Biologie

Biologie ist die Wissenschaft von lebenden Systemen. Sie untersucht Entwicklung, Aufbau, Lebensweise und Organisation von Lebewesen (wie Tiere, Pflanzen, Pilze, Bakterien und Einzeller) sowie deren Strukturen und Prozesse.

Studieninhalte

Bei einem Studium an der Universität Ulm sind Vorlesungen aus allen Bereichen vorgesehen. So beschäftigt man sich zum Beispiel mit der Entwicklung von Pflanzen und Tieren in der Botanik und Zoologie, untersucht das Zusammenleben von Lebewesen in der Ökologie, erforscht den Aufbau der kleinsten Lebewesen in der Mikrobiologie und noch vieles mehr. Die meisten Vorlesungen werden zusammen mit den Studenten des Bachelor- und Masterbereichs der Biologie gehört. Es gibt aber auch ein paar welche speziell für Lehramtsstudenten entwickelt wurden.

Zudem müssen je nach Fächerkombination noch Grundlagenvorlesungen aus den Bereichen Chemie und Mathematik gehört werden. Das beschränkt sich aber meistens auf eine Vorlesung.

Das Wissen soll aber natürlich nicht nur in der Theorie sondern auch in der Praxis erfahren werden. Dies erfolgt schon ab dem ersten Semester in der Form von Praktika und Exkursionen.

Die Exkursion führen einen häufig in den großen Botanischen Garten der zur Uni gehört, aber manchmal fährt man auch in nahelegende Waldgebiete um Vögel zu beobachten oder watet mit Gummistiefeln durch die Donau. Zudem bietet die Universität die Möglichkeit an mehrtägigen Exkursionen teilzunehmen, welche z.B. nach Costa Rica, Norwegen, Russland oder aufs Mittelmeer gehen.

Auch die Praktika können sehr verschieden aussehen. Es werden dabei die grundlegenden Techniken der Mikroskopie und Laborarbeit erlernt, Pflanzen und Tiere untersucht und bestimmt, Bakterien gezüchtet und Gentechnisch verändert und noch jede Menge andere Dinge gemacht, die das im theoretischen Besprochene mit Leben füllen.

Das Wichtigste im Überblick

Zusammengefasst kann man sagen, dass sich das Biologiestudium für Lehramt zusammensetzt aus Vorlesungen, Seminaren und Praktika/Exkursionen (welche oftmals eine Voraussetzung für die Zulassung bei einer Prüfung sind). Dabei wird der Großteil der Themen an denen in der Biologie geforscht wird abgedeckt.

Kombinieren lässt sich das Fach Biologie grundsätzlich mit allen anderen an der Universität Ulm angebotenen Fächern. Die zurzeit am häufigstem gewählten Kombinationen sind jedoch Bio/Chemie und Bio/Mathe.

Eine eigenständige Spezialisierung auf ein bestimmtes Themengebiet ist am Anfang nur sehr eingeschränkt möglich, da die meisten Vorlesungen vorgeschrieben sind. Aber gegen Ende des Studiums stehen Wahlmodule an, bei denen frei aus einem großen Angebot von Themen gewählt werden kann. Das Biologiestudium endet mit dem 1. Staatsexamen.

 

Weiterführende Links und Downloads

Fachschaft Biowissenschaften

aktuelle Stundenpläne

Aktuelle Informationen für das Lehramt Biologie

Kontakt

Anschrift

  • Fachschaft Lehramt
  • c/o VS Universität Ulm
  • Albert-Einstein-Allee 11
  • 89069 Ulm