Fragen zur Vorlesung oder den Übungen bitte im Forum stellen und diskutieren. 

Numerik I - Wintersemester 2012/2013

Veranstalter

Prof. Dr. Karsten Urban; Katharina Becker-Steinberger, Sebastian Kestler

 


 

Typ

Vorlesung (2/1/1)


Aktuelles

  • Ergebnisse für die zweite Klausur sind im Hochschulportal verfügbar.
  • Klausureinsicht: Freitag, 19.04., 9:00-11:00 oder von Montag, 15.04 - Freitag, 19.04 nach vorheriger Terminabsprache per Email (an Sebastian Kestler), jeweils in Heho 20, 1.22.
  • Die Scheine für Lehramtsstudenten können im Sekretariat bei Frau Hildebrand abgeholt werden.
  • Ausschreibung Staatsexamensarbeit.
  • Eine aktualisierte Version des Skriptes ist unter Material verfügbar.

 


 

 

 

 

Inhalt

  • Rechnerarithmetik: Zahlendarstellung, Kondition, Stabilität
  • Direkte Verfahren zur Lösung linearer Gleichungssysteme
  • Iterative Verfahren zur Lösung linearer Gleichungssysteme
  • Lineare Ausgleichsprobleme, Orthogonalisierungsverfahren

 

Vorlesungszeiten
  • Freitag 08:00 - 10:00, H3
  • Erste Vorlesung: Freitag, 19.10.

 

 


 

 

Übungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Mittwoch 14:00 - 16:00, H2
  • Erste Übung: Mittwoch, 17.10.

Allgemeine Hinweise:

 

  • Die Modalitäten des Übungsbetriebs werden in der ersten Übung erklärt. Zudem findet am 17.10. und 24.10. eine Einführung in Matlab und LaTeX statt.
  • Es wird im wöchentlichen Wechsel reine Theorie- und reine Matlab-Übungsblätter geben. Die Matlab-Blätter werden in eigenen Matlab-Übungsgruppen besprochen. Dazu wird eine Einteilung in zwei Gruppen, "A" und "B", erfolgen. Dies geschieht über die Anmeldung zu den Matlab-Übungen im SLC.
  • Die Semesterplanung/-übersicht für die Gruppen "A" und "B" finden Sie hier.
  • Details zum Ablauf der Matlab-Übungen finden sich auf dem ersten Übungsblatt.
  • Fragen zum Übungsbetrieb bitte mit Betreff [Numerik1] an Sebastian Kestler.

Theorieübungen:

  • Für die Zulassung zur Klausur werden 50% der Punkte der Theorieaufgaben benötigt und mind. 4 (gekennzeichnete) Theorieaufgaben müssen mit LaTeX bearbeitet werden.
  • Theorieaufgaben müssen zu zweit bearbeitet werden.
  • Die Lösungen zu den Theorieaufgaben werden Mittwochs, 14-16 Uhr in H2 vorgestellt.

Matlabübungen:

Die Anmeldefrist zu den Matlab-Übungsgruppen im SLC ist abgelaufen. Anmeldung ist nun nur noch per Email an Sebastian Kestler möglich.

  • Für die Zulassung zur Klausur werden 50% der Punkte der Matlabaufgaben benötigt.
  • Matlabaufgaben müssen zu zweit bearbeitet werden und werden in den Matlabübungen im Losverfahren vorgestellt.
  • Die Abgabe der Matlabaufgaben erfolgt per Email bis spätestens Dienstag vor den Matlab-Übungen der Gruppe A (s.a. Semesterübersicht). Die Details werden dann auch auf den Übungsblattern stehen.
  • Die Matlabübungen zu Numerik 1 ersetzen in keiner Weise das WiMa-Praktikum.

Folgende Termine werden angeboten

  • Mi.,14:15-16:00: Oliver Zeeb (Gr. A,kiz PC Pool 10).
  • Mi.,14:15-16:00: Sebastian Kestler (Gr. A,IAI-Pool Heho 18).
  • Mi.,14:15-16:00: Benjamin Wenger (Gr. B,PC Pool 10).
  • Mi.,14:15-16:00: Katharina Becker-Steinberger (Gr. B, IAI-Pool Heho 18).
  • Fr.,10:15-12:00: Oliver Zeeb (Gr. A,kiz PC Pool 10).
  • Fr.,10:15-12:00: Benjamin Wenger (Gr. B,PC Pool 10).
  • Fr.,12:15-14:00: Oliver Zeeb (Gr. A,kiz PC Pool 10).
  • Fr.,12:15-14:00: Benjamin Wenger (Gr. B,PC Pool 10).
  • Fr.,14:15-16:00: Oliver Zeeb (Gr. A, kiz PC Pool 10).
  • Fr.,14:15-16:00: Benjamin Wenger (Gr. B,PC Pool 10).

