FAQs - Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich an einem Experiment teilnehmen?

Zuerst müssen Sie sich hier in der Teilnehmerdatenbank registrieren. Danach können Sie an einem bestimmten Experiment teilnehmen, wenn Sie dazu eine Einladung vom System per E-Mail erhalten. Diese E-Mails werden von der Adresse experimente-uless(at)uni-ulm.de abgeschickt. Stellen Sie bitte sicher, dass diese E-Mails nicht in Ihrem Spam Ordner landen. In der E-Mail Einladung erfahren Sie die möglichen Termine für das Experiment. Über den Link in der E-Mail können sich verbindlich anmelden, solange noch Plätze verfügbar sind. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zu einem Experimentstermin verbindlich ist! Eine Abmeldung ist nicht vorgesehen und wird nur in Ausnahmefällen akzeptiert. Wiederholtes Nichterscheinen zu Experimenten, zu denen Sie angemeldet sind, führt zum Ausschluss von allen weiteren Experimenten. 

Sind Vorkenntnisse für die Teilnahme an Experimenten erforderlich?

Außer sehr guten Deutschkenntnissen sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Wird die Teilnahme an den Experimenten vergütet?

Ja, grundsätzlich gibt es für jedes Experiment eine Vergütung. Die Höhe der Auszahlung hängt von den eigenen Entscheidungen, denen anderer Teilnehmer bzw. Zufallseinflüssen (oder einer Kombination davon) ab. Welche Entscheidungen welche Konsequenzen für die Auszahlungen haben, erfahren Sie jedoch am Beginn jedes Experiments in den Instruktionen.

Was geschieht bei einem Experiment im ULESS?

Das Experiment findet am Computer statt. Zunächst erhalten Sie genaue Instruktionen zum entsprechenden Experiment. In diesen wird Ihnen alles erklärt, was Sie für Ihre Entscheidungen im  Experiment wissen müssen. Anschließend treffen Sie Ihre Entscheidungen, beantworten gegebenenfalls noch einen Fragebogen und erhalten dann in der Regel Ihre Auszahlung direkt in bar. 

Was müssen die Teilnehmer machen?

Die Teilnehmer sitzen während des Experiments in aller Regel an einem Computer und treffen Entscheidungen, die vorher in den Instruktionen genau erläutert werden. 

Wie lange dauert ein Experiment?

Die durchschnittliche Dauer liegt zwischen 1 und 2 Stunden. In Ausnahmefällen kann ein Experiment auch kürzer oder länger dauern. Die Dauer des Experiments wird jedoch immer in der Einladung mit angegeben. 

Wo finde ich das Experimentallabor?

Eine Wegbeschreibung zum Experimentallabor finden Sie hier.

Muss ich an Experimenten teilnehmen, wenn ich mich in der Teilnehmerdatenbank registriere?

Nein, die Anmeldung zu Experimenten ist freiwillig.

Dürfen nur Studierende der Uni Ulm an Experimenten teilnehmen?

Prinzipiell kann jeder älter als 16 Jahre unabhängig von Beruf oder Studienfach an den Experimenten teilnehmen. In der Regel sind dafür keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Bei Minderjährigen ist jedoch das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten erforderlich.

Werden für die Teilnahme an Experimenten Deutschkenntnisse benötigt?

Sehr gute Deutschkenntnisse sind zum Verständnis der Instruktionen bzw. des Ablaufs zwingend notwendig.

Kann ich etwas über das Thema des Experimentes erfahren, zu dem ich eingeladen bin?

Aus wissenschaftlichen Gründen können wir Sie vorab nicht über das Thema des Experiments informieren. Wenn das Experiment und seine Auswertung vollständig abgeschlossen sind, werden die Ergebnisse üblicherweise veröffentlicht. Dies dauert allerdings im Normalfall einige Monate und manchmal auch noch länger. Wenn Studien veröffentlicht werden, die im ULESS durchgeführt wurden, werden wir darauf auf der Webseite verweisen.

Sind die Angaben in den Instruktionen immer wahr?

Ja. Es ist unser Grundsatz, dass wir Sie niemals belügen. Das Experiment läuft genau so ab, wie in den Instruktionen beschrieben.

Wieso kann es sein, dass ich zu einem Experiment erscheine und trotzdem nicht teilnehmen kann?

Es kann vorkommen, dass Sie an einem Experiment aus Kapazitäts- bzw. anderen organisatorischen Gründen nicht teilnehmen können. In diesem Fall erhalten Sie für Ihr pünktliches Erscheinen eine Entschädigung von üblicherweise €4.

Wie kann ich mich von einem Experiment abmelden?

Eine Abmeldung ist nicht vorgesehen und kann nur in Ausnahmefällen akzeptiert werden. Sie müssen prüfen, ob Sie für ein Experiment verfügbar sind, BEVOR Sie sich zu einem bestimmten Termin eines Experiments anmelden. Wenn Sie krank werden oder wegen außergewöhnlichen Umständen nicht kommen können, sagen Sie bitte nach Möglichkeit bis 48 Stunden vor Beginn des Experiments unter der Angabe der Gründe ab. Wir werden Sie dann abmelden. Senden Sie hierzu eine Email an experimente-uless(at)uni-ulm.de.

Was geschieht, wenn ich zu einem Experimenttermin ohne rechtzeitige Abmeldung nicht erscheine?

Wir vermerken dies mit einem Minuspunkt, dadurch verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass Sie für weitere Experimente eingeladen werden. Sobald Sie zwei Minuspunkte haben, führt dies in der Regel zum Ausschluss von der Teilnahme an weiteren Experimenten.

Was ist, wenn ich keine weiteren Einladungen erhalten will?

Jeder Teilnehmer kann auf seiner/ ihrer persönlichen Seite unter "Meine Daten" jederzeit bestimmen, dass er/ sie keine weiteren Einladungen zu Experimenten erhalten will. Sie können auch die Löschung von Name und E-Mail Adresse aus unserer Datenbank beantragen. Schreiben Sie dazu eine Nachricht von der in der Teilnehmerdatenbank angegebenen E-Mail-Adresse an experimente-uless(at)uni-ulm.de oder melden Sie sich persönlich beim ULESS.

Wie kann ich mich aus der Datenbank abmelden?

Wenn Sie kein Interesse oder keine Möglichkeit mehr haben, an weiteren Experimenten teilzunehmen, können Sie die Löschung von Name und E-Mail Adresse aus unserer Datenbank beantragen. Schreiben Sie dazu eine Nachricht von der in der Teilnehmerdatenbank angegebenen E-Mail-Adresse an experimente-uless(at)uni-ulm.de oder melden Sie sich persönlich beim ULESS.

Wie kann man das Labor als Wissenschaftler nutzen?

Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Anfrage an uless(at)uni-ulm.de.

Im Labor stehen 33 Rechner in einem geschlossenen Netzwerk zur Verfügung, die von einem Kontrollraum aus zentral über einen Administrator-Server angesteuert werden. Auf allen Rechnern ist z-Tree vorinstalliert.