Antrag auf externe Masterarbeit

Allgemeine Information

Masterarbeiten im Studiengang Biochemie MSc sind dann „extern“, wenn sie nicht in Instituten des Fachbereichs Chemie, Biologie und Biophysik und nicht bei bestimmten assoziierten Dozenten (Professoren und Privat-Dozenten), die an der Biochemie-Lehre wesentlich beteiligt sind, angefertigt werden (Liste dieser Institute, sowie weitere Hinweise hierzu, siehe weiter unten).

Wenn Sie eine externe Masterarbeit durchführen wollen, so müssen Sie sich diese rechtzeitig vor dem Beginn der Arbeit vom Prüfungsausschuss Biochemie genehmigen lassen. Der Prüfungsausschuss entscheidet über vorliegende Anträge in zwei Sitzungen im Jahr, gewöhnlich findet eine Sitzung im Mai statt, die andere im November. Bitte berücksichtigen Sie das in Ihrer Planung. Bitte planen Sie auch ein, dass Ihr Antrag abgelehnt werden kann.

 

Antragstellung

Für die Antragstellung müssen Sie bitte folgende drei Unterlagen einreichen:

  1. Antrag auf externe Masterarbeit  (dazu bitte das verlinkte Formular benutzen)
  2. Projektbeschreibung, die vom externen Betreuer erstellt wurde (formlos 0,5 - 1 Seite)
  3. Erklärung des Betreuers, dass er eine Einschätzung des Studenten abgibt (dazu bitte das verlinkte Formular benutzen).

Für externe Arbeiten benötigen Sie zwei Gutachter, beide Gutachter müssen bestellte Prüfer sein, ein Gutachter muss aus Instituten des Fachbereichs Chemie, Biologie und Biophysik kommen. Bitte geben Sie auch im Antrag die Namen beider Gutachter mit an (dazu müssen Sie vorher deren Zustimmung einholen). Den Antrag geben Sie dann als Original bitte bei Frau Windeck (Sekretariat des Prüfungsausschusses, M24 Raum 573) ab.

Ihr Antrag wird dann vom Prüfungsausschuss in einer Sitzung begutachtet, und Sie werden von der getroffenen Entscheidung so schnell wie möglich unterrichtet. Die Sitzungen des Prüfungsausschusses für die Begutachtung der Anträge auf externe Arbeiten finden zweimal im Jahr statt, gewöhnlich im Mai und im November. Bitte beachten Sie das bei Ihrer Planung, bitte stellen Sie sich auch darauf ein, dass Ihr Antrag abgelehnt werden könnte.

Für die Entscheidung des Prüfungsausschusses sind folgende Kriterien wichtig:

  • Themen, die auch an Instituten der Universität Ulm in sehr ähnlicher Weise durchgeführt werden könnten, sollten nicht extern angefertigt werden, ggf. kann man hier dann auch Kooperationen anstreben. Bitte beachten Sie hier auch unbedingt die Angebote der internen Arbeitsgruppen der Universität Ulm, die hier verlinkt sind,
  • eine angemessene Betreuung muss sichergestellt sein,
  • es muss sich um ein biochemisches Thema handeln,
  • bei der Arbeit sollten verschiedenen Methoden benutzt werden und es sollten hauptsächlich biochemische Methoden eingesetzt werden. 

Bitte den Antrag als Original bei Frau Windeck abgeben.

Wichtige Informationen für externe Abschlussarbeiten bei Firmen (mit Geheimhaltungsvereinbarung) finden Sie hier. 
Mit einem Beispiel für eine Vereinbarung.

 

Wann müssen Sie einen Antrag stellen:

1. Sie müssen keinen Antrag stellen, wenn Sie Ihre Arbeit an einem der folgenden Institute (Institute der interne Betreuer/ Gutachter) durchführen: 

  • Institute des Fachbereichs Chemie, Biologie und Biophysik. 

2. Sie müssen keinen Antrag stellen, wenn Sie ihre Arbeit bei einem der assoziierten Professoren/ Privat-Dozenten durchführen (Liste nicht vollständig, bitte gegebenenfalls bei Frau Windeck nachfragen):

  • Institut für Biochemie und Molekulare Biologie: Prof. Dr. Kühl
  • Institut für Experimentelle Physik: Prof. Dr. Marti
  • Institut für Pharmakologie und Toxikologie: Prof. Dr. Barth, Prof. Dr. Gierschik,
    PD Dr. Möpps

  • Institut für Physiologische Chemie: Jun. Prof. Dr. Karsak, Prof. Dr. Knöll, Prof. Dr. Wirth
  • Institut für Virologie: Prof. Dr. Mertens.

3. Ein Antrag auf externe Masterarbeit muss gestellt werden, wenn die Masterarbeit bei

  • Firmen,
  • im Ausland
  • oder allen anderen Instituten der Universität (die nicht unter 1 und 2 aufgeführt sind)

durchgeführt werden soll.

Kontakt

Biologie & Biochemie:
Dr. Philipp von Wrangell
philipp.wrangell@uni-ulm.de
Raum: M24 570
Tel.: **49-(0)731-50 23 93 0
Fax: **49-(0)731-50 23 93 2
Sprechzeiten nach Absprache