Seminar für Masterstudierende:
"Seminar im Wirtschafts- und Steuerrecht"


Themen

Bilanzierung und Abschreibung von Kiesvorkommen in der Handels- und Steuerbilanz – BFH Anhängiges Verfahren IV R 46/12

2.      Ist für die Rücknahme und Entsorgung von Energiesparlampen eine Rückstellung zu bilden? – BFH Anhängiges Verfahren I R 70/15

3.      Sind gemäß § 249 Abs. 1 Satz 1 HGB i.V.m. § 8 Abs. 1 Satz 1 KStG, § 5 Abs. 1 Satz 1 EStG Rückstellungen für die Wartung geleaster Flugzeuge zu bilden? – BFH Anhängiges Verfahren I R 43/15

4.      Bildung und Abzinsung von Rückstellungen bei Abfalldeponien - BFH Anhängiges Verfahren I R 35/15

5.      Teilentgeltliche Übertragung eines Wirtschaftsguts aus einem Einzelbetriebsvermögen eines Mitunternehmers in das Gesamthandsvermögen einer Mitunternehmerschaft (§ § 6 Abs. 5 Satz 3 Nr. 1 EStG) – BFH Anhängiges Verfahren GrS 1/16

6.     Liegt hinsichtlich der Vermietung eines Einfamilienhauses an den Gesellschafter-Geschäftsführer durch eine GmbH eine verdeckte Gewinnausschüttung vor, wenn die Kostenmiete um mehr als 50 % unterschritten wurde – BFH Anhängiges Verfahren I R 71/15

7.      Liegen im Zusammenhang mit verdeckten Gewinnausschüttungen (überhöhte Mietzahlungen der GmbH an ihren Geschäftsführer) Schenkungen im Sinne des § 7 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG vor? – BFH Anhängiges Verfahren II R 54/15

8.      Die Abgrenzung von gewerblicher Betätigung und privater Vermögensverwaltung beim Erwerb notleidender Forderungen aus einer Insolvenzmasse – BFH Anhängiges Verfahren IV R 34/15

9.      Die Abgrenzung von gewerblicher Betätigung und privater Vermögensverwaltung im DBA Großbritannien 1964/1970 – BFH Anhängiges Verfahren I R 62/15

10.  Sind die zwischen der Bestellung zum "schwachen" vorläufigen Insolvenzverwalter und der Eröffnung des Insolvenzverfahrens entstandenen Vorsteuerbeträge durch Saldierung (§ 16 Abs. 2 UStG) erloschen? – BFH Anhängiges Verfahren VII R 16/15

11.  Ist im Falle der Zurechnung des Einkommens einer ausländischen Familienstiftung nach § 15 Abs. 1 AStG a.F. eine Anrechnung der Gewerbesteuer möglich? – BFH Anhängiges Verfahren I R 44/15

12.  Die Verfassungsbeschwerde gegen das Schlussurteil des BFH zu den EuGH-Urteilen Meilicke I und Meilicke II – BVerfG Anhängiges Verfahren 2 BvR 1452/15

13.  Die Qualifikation der Einkünfte einer S-Corporation im DBA USA – BFH Anhängiges Verfahren I R 42/15

14.  Ist der Begriff "nicht im Inland belegene Betriebsstätte" in § 9 Nr. 3 GewStG ausschließlich nach Maßgabe der Begriffsbestimmung in § 12 AO auszulegen oder kommt der abweichenden Begriffsbestimmung des DBA Türkei für ein in der Türkei belegenes Einkaufsbüro Vorrang zu, sei es als lex specialis oder als vorrangige völkerrechtliche Vereinbarung i.S. des § 2 Abs. 1 AO? – BFH Anhängiges Verfahren I R 50/15

15.  Der Nachweis des niedrigeren gemeinen Werts bei der gesonderten Feststellung des Grundbesitzwerts für Zwecke der Grunderwerbsteuer, BFH Anhängiges Verfahren II R 47/15

16.  Ist in die so genannte "Drei-Objekt-Grenze" des gewerblichen Grundstückshandels des Klägers auch ein solches Objekt als Zählobjekt miteinzubeziehen, welches im Wege der Schenkung an die Klägerin übertragen und von dieser in einem zeitlichen Zusammenhang veräußert wurde, weil der Kläger bereits vor der Übertragung des Objekts auf die Klägerin zumindest eine bedingte Veräußerungsabsicht hatte, auch dieses Objekt am Markt zu verwerten? BFH Anhängiges Verfahren X R 7/15

17.  Sind die Vorschriften des Abkommens zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Schweizerischen Eidgenossenschaft andererseits über die Freizügigkeit vom 21. Juni 1999 (ABl. L 114, S. 6), insbesondere seine Präambel, Art. 1, 2, 4, 11, 16, 21 sowie Anhang I Art. 7, 9 und 15, dahin auszulegen, dass sie der Regelung eines Mitgliedstaats entgegenstehen, nach der einem in diesem Staat unbeschränkt steuerpflichtigen Staatsbürger der Abzug eines Freibetrages für eine nebenberufliche Lehrtätigkeit deshalb versagt wird, weil diese nicht im Dienst oder Auftrag einer juristischen Person des öffentlichen Rechts erfolgt, die ihren Sitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem Staat hat, auf den das Abkommen über den Europäischen Wirtschaftsraum Anwendung findet, sondern im Dienst oder Auftrag einer im Hoheitsgebiet der Schweizerischen Eidgenossenschaft ansässigen juristischen Person des öffentlichen Rechts? – EuGH Anhängiges Verfahren C-478/15

18.  Stellen Aufwendungen für die Errichtung, Konzeption und Vermarktung einer gewerblich geprägten Personengesellschaft, die ab dem auf die Errichtung folgenden Jahr als geschlossener Fonds in Beteiligungen an --ihrerseits der Tonnagebesteuerung unterliegenden-- Schiffsgesellschaften (Zielfonds) investiert, im Jahr der Errichtung sofort abzugsfähige Betriebsausgaben dar, oder handelt es sich um Anschaffungskosten der Beteiligungen an den Zielfonds? Stellt die gewählte Konstruktion einen Missbrauch von Gestaltungsmöglichkeiten dar? – BFH – Anhängiges Verfahren IV R 33/15

19.  Die Vererblichkeit von Verlusten – BFH Anhängiges Verfahren IX R 30/15

20.  Ist der gesetzliche Zinssatz des § 238 Abs. 1 Satz 1 AO von eineinhalb Prozent für jeden Monat verfassungswidrig und sind daher zu hoch festgesetzte Nachzahlungszinsen nach § 233a AO aus sachlichen Billigkeitsgründen zu erlassen?

21.  Die Anwendung des europäischen Beihilfenrechts in den Verfahren Kommission ./. Luxemburg und Kommission ./. Belgien

 

Eine Themenübersicht mit weiteren Hinweisen als pdf finden Sie hier. Organisatorische Hinweise finden Sie hier sowie auf moodle.

Anforderungen und Ablauf


Jedes Thema wird jeweils nur an eine(n) Bearbeiter(in) vergeben.

Die Seminarleistung besteht aus einer schriftlichen Arbeit im Umfang von 12 - 25 Seiten und einem mündlichen Referat im Umfang von höchstens 20 min.

Gestaltungshinweise


Arbeitshinweise

Literaturübersicht Steuerrecht