Funktionentheorie

Grundinformationen zur Vorlesung

Die Vorlesung baut auf der Bachelor-Vorlesung Elemente der Funktionentheorie auf, deren Inhalt wir voraussetzen werden. Wir werden die folgenden Themen behandeln:

  • Konstruktion analytischer Funktionen
  • elliptische Funktionen
  • Modulformen
  • Dirichlet-Reihen, die Riemannsche ζ-Funktion, und analytische Zahlentheorie

Dies entspricht ungefähr den Kapitel IV-VII des Buches Funktionentheorie 1 von Freitag und Busam.

Übungsblätter

Die Übungsblätter finden Sie in Moodle. Bitte melden Sie sich für die Vorlesung in Moodle an.

Zielgruppe und Prüfungsrelevanz

Bei der Funktionentheorie handelt es sich um eine 4+2 Vorlesung, welche mit 9 LP angerechnet werden kann.

Bachelor

Im Bachelor Mathematik und Wirtschaftsmathematik kann diese Vorlesung nicht geprüft werden. Bachelorstudenten können die Vorlesung als Zusatzmodul hören. 

Master

Im Master Mathematik, Wirtschaftsmathematik und mathematische Biometrie kann diese Vorlesung als Wahlpflichtmodul Reine Mathematik gewählt werden. 

Lehramt

In der alten Prüfungsordnung kann diese Vorlesung als Vertiefung Analysis geprüft werden. In der neuen Prüfungsordnung kann die Vorlesung als Wahlmodul eingebracht werden.

Prüfung

Es wird eine mündliche Prüfung geben.

Literatur

  • Freitag und Busam, Funktionentheorie 1
  • Arendt, Skript zu Elemente der Funktionentheorie, SS 14

 

 

Betreuung

Termine

VorlesungÜbung
Do, 10-12 He18 120
Fr, 10-12N24 - 131
Do, 16-18He18 E60
Erste Vorlesung: 15.10.2015
Erste Übung:      22.10.2015

Wichtige Links