Metadaten einer Webseite einpflegen

Metadaten sind Zusatzinformationen, die u.a. als Meta-Tags im Header des HTML-Quelltextes einer Webseite dargestellt werden. Sie sollten für die Seiten einer Website unterschiedliche Schlagworte und Beschreibungstexte enthalten, die jeweils auf den Inhalt der einzelnen Seite zugeschnitten sind. Metadaten dienen nicht nur der Suchmaschinenoptimierung, sondern sind auch für die Barrierefreiheit einer Webseite von Bedeutung. Sie können vom Redakteur in speziell dafür vorgesehene TYPO3-Inhaltselemente eingetragen werden.

Beispiele und Darstellung von Meta-Tags im HTML-Quelltext:

  • <meta name="title" content="Titel der Seite">
  • <meta name="keywords" content="Schlüsselwort-1, Schlüsselwort-2">
  • <meta name="description" content="Beschreibung der Seite">

Metadaten

  • Zusatzinformationen
  • Schlagworte+ Beschreibungstexte
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Barrierefreiheit

 

 

Schritt 1: Seiteneigenschaften bearbeiten

In der oberen Menüleiste die Schaltfläche Seiteneigenschaften bearbeiten (Bild 1) wählen.

Bild 1: Seiteneigenschaften bearbeiten

Schritt 2: Reiter Metadaten wählen

Auf der Registerkarte den Reiter Metadaten (Bild 2, Schritt 1) wählen.

Unter dem Reiter Metadaten (Bild 2, Schritt 2) die gewünschten Inhalte in die dafür vorgesehenen Felder eintragen.

Speichern.

Hinweis zu den Feldern Name und E-Mail Adresse der inhaltsverantwortlichen Person

Die inhaltliche Verantwortung der Webseiten einzelner Einrichtungen bzw. Bereiche der Universität liegt bei den informationseinstellenden Redaktionsbereichen. § 55 Abs. 2 RStV verlangt vom Anbieter die Nennung eines Verantwortlichen mit Angabe des Namens und der Anschrift.

Auf der Startseite eines jeden Redaktionsbereiches müssen der Name des Autors (z. B. Verantwortlicher Leiter oder Professor der Einrichtung) und eine E-Mail Adresse eingetragen werden (Bild 2, Schritt 3). Es muss keine persönliche E-Mail Adresse verwendet werden, es kann auch eine generische oder die des verantwortlichen Redakteurs eingegeben werden.

Das Feld Autor nicht vererben (Bild 2, Schritt 4) sollte nicht angeklickt sein.

Die entsprechenden Daten werden durch das CMS TYPO3 auf der Website veröffentlicht.

Bild 2: Seiteneigenschaften: Reiter Metadaten