Zudem ist Matlab auf allen Uni-Rechnern (KIZ- und IAI-Pools) installiert.


 

 

 

 

 

 


Übungsblätter (Theorie)

Zugriff auf die Lösungen nur aus dem Campusnetz der Universität Ulm. Für Zugang zum Uninetz von außerhalb kann VPN verwendet werden.

Blatt 1.  Lösung Blatt 1.

Blatt 2.  Lösung Blatt 2.

Blatt 3.  Lösung Blatt 3.

Blatt 4.  Lösung Blatt 4.

Blatt 5.  Lösung Blatt 5.

Blatt 6.  Lösung Blatt 6.

Blatt 7.  Lösung Blatt 7.

 

 


 

 

 

Übungsblätter (Matlab)

Zugriff auf die Lösungen nur aus dem Campusnetz der Universität Ulm. Für Zugang zum Uninetz von außerhalb kann VPN verwendet werden.

Matlab-Blatt 1. Material. Lösung Blatt 1.

Matlab-Blatt 2. Material. Lösung Blatt 2.

Matlab-Blatt 3. Material. Lösung Blatt 3.

Matlab-Blatt 4.                    Lösung Blatt 4.                

Matlab-Blatt 5. Material.  Lösung Blatt 5.

Matlab-Blatt 6.                    Lösung Blatt 6.

Matlab-Blatt 7.  Material.  Lösung Blatt 7.

 

 

Praxis-Blatt 1.  Material. Lösung Praxis-Blatt 1.

Praxis-Blatt 2.  Material. Lösung Praxis-Blatt 2.

Praxis-Blatt 3.                    Lösung Praxis-Blatt 3.

Praxis-Blatt 4.  Material. Lösung Praxis-Blatt 4.

Praxis-Blatt 5.                    Lösung Praxis-Blatt 5.

(Die Bearbeitung des Praxis-Blatts ist freiwillig. Es soll nur eine Möglichkeit zur Übung darstellen und soll während der Matlab-Übungen bearbeitet werden.)


 

 


Tutorien

Zusätzlich zur Vorlesung und zu den Übungen wird es jede Woche ein einstündiges Tutorium geben. Die Teilnahme an Tutorien ist freiwillig. Vorläufige Termine:

  • Mo., 14:15-15:00 Uhr; O27, 2201 (0 Plätze frei).
  • Mo., 15:15-16:00 Uhr; O27, 2201 (0 Plätze frei).
  • Mo., 16:15-17:00 Uhr;O27, 2201 (0 Plätze frei).
  • Di., 14:15-15:00 Uhr; Heho 22, E19 (0 Plätze frei).
  • Di., 15:15-16:00 Uhr; Heho 22, E19 (6 Plätze frei).
  • Di., 16:15-17:00 Uhr; Heho 22, E19 (7 Plätze frei).
  • Di., 17:15-18:00 Uhr; Heho 22, E19 entfällt.
  • Do., 14:15-15:00 Uhr; N24, H13 (5 Plätze frei).
  • Do., 15:15-16:00 Uhr; N24, H13 (5 Plätze frei).
Am Dienstag, den 30.10.2012 und den 11.12.2012 finden die Tutorien in Heho 22, 202 statt.

Die Anmeldefrist im SLC ist abgelaufen. Eine Anmeldung ist nur noch per Email an Sebastian Kestler möglich.

 


Klausur

 

 

 

 

 

 

 

  • Termine: Donnerstag, 28.02.2013, 12-14 h und Donnerstag, 11.04.2013, 10-12 h.
  • Hilfsmittel: Ein eigenhändig, beidseitig, handschriftlich beschriebenes DIN A4 Blatt, welches zusammen mit der Klausur abgegeben muss. Nicht erlaubt sind Taschenrechner, Handys o.ä.

 


Material

 

Eine Einführung in Matlab und LaTeX hat am 17.10. und 24.10. stattgefunden.

Skript

Hier gibt es das Skript zur Vorlesung, aktuelle Korrekturen und Verbesserungen gibt es hier.

Aktualisierte Version des Skriptes (Stand 25.01.13): Tippfehler wurden verbessert und manche Erklärungen verbessert.

