Antrag auf externe Bachelorarbeit

Bachelorarbeiten im Studiengang Biochemie BSc sind dann „extern“, wenn sie nicht in Instituten des Fachbereichs Chemie, Biologie und Biophysik und nicht bei bestimmten assoziierten Dozenten (Professoren und Privat-Dozenten), die an der Biochemie-Lehre wesentlich beteiligt sind, angefertigt werden (Liste dieser Institute, sowie weitere Hinweise hierzu, siehe weiter unten).

Wenn Sie eine externe Bachelorarbeiten durchführen wollen, so müssen Sie sich diese rechtzeitig vor dem Beginn der Arbeit vom Prüfungsausschuss Biochemie genehmigen lassen, mindestens sechs Wochen vorher.

Dazu stellen Sie bitte beim Prüfungsausschuss Biochemie einen Antrag, der ihren vollständigen Absender (Adresse mit Email-Adresse) enthält und der an die Vorsitzende des Prüfungsausschusses gerichtet ist. Der Antrag muss eine kurze Beschreibung der geplanten Bachelorarbeit enthalten. Daraus muss hervorgehen wo die Arbeit durchgeführt werden soll, und wer dort für die Betreuung verantwortlich ist. Diese Person muss in der Regel habilitiert sein. Die Kurzbeschreibung des Projekts kann auch als separates Schreiben vom potentiellen Betreuer angefertigt werden und dem Antrag beigefügt werden.

Weiterhin muss aus dem Antrag hervorgehen, welche Methoden zum Einsatz kommen.

Externe Arbeiten müssen immer entweder von einem Gutachter aus den Instituten des Fachbereichs Chemie, Biologie und Biophysik oder von assoziierten Dozenten (Professoren und Privat-Dozenten), die an der Biochemie-Lehre wesentlich beteiligt sind, begutachtet werden. Eine Liste der möglichen Betreuer/ Gutachter finden sie weiter unten.

Sie sollten schon im Antrag angeben, wen Sie als "internen" oder assoziierten Betreuer bzw. Gutachter gewinnen konnten. 

Den Antrag geben Sie dann bitte als Original bei Frau Windeck (Sekretariat des Prüfungsausschusses, M24 Raum 573) ab.

Ihr Antrag wird dann vom Prüfungsausschuss begutachtet, und Sie werden von der getroffenen Entscheidung so schnell wie möglich unterrichtet.

Für die Entscheidung des Prüfungsausschuss sind folgende Kriterien wichtig:

  • Themen, die auch an Instituten der Universität Ulm in sehr ähnlicher Weise durchgeführt werden könnten, sollten nicht extern angefertigt werden, ggf. kann man aber auch Kooperationen o.ä. anstreben,
  • das Thema muss ein „biochemisches“ sein,
  • das Methodenspektrum muss ebenfalls biochemisch und ausreichend sein,
  • eine angemessene Betreuung muss sichergestellt sein.

 Bitte den Antrag als Original bei Frau Windeck abgeben.

Wichtige Informationen für externe Abschlussarbeiten bei Firmen (mit Geheimhaltungsvereinbarung) finden Sie hier.
 Mit einem Beispiel für eine Vereinbarung.

 

Liste der internen und assoziierten Betreuer/ Gutachter

1. Interne Betreuer/ Gutachter

Alle Professoren und Privat-Dozenten der Fachbereiche Biologie, Chemie, Biophysik.

2. Assoziierte Betreuer/ Gutachter

  • Zentrale Einrichtung Elektronenmikroskopie: Prof. Dr. Walther
  • Institut für Experimentelle Physik: Prof. Dr. Marti
  • Institut für Biochemie und Molekulare Biologie: Prof. Dr. Kühl
  • Institut für Naturheilkunde und Klinische Pharmakologie: Prof. Dr. Syrovets,
    Prof. Dr Simmet
  • Institut für Pharmakologie und Toxikologie: Prof. Dr. Barth, Prof. Dr. Gierschik,
    Prof. Dr. Möpps
  • Institut für Physiologische Chemie: Prof. Dr. Wirth
  • Institut für Molekulare Virologie: Prof. Dr. Münch,Prof Dr. Kirchhoff,  Jun.-Prof. Sauter
  • Institut für Virologie: Prof. Dr. Mertens, Jun.-Prof. von Einem, Prof. Dr. Sinzger
  • Klinik für Innere Medizin 1: Apl. Prof. Dr. Oswald, Apl. Prof. Dr. Schirmbeck
  • Klinik für Innere Medizin 2: Prof. Dr. Dr. Steinacker

Kontakt

Biologie & Biochemie:
Dr. Philipp von Wrangell
philipp.wrangell@uni-ulm.de
Raum: M24 570
Tel.: **49-(0)731-50 23 93 0
Fax: **49-(0)731-50 23 93 2
Sprechzeiten nach Absprache