Kontakt

Angewandte Numerik II - Wintersemester 2013/2014


Angewandte Numerik II - Wintersemester 2013/2014


Veranstalter

Prof. Dr. Stefan Funken, Katharina Becker-Steinberger, Klaus Stolle

Typ

Vorlesung (2/1+1)

Aktuelles

Achtung:
Raumänderung zweite Klausur am Donnerstag, 17.04.2014:

Die zweite Klausur findet am 17.04.2014 von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Gebäude Helmholtzstraße 22, Raum 2.02 statt


Hier finden Sie den Notenspiegel zur Klausur von Freitag den 28.2.2014. 

Klausureinsicht findet am Donnerstag den 6.3.2014 von 8:00-9:00 in HeHo 20, Raum 1.20 statt.


Die Klausuren finden am 28.02.2014 (H13) und am 17.04.2014 (Helmholtzstraße 22, Raum 2.02), jeweils von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr, statt. Beachten Sie die Hinweise im Abschnitt "Studien- und Prüfungsleistungen".

Inhalt

  • Numerik gewöhnlicher Differentialgleichungen
  • Numerik partieller Differentialgleichungen

Lernziel

  • wesentliche Ergebnisse und Methoden der numerischen Mathematik kennen lernen
  • die Anwendung der vorgestellten Methoden sicher beherrschen
  • die Voraussetzungen für Vorlesungen der Anwender erlernen
  • die mathematischen Grundlagen für numerische Verfahren kennen

Zeiten

Vorlesung

  • Mittwoch, 8 - 10, H12.
  • Erste Vorlesung: Mittwoch, 16.10.2013.

Übungen/Tutorium

  • Freitag, 12 - 14 Uhr, Uni West, Raum 43.2.104
  • Erstes Tutorium: Freitag, 18.10.2013.

Vorlesungsskript

Vorlesung bis 06.11.2013: komplett
Vorlesung bis 13.11.2013: komplett, Änderungen seit 6.11.2013

Vorlesung vom 22.01.2014: Matlab-Programm runFDM.m

Zur Wiederholung : Numerik II (das Skript enthält einige Themengebiete, die in der Angewandten Numerik I behandelt wurden)

Übungsblätter

Abgabe der Übungsblätter

  • am Freitag um 12 Uhr, also vor den Übungen/Tutorium 
  • zu zweit

Bei Programmieraufgaben: 

  • Abgabe des Matlab-Programmcodes und aller Ergebnisse ausgedruckt zusammen mit den Theorieaufgaben
  • zusätzlich alle Files per E-Mail

Blatt 1, Abgabe Freitag, 25.10.2013,  Lösungsblatt 1

Blatt 2, Abgabe Freitag, 08.11.2013,  Lösungsblatt 2                       

Blatt 3, Abgabe Freitag, 15.11.2013, Matlab: adaptiv_np.m Lösungsblatt 3

Blatt 4, Abgabe Freitag, 22.11.2013,  Lösungsblatt 4

Blatt 5, Abgabe Freitag, 29.11.2013, Lösungsblatt 5

Blatt 6, Abgabe Freitag, 06.12.2013, Lösungsblatt 6

Blatt 7, Abgabe Freitag, 13.12.2013, Lösungsblatt 7

Blatt 8, Abgabe Freitag, 10.01.2014, Lösungsblatt 8

Blatt 9, Abgabe Freitag, 10.01.2014, Lösungsblatt 9 

Blatt 10, Abgabe Freitag, 17.01.2014, Lösungsblatt 10
kurze Einführung in die Finite Elemente Methode (FEM)

Blatt 11, Abgabe Freitag, 24.01.2014, Material Blatt 11, Lösungsvorschlag Matlab Blatt11, Lösungsblatt 11

Blatt 12, Abgabe Freitag, 31.01.2014, Lösungsblatt12

Blatt 13, Abgabe Freitag, 07.02.2014, Material Blatt 13, Lösungsblatt 13

Blatt 14, Abgabe Freitag 14.02.2014 bis spätestens 12:15 Uhr bei Klaus Stolle oder eingescannt per E-Mail, Material Blatt 14, Lösungsblatt 14

Studien- und Prüfungsleistungen

Klausur am Ende des Semesters:

Achtung: Raumänderung

  • 1. Termin: 28.02.2014, 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr im H13
  • 2. Termin: 17.04.2014, 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Gebäude Helmholtzstraße 22, Raum 2.02

Achtung: Raumänderung

Achtung: 

  • Bitte melden Sie sich schnellstmöglich, spätestens bis zum Mittwoch, 19.02.2014 zur Vorleistung an.
  • Änderung der Anmeldefrist zur Klausur: Sie müssen sich statt wie bisher drei Tage vor Klausurtermin jetzt vier Tage vor Klausurtermin zur Prüfung anmelden.
  • Zugelassene Hilfsmittel zu den Klausuren: Ein eigenhändig beidseitig beschriebenes DIN-A4-Blatt.

Beachten Sie bitte auch möglicherweise kurzfristig hier veröffentlichte Hinweise zu den Klausuren.

Zulassungsvoraussetzung zur Klausur: Erreichen von 

  • 50 % der Punkte der Theorieaufgaben und
  • 50 % der Punkte der Programmieraufgaben

Literatur

  • W. Dahmen, A. Reusken, Numerik für Ingenieure und Naturwissenschaftler, 2. korrigierte Auflage, Springer 2008
  • A., Quarteroni, R. Sacco, F. Saleri: Numerische Mathematik 1,2, Springer 2002
  • M. Hanke-Bourgeois, Grundlagen der Numerischen Mathematik und des Wissenschaftlichen Rechnens, Teubner, 2002
  • P. Deuflhard, A. Hohmann, Numerische Mathematik I, de Gruyter, 2002

Kontakt

Veranstalter

Prof. Dr. Stefan Funken, Katharina Becker-Steinberger, Klaus Stolle

Typ

Vorlesung (2/1+1)

Aktuelles

Achtung:
Raumänderung zweite Klausur am Donnerstag, 17.04.2014:

Die zweite Klausur findet am 17.04.2014 von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Gebäude Helmholtzstraße 22, Raum 2.02 statt


Hier finden Sie den Notenspiegel zur Klausur von Freitag den 28.2.2014. 

