Kontakt

Wissenschaftliches Arbeiten in CSE - Wintersemester 2014/15


Wissenschaftliches Arbeiten in CSE - Wintersemester 2014/15


Veranstalter

Prof. Dr. Karsten Urban, Mazen Ali, Klaus Stolle

Typ

Seminar 2 SWS

Aktuelles

Ab Montag, den 15.12.2014, finden die Vorträge der Studierenden statt: Helmholtzstraße 18, Raum E.60, Beginn um 12 Uhr s.t.
Die Ausarbeitungen und Vortragsfolien müssen jeweils als tex- und als pdf-Datei bis 15:00 Uhr am Freitag vor dem Vortrag an diese Mailadresse gesendet werden.


Bitte meldet Euch im slc zur Veranstaltung an!


Inhalt

  • Quellen recherchieren und bewerten
  • Richtig zitieren
  • Präsentieren
  • Schriftliche Ausarbeitung
  • Wissenschaftliches Textverarbeitungssystem LaTeX
  • Gastvorträge
  • Exkursion

Lernziel

Das Seminar führt in die Grundprinzipien des wissenschaftlichen Arbeitens an Universitäten und Hochschulen ein. Die Teilnehmer verstehen die Grundelemente und Grundtechniken wissenschaftlichen Arbeitens und können diese anwenden. Sie lernen sich selbständig in ein Thema einzuarbeiten, dieses wissenschaftlich zu bearbeiten und zu präsentieren.

Gastvorträge und eine Exkursion geben einen Einblick in das Berufsbild und die Beschäftigungsmöglichkeiten von CSE-Absolventen.

Hinweise zum Bestehen des Seminars

Zum Bestehen der Veranstaltung ist ein gegebenes Thema zu bearbeiten.

Die Studierenden müssen einen ersten 10- bis 12-minütigen Beamervortrag (LaTeX) halten und eine Ausarbeitung im Umfang von 3 bis 5 Seiten mit LaTeX erstellen. Für einen zweiten Vortrag ist das Thema zu vertiefen und die Ausarbeitung aus dem ersten Vortrag auf 7 bis 10 Seiten zu erweitern. Der zweite Vortrag wird im Rahmen des CSE-Workshops auf Schloss Reisensburg am 25. und 26. März 2015 gehalten. Teilnehmer, die am CSE-Workshop nicht teilnehmen, müssen die erweiterte Ausarbeitung des ersten Vortrags und eine kritische Reflektion des ersten Semesters anfertigen.

Sowohl die Vorträge als auch die Ausarbeitungen müssen eine eigenständige Beschäftigung mit der Thematik sowie ein gutes Verständnis der Sachverhalte erkennen lassen. Die Lerninhalte der Veranstaltung wie beispielsweise das richtige Zitieren von Quellen sind anzuwenden.

Die Vortragsfolien und die Ausarbeitungen sind jeweils als tex- und als pdf-Dateien an diese Mailadresse zu senden. Bitte auch alle sonstigen zur Erzeugung der pdf-Dateien notwendigen Files beilegen.

Zeiten

  • Montags 12:00 - 14:00 Uhr, Helmholtzstr. 18, Raum E.60 und/oder MacPool U.41
  • Erstes Seminar: Montag, 20.10.2014, Helmholtzstraße 18, Raum E.60

Zeitplan

 Den aktuellen Zeitplan findet man hier.

LaTeX-Installation

LaTeX unter Windows:

Hier gibt es eine Installationsanleitung für Windows: Installationsanleitung von LaTeX unter Windows.

LaTeX unter Linux:

Für alle KDE-Systeme (z.B. auf KIZ-Rechnern) ist Kile ein sehr komfortabler Editor. Auf den Uni-Rechnern sollte dies schon installiert sein und kann im Zweifelsfall über die Suchfunktion im Startbutton-Menü gefunden werden.

Wer auf seinem Privatrechner LaTeX installieren möchte, braucht zudem vor allem die dahinterliegende Tex-Live-Distribution (z.B. Ubuntu-Paketname: texlive).

LaTeX unter Mac:

Mac-Nutzer können sich die aktuelle MacTeX-Distribution hier herunterladen. Darin ist alles enthalten, was man braucht. Der (mitgelieferte) Editor heißt TeXShop.

Literatur

Bücher:

  • Goossen, M., Mittelbach, F. et al.: Der LaTeX-Begleiter, 2. Aufl. Addison Wesley, München, 2010.
  • Kopka, H.: LaTeX, Bd. 1: Einführung, 3. überarb. Aufl., Addison Wesley, München, 2002.
  • Kopka, H.: LaTeX, Bd. 2: Ergänzungen. Mit einer Einführung in METAFONT, 3. überarb. Aufl., Addison Wesley, München, 2002.
  • Kopka, H.: LaTeX, Bd. 3: Erweiterung, korrigierter Nachdruck der 2. Aufl., Addison Wesley, München, 2002.
  • Braune, K., Lammarsch, J. u. M.: LaTeX-Basissystem, Layout, Formelsatz, Springer, Berlin Heidelberg, 2006. 

Internetquellen:

Vorträge

  • Frau Dr. Julia Springer, Voith Turbo Schneider Propulsion GmbH & Co. KG: Forschung und Entwicklung bei Voith Turbo Marine. (24.11.2014)

Exkursion

tba.