LaTeX

Ein Teil der Übungsaufgaben soll in Latex abgegeben werden. Hier gibts eine Installationsanweisung (für Windows) und zwei (mehr oder weniger kurze) Einführungen:

Installationsanleitung Latex (Windows)
Kurze Einführung in Latex
The not so short introduction to Latex

Latex-Grundkurs des KIZ

Eine LaTeX-Vorlage für die Übungsblätter und das daraus erzeugte PDF gibt es hier:

Vorlage Tex-Datei
Vorlage PDF

Die Tex-Datei kann nun mit jedem Editor verändert werden, um die eigene Lösung zu erstellen. Abgegeben werden muss nur das PDF. Bitte denken Sie daran, die Studenten-Namen anzupassen!

LaTeX unter Linux

Für alle KDE-Systeme (z.B. auf KIZ-Rechnern) ist Kile ein sehr komfortabler Editor. Auf den Uni-Rechnern sollte dies schon installiert sein und kann im Zweifelsfall über die Suchfunktion im Startbutton-Menü gefunden werden.

Wer auf seinem Privatrechner LaTeX installieren möchte, braucht zudem vor allem die dahinterliegende Tex-Live-Distribution (z.B. Ubuntu-Paketname: texlive).

LaTeX unter Mac

Mac-Nutzer können sich die aktuelle MacTeX-Distribution hier herunterladen. Darin ist alles enthalten, was man braucht. Der (mitgelieferte) Editor heißt TeXShop.

Fragen zu LaTeX (Installation, Setzen der Vorlage, etc.) dürfen gerne im Forum gestellt werden.

Matlab und LaTeX Einführung

Hier gibt es die Matlab Einführung vom 17.10. und die LaTeX Einführung vom 24.10.

 


In den ersten beiden Semesterwochen findet eine Einführung in Matlab und LaTeX statt. Termine: 17.10. und 24.10. von 14:00 - 16:00 im H2 (Übungstermin).
Literatur
  • J. Stoer, Numerische Mathematik 1, Springer
  • J. Stoer, R. Bulirsch, Numerische Mathematik 2, Springer
  • A., Quarteroni, R. Sacco, F. Saleri: Numerische Mathematik 1,2, Springer 2002
  • M. Hanke-Bourgeois, Grundlagen der Numerischen Mathematik und des Wissenschaftlichen Rechnens, Teubner, 2002
  • P. Deuflhard, A. Hohmann, Numerische Mathematik I, de Gruyter, 2002
  • A. Quarteroni, F. Saleri, Scientific Computing with MATLAB, Springer 2003

Kontakt

Kontakt

Fragen zur Vorlesung oder den Übungen bitte im Forum stellen und diskutieren. 

Numerik I - Wintersemester 2012/2013

Veranstalter

Prof. Dr. Karsten Urban; Katharina Becker-Steinberger, Sebastian Kestler

 


 

Typ

Vorlesung (2/1/1)


Aktuelles

  • Ergebnisse für die zweite Klausur sind im Hochschulportal verfügbar.
  • Klausureinsicht: Freitag, 19.04., 9:00-11:00 oder von Montag, 15.04 - Freitag, 19.04 nach vorheriger Terminabsprache per Email (an Sebastian Kestler), jeweils in Heho 20, 1.22.
  • Die Scheine für Lehramtsstudenten können im Sekretariat bei Frau Hildebrand abgeholt werden.
  • Ausschreibung Staatsexamensarbeit.
  • Eine aktualisierte Version des Skriptes ist unter Material verfügbar.

 


 

 

 

 

Inhalt

  • Rechnerarithmetik: Zahlendarstellung, Kondition, Stabilität
  • Direkte Verfahren zur Lösung linearer Gleichungssysteme
  • Iterative Verfahren zur Lösung linearer Gleichungssysteme
  • Lineare Ausgleichsprobleme, Orthogonalisierungsverfahren

 

Vorlesungszeiten
  • Freitag 08:00 - 10:00, H3
  • Erste Vorlesung: Freitag, 19.10.

 

 


 

 

Übungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Mittwoch 14:00 - 16:00, H2
  • Erste Übung: Mittwoch, 17.10.

Allgemeine Hinweise:

 

  • Die Modalitäten des Übungsbetriebs werden in der ersten Übung erklärt. Zudem findet am 17.10. und 24.10. eine Einführung in Matlab und LaTeX statt.
  • Es wird im wöchentlichen Wechsel reine Theorie- und reine Matlab-Übungsblätter geben. Die Matlab-Blätter werden in eigenen Matlab-Übungsgruppen besprochen. Dazu wird eine Einteilung in zwei Gruppen, "A" und "B", erfolgen. Dies geschieht über die Anmeldung zu den Matlab-Übungen im SLC.
  • Die Semesterplanung/-übersicht für die Gruppen "A" und "B" finden Sie hier.
  • Details zum Ablauf der Matlab-Übungen finden sich auf dem ersten Übungsblatt.
  • Fragen zum Übungsbetrieb bitte mit Betreff [Numerik1] an Sebastian Kestler.

