Ulmer Universitäts-Trainingscamp "Fit für Chemie"

Der nächste Vorkurs "Fit für Chemie" findet vom 17. bis 27.09.2018 statt

Wissenswertes

  • Allgemeines

    Auch im Jahr 2018 wird wieder in Vorbereitung auf den Beginn des Studiums zum Wintersemester 2018/19 der Vorkurs "Fit für Chemie" im Rahmen des Universitäts-Trainingscamps angeboten.

    Das Ulmer Universitäts Trainingscamp besteht aus zwei großen Teilveranstaltungen: dem seit vielen Jahren etablierten Mathematik-Trainingscamp und dem 2011 erstmals durchgeführten Vorkurs „Fit für Chemie“. Interessenten an dieser Veranstaltung können zwischen drei Teilnahmeoptionen wählen: dem Besuch des vierwöchigen Mathecamps, der Kombination aus je zwei Wochen Mathematik und Chemie oder der ausschließlichen Teilnahme am zweiwöchigen Chemiecamp.

    „Fit für Chemie“ wird in zwei Varianten angeboten, die zeitgleich stattfinden und von denen Sie nur eine belegen können. Es gibt den Präsenzkurs, der direkt an der Universität Ulm stattfindet sowie den Onlinekurs, den Sie mit kleinen Einschränkungen gegenüber der Präsenz-Veranstaltung von zu Hause aus absolvieren können, wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, zum Zeitpunkt des Trainingscamps in Ulm zu sein.

    Der Vorkurs „Fit für Chemie“ ist für folgende Studiengänge vorgesehen: 

    • Chemie
    • Wirtschaftschemie
    • Lehramt Chemie
    • Chemieingenieurwesen
    • Biochemie
    • Biologie  
    • Molekulare Medizin 
    • Humanmedizin
    • Zahnmedizin

    Für die Studiengänge Human- und Zahnmedizin gelten besondere Teilnahmebestimmungen.

    Allgemeine Informationen, FAQs, Downloads sowie die Möglichkeit zur Anmeldung (ab Juni im jeweiligen Jahr freigeschaltet) entnehmen Sie bitte der Hauptseite des Ulmer Universitäts Trainingscamps.

    Wenn Sie speziell am Vorkurs „Fit für Chemie“ interessiert sind finden Sie detaillierte Informationen zum Präsenzkurs, Onlinekurs sowie zu den Anmelde- und Zulassungsbestimmungen unter den einzelnen Registerkarten zu Beginn dieser Seite.

     

     

  • Teilnehmerkreis/Zielgruppe

    Um am Vorkurs „Fit für Chemie“ teilnehmen zu können (unabhängig davon, ob Sie am Präsenzkurs oder am Onlinekurs interessiert sind), müssen Sie Ihr Studium in einem der folgenden Studiengänge beginnen: 

    • Chemie (B.Sc.)
    • Wirtschaftschemie (B.Sc.)
    • Lehramt Chemie (B.Sc.)
    • Chemieingenieurwesen (B.Sc.)
    • Biochemie (B.Sc.)
    • Biologie (B.Sc.)
    • Molekulare Medizin (B.Sc.)
    • Humanmedizin (Staatsexamen)
    • Zahnmedizin (Staatsexamen)

    Aus Kapazitätsgründen können insgesamt maximal 200 Personen am Präsenzkurs teilnehmen. Für die Bachelorstudiengänge stehen insgesamt 150 Plätze zur Verfügung, für die Staatsexamensstudiengänge Human- und Zahnmedizin stehen 50 Plätze zur Verfügung.

    Für den Onlinekurs stehen aus organisatorischen Gründen nur 25 Plätze zur Verfügung.

    Anmeldungen erfolgen ausschließlich über das Anmeldeportal auf der Hauptseite des Ulmer Universitäts-Trainingscamps.

    Bitte nehmen Sie die Anmeldung erst vor, wenn Sie mindestens über eine Bewerbernummer verfügen! Anmeldungen ohne Angabe von mindestens der Bewerbernummer werden nicht berücksichtigt! Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise rund um die Anmeldung und Zulassung unter "Organisatorisches"

  • Organisatorisches

    Beginn Anmeldezeitraum für alle Studiengänge: ca. 1. Juni 2018
    Anmeldeschluss für alle Studiengänge:  9. September 2018

    Verspätete Anmeldungen werden ausnahmslos nicht berücksichtigt!

