Grundlagen der Volkswirtschaftslehre / Einführung in die Volkswirtschaftslehre

Aktuelles

  • Aufgrund des Studieneingangsprojektes beginnt die Vorlesung erst in der zweiten Vorlesungswoche, am Mi. 25.10.

Termine und verantwortliche Personen

Vorlesung (3 SWS) + Übung (1 SWS)

Mittwoch, 12:15 - 13:45 Uhr, in H22

Donnerstag, 8:30 - 10:00 Uhr, in H22

Dozent: Prof. Dr. Sebastian Kranz

Übungsleiter: Martin Kies und Frederik Collin

Alternativer Übungstermin:

Freitag, 12:15 - 13:45 Uhr, in H22(nur in Wochen mit einer Übung am Mi. oder Do.)

  Klausurtermin: Sa. 24.02. 10:00-12:00

 

Kalender

Allgemeine Informationen

Für WiWi Studierende ist dieser Kurs das Pflichtmodul "Grundlagen der Volkswirtschaftslehre". Studierende anderer Fächer belegen diesen Kurs als das Modul  (6 LP) "Einführung in die Volkswirtschaftslehre (für WiMa und andere)". Beide Module werden ab diesem Jahr in einer gemeinsamen Vorlesung angeboten.

Die Prüfungsleistung wird am Semesterende in Form einer schriftlichen Klausur erbracht. Die Anmeldung zu dieser Prüfung setzt keinen Leistungsnachweis voraus. Alle weiteren Details können dem Modulhandbuch entnommen werden.

Inhalt

Die Studierenden entwickeln eine Vorstellung von den grundlegenden Konzepten der Volkswirtschaftslehre. Diese Konzepte sind Voraussetzung für das Verständnis einzel- und gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge. Außerdem erhalten die Studierenden Einsicht in die grundlegenden Methoden der Volkswirtschaftslehre (Denken in Modellen, Optimierung, Marginalanalyse, Regressionsanalyse).

Gliederung

  • Volkswirtschaftliche Kennzahlen (Volkseinkommen, Preise, Beschäftigung und Arbeitslosigkeit, Ganzheitliche Wohlstands- und Fortschrittsindikatoren)
  • Empirisch Grundlagen und Wachstum (Regressionsanalyse, Das Solow Wachstumsmodell, Fundamentale Ursachen des Wachstums)
  • Ein Markt bei vollkommenem Wettbewerb (Vollkommene Konkurrenz, Die Effizienz des Gleichgewichts, Anwendung des Gleichgewichtsmodells: Steuerpolitik, Empirische Überprüfung des Marktmodells, Marktstudie mit Felddaten)
  • Konsumententheorie (Von Nutzenmaximierung zur Nachfragefunktion, Homo Oeconomicus vs Verhaltensökonomik)
  • Konjunkturzyklen (Die wichtigsten Fakten zu Konjunkturzyklen, Geld, Die keynesianische Theorie, Empirische Evidenz zu Geld- und Fiskalpolitik, Stabilitäts- und Wachstumspolitik)

Unterlagen

Die Unterlagen zur Vorlesung werden Ihnen über die Lernplattform Moodle zur Verfügung gestellt.

Weiterhin erproben wir in der Vorlesung noch eine neue Form interaktiver Aufgaben, die im Laufe des Semesters auf folgender Seite bereitgestellt werden:

http://econ.mathematik.uni-ulm.de:3104/coursepage/

(Sie müssen sich dort mit Ihrer Uni-Ulm Emailadresse registrieren)

 

 

Literatur

Alle Bücher der nachfolgenden Literaturliste sind im entsprechenden Semesterapparat der Bibliothek verfügbar.

  • Mankiw, N.G. (2012): Macroeconomics, 8. (int.) Auflage, Worth Palgrave Macmillan, New York.
  • Stock, J.H. & M.W. Watson (2015): Introduction to Econometrics, 3. (int.) Auflage, Pearson, Boston.
  • Varian, H.R. (2014): Intermediate Microeconomics - a Modern Approach, 9. (int.) Auflage, Norton, New York.