhr bis 16:30 Uhr in der Helmholtzstraße 20 im Seminarraum 1.26 statt.

Für die zweite Klausur gilt folgender Notenschlüssel:

PunkteNote
0 - 4242,5 - 4747,5 - 5252,5 - 5757,5 - 6262,5 - 6767,5 - 7272,5 - 7777,5 - 8282,5 - 8787,5 -100
5,04,03,73,33,02,72,32,01,71,31,0

Inhalte

Die Vorlesung "Numerische Analysis" (ehemals auch Numerik II) vom Typ 2/1/1 behandelt folgende Themen:

  • Nichtlineare Gleichungssysteme, Fixpunkt–iteration, Newton–verfahren –
  • Interpolation: Polynom- und trigonometrische Interpolation, Splines
  • Numerische Integration: Quadratur

Termine

Vorlesung:     Freitag    8-10 Uhr       H11
Übungen:Dienstag 12-14 Uhr   H3

 

ZeitPoolTutor
Mi., 8:00-10:00Pool 10Jan Packhäuser
Mi., 10:00-12:00Pool 10Linda Bolay
Mi., 12:00-14:00Pool 10Linda Bolay
Mi., 14:00-16:00Pool 10Johannes Poppe
Mi., 16:00-18:00Pool 10Johannes Poppe
Fr., 10:00-12:00Pool 10Jan Packhäuser
Fr., 12:00-14:00Pool 10Alexandra Pflumm
Fr., 14:00-16:00Pool 10Alexandra Pflumm

Die Matlab-tutorien finden 14-tägig statt (Gruppe A alle ungeraden Wochen beginn KW 17, Gruppe B alle geraden Woche beginn KW 18).Es besteht für alle Studenten Anwesenheitspflicht in den Matlab-Tutorien.

Die Übungen finden jeweils 14-tägig statt. Eine Übersicht, wann welche Veranstaltung statt findet, finden Sie hier.

 

 

Übungsblätter und Skript

Übungsblätter und andere Dateien finden Sie hier:

#  BlattBesprechung  Zusätzliche DateienLösungen
1blatt01.pdf28.04.2015blatt01sol.pdf
matlab01.pdfKW 17/18main.mmatlab01sol.pdf
2blatt02.pdf12.05.2015blatt02sol.pdf
matlab02.pdfKW 19/20matlab02sol.pdf
3blatt03.pdf26.05.2015blatt03sol.pdf
matlab03.pdfKW 21/22rootsLegendre.mmatlab03sol.pdf
4blatt04.pdf09.06.2015hornerNewton.mblatt04sol.pdf
matlab04.pdfKW 23/24matlab04sol.pdf
5blatt05.pdf23.06.2015blatt05sol.pdf
matlab05.pdfKW 25/26matlab05sol.pdf
6blatt06.pdf07.07.2015blatt06sol.pdf
matlab06.pdfKW 27/28matlab06sol.pdf

 

Praktikumsaufgaben:

 

#BlattMaterialKW
1Praktikum01Material0117/18
2Praktikum02Material0219/20
3Praktikum03Material0321/22
4Praktikum04Material0423/24
5Praktikum05Material0525/26
6Praktikum06Material0627/28

Weitere Dateien:

Skript

LaTeX- und Matlabeinführung

LaTeX

Ein Teil der Übungsaufgaben soll in Latex abgegeben werden. Hier gibts eine Installationsanweisung (für Windows) und drei (mehr oder weniger kurze) Einführungen:

Eine LaTeX-Vorlage für die Übungsblätter und das daraus erzeugte PDF gibt es hier:

Die Tex-Datei kann nun mit jedem Editor verändert werden, um die eigene Lösung zu erstellen. Abgegeben werden muss nur das PDF. Bitte denken Sie daran, die Studenten-Namen anzupassen!

LaTeX unter Linux

Für alle KDE-Systeme (z.B. auf KIZ-Rechnern) ist Kile ein sehr komfortabler Editor. Auf den Uni-Rechnern sollte dies schon installiert sein und kann im Zweifelsfall über die Suchfunktion im Startbutton-Menü gefunden werden.

Wer auf seinem Privatrechner LaTeX installieren möchte, braucht zudem vor allem die dahinterliegende Tex-Live-Distribution (z.B. Ubuntu-Paketname: texlive).

LaTeX unter Mac

Mac-Nutzer können sich die aktuelle MacTeX-Distribution hier herunterladen. Darin ist alles enthalten, was man braucht. Der (mitgelieferte) Editor heißt TeXShop.

Matlab

Hier gibt es die Matlabeinführung vom 16.10.2013.

Literatur

Folgende Literatur ist zu empfehlen:

  • J. Stoer, Numerische Mathematik 1, Springer
  • J. Stoer, R. Bulirsch, Numerische Mathematik 2, Springer
  • A., Quarteroni, R. Sacco, F. Saleri: Numerische Mathematik 1,2, Springer 2002
  • M. Hanke-Bourgeois, Grundlagen der Numerischen Mathematik und des Wissenschaftlichen Rechnens, Teubner, 2002
  • P. Deuflhard, A. Hohmann, Numerische Mathematik I, de Gruyter, 2002
  • A. Quarteroni, F. Saleri, Scientific Computing with MATLAB, Springer 2003

Betreuung

  • Dozent: Prof. Dr. Stefan Funken
  • E-Mail
  • Helmholtzstr. 20
  • Raum 1.08
  • 0731/50-23537

Prüfung und Vorleistung

Es wird eine erste schriftliche Klausur am Ende des Semesters geben.

Die Vorleistung besteht in der aktiven Teilnahme an den Übungen und in den Matlabtutorien, d.h.

  • 50% der Theoriepunkte und
  • 50% der Matlabpunkte.