    Da die Teilnehmerzahl am Vorkurs „Fit für Chemie“ beschränkt ist, bitten wir Sie dringend um die Beachtung der folgenden Hinweise im Zuge Ihrer Anmeldung.

    1. Der Zeitpunkt Ihrer Anmeldung ist nicht primär entscheidend. Ob Sie am Vorkurs teilnehmen können, entscheidet sich erst nach Ende des Anmeldezeitraums auf Basis eines Rankings aller eingegangenen Bewerbungen. Alle Angemeldeten erhalten am 11. September 2017 eine E-Mail mit den Zulassungslisten und der Information, ob die Teilnahme möglich ist oder nicht.

    2. Bitte nehmen Sie die Anmeldung frühestens nach Erhalt einer Bewerbernummer für einen der teilnahmeberechtigten Studiengänge vor (siehe „Teilnehmerkreis / Zielgruppe“). Anmeldungen ohne Angabe von wenigstens der Bewerbernummer werden ausnahmslos ignoriert und nicht in das Ranking miteinbezogen!

    3. Nehmen Sie das Studium in einem zulassungsfreien Studiengang auf, empfehlen wir, mit der Anmeldung zu warten, bis Sie Ihre Immatrikulationsunterlagen erhalten haben. Durch Angabe von wahlweise der Matrikelnummer, des kiz-Accounts oder auch der Verwendung einer uni-ulm.de-Mailadresse weisen Sie sich als immatrikuliert aus und nehmen im Ranking eine höhere Position ein (siehe 5.).

    4.  Auf der Homepage des Vorkurses „Fit für Chemie“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, während des Anmeldezeitraums auf freiwilliger Basis ein sogenanntes „Chemie-Vortestat“ zu absolvieren. Dies ist ein maximal einstündiger Test mit gängigen Chemieaufgaben aus der ersten Grundvorlesung. Wenn Sie dieses Testat absolvieren, werden Sie in der Rangfolge für die Zulassung im Fall von mehr als der maximal möglichen Anzahl an Anmeldungen bevorzugt behandelt. Darüber hinaus bieten uns die Ergebnisse aus dem Testat die Möglichkeit, sinnvolle Gruppeneinteilungen vorzunehmen.  

    5. Die Zulassung erfolgt getrennt nach Bachelorstudiengängen und Staatsexamensstudiengängen nach folgender Rangfolge (150 Bachelorplätze, 50 Staatsexamensplätze; Stichtag 10. September 2018): 

    1. Immatrikulierte Studierende mit Vortestat
    2. Immatrikulierte Studierende ohne Vortestat
    3. Zugelassene, noch nicht immatrikulierte Studierende mit Vortestat
    4. Zugelassene, noch nicht immatrikulierte Studierende ohne Vortestat 

    Nicht zugelassene Studierende werden nicht berücksichtigt. Innerhalb der einzelnen Kategorien des Rankings entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung über die Position. Frühere Anmeldungen werden bevorzugt behandelt.

    Anmeldungen ohne Angabe von mindestens der Bewerbernummer werden nicht berücksichtigt.

    Im Falle von mehr als 150 gültigen Anmeldungen für die Bachelorstudiengänge können gemäß der oben beschriebenen Rangfolge leider nicht alle Interessenten berücksichtigt werden.

    Im Falle von mehr als 50 gültigen Anmeldungen für die Staatsexamensstudiengänge können gemäß der oben beschriebenen Rangfolge leider nicht alle Interessenten berücksichtigt werden.

     

     

    Eine Ausnahme hiervon besteht, wenn in der jeweils anderen Kategorie nicht das volle Platzkontingent ausgeschöpft wird.