Theorieübungen:

  • Für die Zulassung zur Klausur werden 50% der Punkte der Theorieaufgaben benötigt und mind. 4 (gekennzeichnete) Theorieaufgaben müssen mit LaTeX bearbeitet werden.
  • Theorieaufgaben müssen zu zweit bearbeitet werden.
  • Die Lösungen zu den Theorieaufgaben werden Mittwochs, 14-16 Uhr in H2 vorgestellt.

Matlabübungen:

Die Anmeldefrist zu den Matlab-Übungsgruppen im SLC ist abgelaufen. Anmeldung ist nun nur noch per Email an Sebastian Kestler möglich.

  • Für die Zulassung zur Klausur werden 50% der Punkte der Matlabaufgaben benötigt.
  • Matlabaufgaben müssen zu zweit bearbeitet werden und werden in den Matlabübungen im Losverfahren vorgestellt.
  • Die Abgabe der Matlabaufgaben erfolgt per Email bis spätestens Dienstag vor den Matlab-Übungen der Gruppe A (s.a. Semesterübersicht). Die Details werden dann auch auf den Übungsblattern stehen.
  • Die Matlabübungen zu Numerik 1 ersetzen in keiner Weise das WiMa-Praktikum.

Folgende Termine werden angeboten

  • Mi.,14:15-16:00: Oliver Zeeb (Gr. A,kiz PC Pool 10).
  • Mi.,14:15-16:00: Sebastian Kestler (Gr. A,IAI-Pool Heho 18).
  • Mi.,14:15-16:00: Benjamin Wenger (Gr. B,PC Pool 10).
  • Mi.,14:15-16:00: Katharina Becker-Steinberger (Gr. B, IAI-Pool Heho 18).
  • Fr.,10:15-12:00: Oliver Zeeb (Gr. A,kiz PC Pool 10).
  • Fr.,10:15-12:00: Benjamin Wenger (Gr. B,PC Pool 10).
  • Fr.,12:15-14:00: Oliver Zeeb (Gr. A,kiz PC Pool 10).
  • Fr.,12:15-14:00: Benjamin Wenger (Gr. B,PC Pool 10).
  • Fr.,14:15-16:00: Oliver Zeeb (Gr. A, kiz PC Pool 10).
  • Fr.,14:15-16:00: Benjamin Wenger (Gr. B,PC Pool 10).

Zudem ist Matlab auf allen Uni-Rechnern (KIZ- und IAI-Pools) installiert.


 

 

 

 

 

 


Übungsblätter (Theorie)

Zugriff auf die Lösungen nur aus dem Campusnetz der Universität Ulm. Für Zugang zum Uninetz von außerhalb kann VPN verwendet werden.

Blatt 1.  Lösung Blatt 1.

Blatt 2.  Lösung Blatt 2.

Blatt 3.  Lösung Blatt 3.

Blatt 4.  Lösung Blatt 4.

Blatt 5.  Lösung Blatt 5.

Blatt 6.  Lösung Blatt 6.

Blatt 7.  Lösung Blatt 7.

 

 


 

 

 

Übungsblätter (Matlab)

Zugriff auf die Lösungen nur aus dem Campusnetz der Universität Ulm. Für Zugang zum Uninetz von außerhalb kann VPN verwendet werden.

Matlab-Blatt 1. Material. Lösung Blatt 1.

Matlab-Blatt 2. Material. Lösung Blatt 2.

Matlab-Blatt 3. Material. Lösung Blatt 3.

Matlab-Blatt 4.                    Lösung Blatt 4.                

Matlab-Blatt 5. Material.  Lösung Blatt 5.

Matlab-Blatt 6.                    Lösung Blatt 6.

Matlab-Blatt 7.  Material.  Lösung Blatt 7.

 

 

Praxis-Blatt 1.  Material. Lösung Praxis-Blatt 1.

Praxis-Blatt 2.  Material. Lösung Praxis-Blatt 2.

Praxis-Blatt 3.                    Lösung Praxis-Blatt 3.

Praxis-Blatt 4.  Material. Lösung Praxis-Blatt 4.

Praxis-Blatt 5.                    Lösung Praxis-Blatt 5.

(Die Bearbeitung des Praxis-Blatts ist freiwillig. Es soll nur eine Möglichkeit zur Übung darstellen und soll während der Matlab-Übungen bearbeitet werden.)


