B04 – Hemmung der CXCR4-Signalübertragung zur Beseitigung metastasierender Krebs-Stammzellen des Pankreaskarzinoms (Patrick Hermann)

Krebs-Stammzellen (CSCs) unterstützen das Wachstum von Bauchspeicheldrüsenkrebs und sind oft resistent gegen Chemotherapie. Der Antragsteller hat bereits gezeigt, dass eine CXCR4-exprimierende Subpopulation dieser CSCs die invasive Front in Metastasen bildet. Das vorliegende Projekt wird daher untersuchen, ob der CXCR4-Antagonist EPI-X4 das metastatische Wachstum von Pankreas-CSCs hemmt. Des Weiteren wird die Rolle der antimikrobiellen Peptide LL-37 und Granulysin bei der Metastasierung von Bauchspeicheldrüsenkrebs untersucht, da vorläufige Daten darauf hindeuten, dass die Sekretion dieser Peptide durch Makrophagen die Tumorigenität und Invasivität von Bauchspeicheldrüsenkrebszellen verstärkt.

Zurück    Weiter

Projektleiter

Hermann, Patrick, Dr. Dr.

Department of Internal Medicine I
Ulm University Medical Center
Albert-Einstein-Allee 23
89081 Ulm
Tel: 0731 50044501
patrick.hermann(at)uni-ulm.de