     

  • Der Präsenzkurs

    Der Präsenzkurs „Fit für Chemie“ findet an der Universität Ulm statt. Er besteht aus mehreren Veranstaltungseinheiten, die Sie dem Stundenplan entnehmen können. Es gibt zu ausgewählten Themen der ersten chemischen Grundvorlesung im Studium exemplarische Vorlesungen, deren Inhalte in Übungen unter Anleitung von studentischen Tutoren ausführlich behandelt werden. Sie lernen dabei nicht nur bereits frühzeitig künftige Kommilitonen kennen, sondern gewinnen auch einen ersten Eindruck von den fachlichen Anforderungen, die ein Studium mit sich bringt. So werden Sie feststellen, wie umfangreich die Stofffülle in einer einzigen Vorlesung sein kann und dass ein prüfungsbezogenes Lernen zu einem Großteil nicht vom Auswendiglernen von Sachverhalten abhängt, sondern vom Verständnis des Stoffes und seiner konkreten Anwendung in spezifischen, chemischen Kontexten. Dies erlernen Sie durch zahlreiche Übungsaufgaben. Studieren bedeutet darüber hinaus nicht nur das Lösen von Aufgaben, vielmehr wird auch sehr viel Wert gelegt, Zusammenhänge anschaulich erläutern zu können und Ergebnisse zu präsentieren. In den Übungen bringen Ihnen die Tutoren zu diesem Zweck auch verschiedene Arbeits- und Präsentationstechniken bei, die Ihnen im Studium vor allem in Seminaren von Nutzen sein werden. Diese Vorbereitung wird unterstützt durch eine eigene Veranstaltungseinheit, die sich speziell mit Methoden- und Lernstrategien beschäftigt. Dieses Angebot wird abgerundet durch eine Veranstaltung rund um die allgemeine Studienorganisation sowie zur Nutzung von an der Universität verwendeter Software wie beispielsweise das Hochschulportal zur Studiums(selbst)verwaltung oder auch chemiespezifische Programme und Tools. Abschließend können Sie anhand einer Probeklausur ohne Notendruck eine typische Prüfungssituation, wie sie am Ende jedes Semesters mehrfach eintreten wird, erleben. Die Belohnung folgt ganz am Ende des Trainingscamps: eine gemeinsame Grillfeier mit allen Teilnehmern, Betreuern und Verantwortlichen.

    Sind Sie neugierig geworden und haben Interesse, am Vorkurs „Fit für Chemie“ teilzunehmen? Dann beachten Sie bitte die Hinweise zur Anmeldung.   

  • Der Onlinekurs

    Der Onlinekurs „Fit für Chemie“ findet zeitgleich zum Präsenzkurs statt, allerdings nicht an der Universität Ulm. Sie können ihn von zu Hause aus oder theoretisch von jedem Ort auf der Welt belegen, wenn Sie über eine gute Internetverbindung verfügen.

    Der Onlinekurs ist aus organisatorischen Gründen auf 25 Teilnehmer beschränkt. Er ist eine hervorragende Alternative für Interessenten am Trainingscamp, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung (noch) nicht in Ulm sein können. Es gelten aber die gleichen Voraussetzungen zur Teilnahme wie am Präsenzkurs. 

    Bitte melden Sie sich aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl nur zum Onlinekurs an, wenn Sie Ihr Studium in einem der teilnahmeberechtigten Bachelorstudiengänge beginnen und nicht die Möglichkeit haben, am Präsenzkurs teilzunehmen.  

    Im Onlinekurs werden Sie von speziell geschulten Online-Tutoren über einen Voice-Chat betreut, der auch viele Funktionalitäten wie das Sharing von Dateien oder ein Live-Whiteboard usw. verfügt. Der Kurs wird auf der Lehr-Lernplattform „Moodle“ durchgeführt, auf der sämtliche Informationen und Materialien sowie die Chaträume bereitgestellt werden. Sie bekommen zu Beginn jeder Veranstaltungseinheit zunächst die passenden Vorlesungsunterlagen zur Verfügung gestellt, die auch im Präsenzkurs verwendet werden. Zeitversetzt stellen wir Ihnen eine Aufzeichnung der Livevorlesung aus dem Präsenzkurs auf Moodle zur Verfügung. Damit bearbeiten Sie eigenständig die Themen der Veranstaltungseinheit. Zu den Übungsterminen bearbeiten Sie die gleichen Aufgaben wie im Präsenzkurs unter Anleitung und Betreuung der Onlinetutoren auf Moodle.

    Im Onlinekurs entfallen die vorlesungsbegleitenden Veranstaltungen wie beispielsweise „Studienorganisation“, und „Lehr- und Methodenkompetenzen" ersatzlos.