 

 


Tutorien

Zusätzlich zur Vorlesung und zu den Übungen wird es jede Woche ein einstündiges Tutorium geben. Die Teilnahme an Tutorien ist freiwillig. Vorläufige Termine:

  • Mo., 14:15-15:00 Uhr; O27, 2201 (0 Plätze frei).
  • Mo., 15:15-16:00 Uhr; O27, 2201 (0 Plätze frei).
  • Mo., 16:15-17:00 Uhr;O27, 2201 (0 Plätze frei).
  • Di., 14:15-15:00 Uhr; Heho 22, E19 (0 Plätze frei).
  • Di., 15:15-16:00 Uhr; Heho 22, E19 (6 Plätze frei).
  • Di., 16:15-17:00 Uhr; Heho 22, E19 (7 Plätze frei).
  • Di., 17:15-18:00 Uhr; Heho 22, E19 entfällt.
  • Do., 14:15-15:00 Uhr; N24, H13 (5 Plätze frei).
  • Do., 15:15-16:00 Uhr; N24, H13 (5 Plätze frei).
Am Dienstag, den 30.10.2012 und den 11.12.2012 finden die Tutorien in Heho 22, 202 statt.

Die Anmeldefrist im SLC ist abgelaufen. Eine Anmeldung ist nur noch per Email an Sebastian Kestler möglich.

 


Klausur

 

 

 

 

 

 

 

  • Termine: Donnerstag, 28.02.2013, 12-14 h und Donnerstag, 11.04.2013, 10-12 h.
  • Hilfsmittel: Ein eigenhändig, beidseitig, handschriftlich beschriebenes DIN A4 Blatt, welches zusammen mit der Klausur abgegeben muss. Nicht erlaubt sind Taschenrechner, Handys o.ä.

 


Material

 

Eine Einführung in Matlab und LaTeX hat am 17.10. und 24.10. stattgefunden.

Skript

Hier gibt es das Skript zur Vorlesung, aktuelle Korrekturen und Verbesserungen gibt es hier.

Aktualisierte Version des Skriptes (Stand 25.01.13): Tippfehler wurden verbessert und manche Erklärungen verbessert.

LaTeX

Ein Teil der Übungsaufgaben soll in Latex abgegeben werden. Hier gibts eine Installationsanweisung (für Windows) und zwei (mehr oder weniger kurze) Einführungen:

Installationsanleitung Latex (Windows)
Kurze Einführung in Latex
The not so short introduction to Latex

Latex-Grundkurs des KIZ

Eine LaTeX-Vorlage für die Übungsblätter und das daraus erzeugte PDF gibt es hier:

Vorlage Tex-Datei
Vorlage PDF

Die Tex-Datei kann nun mit jedem Editor verändert werden, um die eigene Lösung zu erstellen. Abgegeben werden muss nur das PDF. Bitte denken Sie daran, die Studenten-Namen anzupassen!

LaTeX unter Linux

Für alle KDE-Systeme (z.B. auf KIZ-Rechnern) ist Kile ein sehr komfortabler Editor. Auf den Uni-Rechnern sollte dies schon installiert sein und kann im Zweifelsfall über die Suchfunktion im Startbutton-Menü gefunden werden.

Wer auf seinem Privatrechner LaTeX installieren möchte, braucht zudem vor allem die dahinterliegende Tex-Live-Distribution (z.B. Ubuntu-Paketname: texlive).

LaTeX unter Mac

Mac-Nutzer können sich die aktuelle MacTeX-Distribution hier herunterladen. Darin ist alles enthalten, was man braucht. Der (mitgelieferte) Editor heißt TeXShop.

Fragen zu LaTeX (Installation, Setzen der Vorlage, etc.) dürfen gerne im Forum gestellt werden.

Matlab und LaTeX Einführung

Hier gibt es die Matlab Einführung vom 17.10. und die LaTeX Einführung vom 24.10.

 


In den ersten beiden Semesterwochen findet eine Einführung in Matlab und LaTeX statt. Termine: 17.10. und 24.10. von 14:00 - 16:00 im H2 (Übungstermin).
Literatur
  • J. Stoer, Numerische Mathematik 1, Springer
  • J. Stoer, R. Bulirsch, Numerische Mathematik 2, Springer
  • A., Quarteroni, R. Sacco, F. Saleri: Numerische Mathematik 1,2, Springer 2002
  • M. Hanke-Bourgeois, Grundlagen der Numerischen Mathematik und des Wissenschaftlichen Rechnens, Teubner, 2002
  • P. Deuflhard, A. Hohmann, Numerische Mathematik I, de Gruyter, 2002
  • A. Quarteroni, F. Saleri, Scientific Computing with MATLAB, Springer 2003