Klausureinsicht findet am Donnerstag den 6.3.2014 von 8:00-9:00 in HeHo 20, Raum 1.20 statt.


Die Klausuren finden am 28.02.2014 (H13) und am 17.04.2014 (Helmholtzstraße 22, Raum 2.02), jeweils von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr, statt. Beachten Sie die Hinweise im Abschnitt "Studien- und Prüfungsleistungen".

Inhalt

  • Numerik gewöhnlicher Differentialgleichungen
  • Numerik partieller Differentialgleichungen

Lernziel

  • wesentliche Ergebnisse und Methoden der numerischen Mathematik kennen lernen
  • die Anwendung der vorgestellten Methoden sicher beherrschen
  • die Voraussetzungen für Vorlesungen der Anwender erlernen
  • die mathematischen Grundlagen für numerische Verfahren kennen

Zeiten

Vorlesung

  • Mittwoch, 8 - 10, H12.
  • Erste Vorlesung: Mittwoch, 16.10.2013.

Übungen/Tutorium

  • Freitag, 12 - 14 Uhr, Uni West, Raum 43.2.104
  • Erstes Tutorium: Freitag, 18.10.2013.

Vorlesungsskript

Vorlesung bis 06.11.2013: komplett
Vorlesung bis 13.11.2013: komplett, Änderungen seit 6.11.2013

Vorlesung vom 22.01.2014: Matlab-Programm runFDM.m

Zur Wiederholung : Numerik II (das Skript enthält einige Themengebiete, die in der Angewandten Numerik I behandelt wurden)

Übungsblätter

Abgabe der Übungsblätter

  • am Freitag um 12 Uhr, also vor den Übungen/Tutorium 
  • zu zweit

Bei Programmieraufgaben: 

  • Abgabe des Matlab-Programmcodes und aller Ergebnisse ausgedruckt zusammen mit den Theorieaufgaben
  • zusätzlich alle Files per E-Mail

Blatt 1, Abgabe Freitag, 25.10.2013,  Lösungsblatt 1

Blatt 2, Abgabe Freitag, 08.11.2013,  Lösungsblatt 2                       

Blatt 3, Abgabe Freitag, 15.11.2013, Matlab: adaptiv_np.m Lösungsblatt 3

Blatt 4, Abgabe Freitag, 22.11.2013,  Lösungsblatt 4

Blatt 5, Abgabe Freitag, 29.11.2013, Lösungsblatt 5

Blatt 6, Abgabe Freitag, 06.12.2013, Lösungsblatt 6

Blatt 7, Abgabe Freitag, 13.12.2013, Lösungsblatt 7

Blatt 8, Abgabe Freitag, 10.01.2014, Lösungsblatt 8

Blatt 9, Abgabe Freitag, 10.01.2014, Lösungsblatt 9 

Blatt 10, Abgabe Freitag, 17.01.2014, Lösungsblatt 10
kurze Einführung in die Finite Elemente Methode (FEM)

Blatt 11, Abgabe Freitag, 24.01.2014, Material Blatt 11, Lösungsvorschlag Matlab Blatt11, Lösungsblatt 11

Blatt 12, Abgabe Freitag, 31.01.2014, Lösungsblatt12

Blatt 13, Abgabe Freitag, 07.02.2014, Material Blatt 13, Lösungsblatt 13

Blatt 14, Abgabe Freitag 14.02.2014 bis spätestens 12:15 Uhr bei Klaus Stolle oder eingescannt per E-Mail, Material Blatt 14, Lösungsblatt 14

Studien- und Prüfungsleistungen

Klausur am Ende des Semesters:

Achtung: Raumänderung

  • 1. Termin: 28.02.2014, 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr im H13
  • 2. Termin: 17.04.2014, 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr im Gebäude Helmholtzstraße 22, Raum 2.02

Achtung: Raumänderung

Achtung: 

  • Bitte melden Sie sich schnellstmöglich, spätestens bis zum Mittwoch, 19.02.2014 zur Vorleistung an.
  • Änderung der Anmeldefrist zur Klausur: Sie müssen sich statt wie bisher drei Tage vor Klausurtermin jetzt vier Tage vor Klausurtermin zur Prüfung anmelden.
  • Zugelassene Hilfsmittel zu den Klausuren: Ein eigenhändig beidseitig beschriebenes DIN-A4-Blatt.

Beachten Sie bitte auch möglicherweise kurzfristig hier veröffentlichte Hinweise zu den Klausuren.

Zulassungsvoraussetzung zur Klausur: Erreichen von 

  • 50 % der Punkte der Theorieaufgaben und
  • 50 % der Punkte der Programmieraufgaben

Literatur

  • W. Dahmen, A. Reusken, Numerik für Ingenieure und Naturwissenschaftler, 2. korrigierte Auflage, Springer 2008
  • A., Quarteroni, R. Sacco, F. Saleri: Numerische Mathematik 1,2, Springer 2002
  • M. Hanke-Bourgeois, Grundlagen der Numerischen Mathematik und des Wissenschaftlichen Rechnens, Teubner, 2002
  • P. Deuflhard, A. Hohmann, Numerische Mathematik I, de Gruyter, 2002