Training Achtsamkeit am Arbeitsplatz

TAA ist ein höchst wirkungsvolles Verfahren zur Stress- und Burnout-Prophylaxe am Arbeitsplatz. Sie lernen dabei, dem Stress dort entgegenzuwirken, wo er entsteht. Das TAA mobilisiert Ihre inneren Ressourcen und unterstützt Sie darin, Ihre gesundheitliche Balance in eigener Verantwortung auf­recht zu erhalten. Durch die räumliche und zeitliche Integration des Trainings in das Arbeitsumfeld erfahren Sie, dass Stress am Arbeitsplatz bisweilen nicht vermeidbar ist, aber auch, dass es konstruk­tive Wege gibt, mit ihm umzugehen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wohl aber Lust auf Entschleunigung und die Bereitschaft, sich Zeit zu nehmen für die Kurseinheiten sowie jeden Tag 15 Minuten für die Timeout-Übungen, die im Kurs vermittelt werden.

Der Kurs findet am Donnerstag 26.10. (60 Min.), 02.11., 09.11., 16.11., 23.11., 30.11., 07.12., 14.12.2017, 11.01., 18.01., 25.01.2018 (jeweils 45 Min.), 01.02.2018 (60 Min.) jeweils von 12.45 bis 13.30 bzw. 13.45 Uhr statt.

Die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung (26.10.2017) sowie an der abschließenden Refle­xionsveranstaltung (01.02.2018) ist für alle Teilnehmenden verbindlich.       

Veranstaltungsort:wird noch bekannt gegeben

 

Kursleiterin:Carola Salzmann, Achtsamkeitslehrerin

Die Teilnehmergebühr beläuft sich auf 36 Euro für 12 Einheiten inkl. Begleitmaterial, die übrigen Kosten übernimmt das Projekt. Die Kurszeit wird NICHT als Arbeitszeit angerechnet.