Forschung

Eine verstärkt alternde Bevölkerung und die damit verbundene Zunahme von altersbedingten Erkrankungen sind eine Herausforderung unserer Gesellschaft. Bei der Alterung kommt es zu Fehlsteuerungen in der Organhomöostase und zu Zerfallserscheinungen wie Knochenschwund (Osteoporose), Änderungen im Fettgewebe, des Metabolismus und der Ausbildung von chronisch entzündlichen Krankheiten.

Das Institut für Allgemeine Zoologie und Endokrinologie hat als Kernaufgabe die Erforschung der Wirkung von Hormonen auf mesenchymale Stammzellen während entwicklungsbiologischer Abläufe, bei der Erhaltung der Gewebeintegrität und bei der Wechselwirkung mit dem Immunsystem. Mit einem besseren Verständnis der (Fehl-)-Regulation dieser Prozesse durch Hormone werden
wir Grundlagen für Therapie-Ansätze liefern, die Altersbedingte Erkrankungen lindern helfen.     

 

Adipocytes labelled with Nile Red (stains lipid droplets in yellow) and DAPI (stains nuclei in blue) require the dimerized GR to promote adipogenesis. 

Double calcein labelling of a vertebrae mouse bone in green fluorescence display the bone formation rate, which is inhibited by GCs via the GR in osteoblasts. 

Infiltrating macrophages (green) into inflamed skin in contact allergy
are a target for GR activity for immune suppression by GCs.