Sexuelle Diskriminierung, Belästigung und Gewalt

Sexuelle Diskriminierung, Belästigung und Gewalt können an Hochschulen als Arbeits- und Studienorte genauso vorkommen wie im privaten Umfeld. Die Aufgabe der Ansprechpersonen besteht darin, weibliche und männliche Mitglieder und Angehörige der Universität Ulm in Fragen zu sexueller Diskriminierung, Belästigung und Gewalt über interne und externe Möglichkeiten der Beratung und Information aufzuklären. Darüber hinaus informieren die Ansprechpersonen über formelle Schritte und vermitteln nach Wunsch einen Kontakt zur zuständigen Dienststelle. Die Gespräche sind vertraulich. Die Ansprechpersonen sind weder berechtigt noch verpflichtet Informationen an Dritte weiterzugeben.

Wenn Sie ein Anliegen rund um die Thematik der sexuellen Diskriminierung, Belästigung und Gewalt haben, zögern Sie nicht, und setzen Sie sich mit den nebenstehenden Ansprechpersonen in Verbindung.

Kontakt