Die Zwischenprüfung schließt das Grundstudium ab. Sie ist vergleichbar mit der Vordiplomsprüfung in einem Diplomstudiengang. Diese Zwischenprüfung muss in jedem der beiden Hauptfächer absolviert werden. Die Anzahl der Teilprüfungen sowie die Prüfungsformen unterscheiden sich in den einzelnen Fächern:

 

Biologie

  • Grundlagen der Biologie 
  • Systematik und Evolution für Lehramt 
  • Biologie der Prokaryoten für Lehramt 
  • Entwicklungsbiologie und Genetik für Lehramt 

 

Chemie

  • Chemie der Elemente 
  • Grundlagen der Anorganischen Chemie 
  • Grundlagen der Analytischen Chemie 
  • Mathematik für Chemie LA 
  • Grundlagen der Organischen Chemie 
  • Grundlagen der Physik 

 

Informatik

Prüfungen im Umfang von 34 LP aus folgenden Modulen:

  • Einführung in die Informatik 
  • Formale Grundlagen für das Lehramt Informatik 
  • Informationssysteme
  • Programmierung von Systemen
  • Paradigmen der Programmierung
  • Grundlagen der Betriebssysteme und Rechnernetze

 

Mathematik

  • Grundlagen der Mathematik 
  • Lineare Algebra 1 
  • Analysis 1
  • Mündliche Prüfung über die Veranstaltungen Lineare Algebra 1 und Analysis 1

 

Physik

Vier der folgenden Klausuren müssen bestanden sein.

  • Mechanik für Lehramtsstudierende
  • Elektrizität und Magnetismus für Lehramtsstudierende
  • Optik
  • Thermodynamik
  • Atomphysik

 

Naturwissenschaft und Technik

Modulgruppen

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Mathematik
  • Informatik

  

Das Studium ist so angelegt, dass man die Zwischenprüfung in beiden Fächern bis zum Ende des vierten Semesters ablegen kann. Spätestens zu Beginn des siebten Semesters muss man die Zwischenprüfung, einschließlich etwaiger Wiederholungen bestanden haben, sonst verliert man seinen Prüfungsanspruch.

Anmeldung zur Prüfung

Es empfiehlt sich bei mündlichen Prüfungen schon einige Zeit vorher einen Termin bei dem jeweiligen Professor reserviert zu haben, wann man seine Prüfung ablegen möchte. Anschließend kann hier den Zulassungsantrag zur Prüfung herunterladen. Diesen lässt man von dem Professor unterschreiben und gibt ihn zusammen mit den evtl. benötigten Übungsscheinen im Studiensekretariat ab. 1-2 Tage später erhält man dann den Zulassungschein vom Studiensekretariat, den man zur Prüfung mitbringen muss.

Weiterführende Links und Downloads

Kontakt

Anschrift

  • Fachschaft Lehramt
  • c/o VS Universität Ulm
  • Albert-Einstein-Allee 11
  • 89069 Ulm

Die Zwischenprüfung schließt das Grundstudium ab. Sie ist vergleichbar mit der Vordiplomsprüfung in einem Diplomstudiengang. Diese Zwischenprüfung muss in jedem der beiden Hauptfächer absolviert werden. Die Anzahl der Teilprüfungen sowie die Prüfungsformen unterscheiden sich in den einzelnen Fächern:

 

Biologie

  • Grundlagen der Biologie 
  • Systematik und Evolution für Lehramt 
  • Biologie der Prokaryoten für Lehramt 
  • Entwicklungsbiologie und Genetik für Lehramt 

 

Chemie

  • Chemie der Elemente 
  • Grundlagen der Anorganischen Chemie 
  • Grundlagen der Analytischen Chemie 
  • Mathematik für Chemie LA 
  • Grundlagen der Organischen Chemie 
  • Grundlagen der Physik 

 

Informatik

Prüfungen im Umfang von 34 LP aus folgenden Modulen:

  • Einführung in die Informatik 
  • Formale Grundlagen für das Lehramt Informatik 
  • Informationssysteme
  • Programmierung von Systemen
  • Paradigmen der Programmierung
  • Grundlagen der Betriebssysteme und Rechnernetze

 

Mathematik

  • Grundlagen der Mathematik 
  • Lineare Algebra 1 
  • Analysis 1
  • Mündliche Prüfung über die Veranstaltungen Lineare Algebra 1 und Analysis 1

 

Physik

Vier der folgenden Klausuren müssen bestanden sein.

  • Mechanik für Lehramtsstudierende
  • Elektrizität und Magnetismus für Lehramtsstudierende
  • Optik
  • Thermodynamik
  • Atomphysik

 

Naturwissenschaft und Technik

Modulgruppen

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Mathematik
  • Informatik

  

Das Studium ist so angelegt, dass man die Zwischenprüfung in beiden Fächern bis zum Ende des vierten Semesters ablegen kann. Spätestens zu Beginn des siebten Semesters muss man die Zwischenprüfung, einschließlich etwaiger Wiederholungen bestanden haben, sonst verliert man seinen Prüfungsanspruch.

Anmeldung zur Prüfung

Es empfiehlt sich bei mündlichen Prüfungen schon einige Zeit vorher einen Termin bei dem jeweiligen Professor reserviert zu haben, wann man seine Prüfung ablegen möchte. Anschließend kann hier den Zulassungsantrag zur Prüfung herunterladen. Diesen lässt man von dem Professor unterschreiben und gibt ihn zusammen mit den evtl. benötigten Übungsscheinen im Studiensekretariat ab. 1-2 Tage später erhält man dann den Zulassungschein vom Studiensekretariat, den man zur Prüfung mitbringen muss.

Weiterführende Links und Downloads