Kontakt

Veranstalter

Prof. Dr. Karsten Urban, Mazen Ali, Klaus Stolle

Typ

Seminar 2 SWS

Aktuelles

Ab Montag, den 15.12.2014, finden die Vorträge der Studierenden statt: Helmholtzstraße 18, Raum E.60, Beginn um 12 Uhr s.t.
Die Ausarbeitungen und Vortragsfolien müssen jeweils als tex- und als pdf-Datei bis 15:00 Uhr am Freitag vor dem Vortrag an diese Mailadresse gesendet werden.


Bitte meldet Euch im slc zur Veranstaltung an!


Inhalt

  • Quellen recherchieren und bewerten
  • Richtig zitieren
  • Präsentieren
  • Schriftliche Ausarbeitung
  • Wissenschaftliches Textverarbeitungssystem LaTeX
  • Gastvorträge
  • Exkursion

Lernziel

Das Seminar führt in die Grundprinzipien des wissenschaftlichen Arbeitens an Universitäten und Hochschulen ein. Die Teilnehmer verstehen die Grundelemente und Grundtechniken wissenschaftlichen Arbeitens und können diese anwenden. Sie lernen sich selbständig in ein Thema einzuarbeiten, dieses wissenschaftlich zu bearbeiten und zu präsentieren.

Gastvorträge und eine Exkursion geben einen Einblick in das Berufsbild und die Beschäftigungsmöglichkeiten von CSE-Absolventen.

Hinweise zum Bestehen des Seminars

Zum Bestehen der Veranstaltung ist ein gegebenes Thema zu bearbeiten.

Die Studierenden müssen einen ersten 10- bis 12-minütigen Beamervortrag (LaTeX) halten und eine Ausarbeitung im Umfang von 3 bis 5 Seiten mit LaTeX erstellen. Für einen zweiten Vortrag ist das Thema zu vertiefen und die Ausarbeitung aus dem ersten Vortrag auf 7 bis 10 Seiten zu erweitern. Der zweite Vortrag wird im Rahmen des CSE-Workshops auf Schloss Reisensburg am 25. und 26. März 2015 gehalten. Teilnehmer, die am CSE-Workshop nicht teilnehmen, müssen die erweiterte Ausarbeitung des ersten Vortrags und eine kritische Reflektion des ersten Semesters anfertigen.

Sowohl die Vorträge als auch die Ausarbeitungen müssen eine eigenständige Beschäftigung mit der Thematik sowie ein gutes Verständnis der Sachverhalte erkennen lassen. Die Lerninhalte der Veranstaltung wie beispielsweise das richtige Zitieren von Quellen sind anzuwenden.

Die Vortragsfolien und die Ausarbeitungen sind jeweils als tex- und als pdf-Dateien an diese Mailadresse zu senden. Bitte auch alle sonstigen zur Erzeugung der pdf-Dateien notwendigen Files beilegen.

Zeiten

  • Montags 12:00 - 14:00 Uhr, Helmholtzstr. 18, Raum E.60 und/oder MacPool U.41
  • Erstes Seminar: Montag, 20.10.2014, Helmholtzstraße 18, Raum E.60

Zeitplan

 Den aktuellen Zeitplan findet man hier.

LaTeX-Installation

LaTeX unter Windows:

Hier gibt es eine Installationsanleitung für Windows: Installationsanleitung von LaTeX unter Windows.

LaTeX unter Linux:

Für alle KDE-Systeme (z.B. auf KIZ-Rechnern) ist Kile ein sehr komfortabler Editor. Auf den Uni-Rechnern sollte dies schon installiert sein und kann im Zweifelsfall über die Suchfunktion im Startbutton-Menü gefunden werden.

Wer auf seinem Privatrechner LaTeX installieren möchte, braucht zudem vor allem die dahinterliegende Tex-Live-Distribution (z.B. Ubuntu-Paketname: texlive).

LaTeX unter Mac:

Mac-Nutzer können sich die aktuelle MacTeX-Distribution hier herunterladen. Darin ist alles enthalten, was man braucht. Der (mitgelieferte) Editor heißt TeXShop.

Literatur

Bücher:

  • Goossen, M., Mittelbach, F. et al.: Der LaTeX-Begleiter, 2. Aufl. Addison Wesley, München, 2010.
  • Kopka, H.: LaTeX, Bd. 1: Einführung, 3. überarb. Aufl., Addison Wesley, München, 2002.
  • Kopka, H.: LaTeX, Bd. 2: Ergänzungen. Mit einer Einführung in METAFONT, 3. überarb. Aufl., Addison Wesley, München, 2002.
  • Kopka, H.: LaTeX, Bd. 3: Erweiterung, korrigierter Nachdruck der 2. Aufl., Addison Wesley, München, 2002.
  • Braune, K., Lammarsch, J. u. M.: LaTeX-Basissystem, Layout, Formelsatz, Springer, Berlin Heidelberg, 2006. 

Internetquellen:

Vorträge

  • Frau Dr. Julia Springer, Voith Turbo Schneider Propulsion GmbH & Co. KG: Forschung und Entwicklung bei Voith Turbo Marine. (24.11.2014)

Exkursion

tba.