Forschung

Im Rahmen der Studie werden zwölf Biogasanlagen, die ökologisch erzeugte Biogassubstrate vergären, auf Betriebsstruktur und Fermentationsparameter untersucht. Dafür werden die Landwirte mittels Fragebogen zu ihrer Biogasanlage befragt und mehrfach Substrat- und Fermenterproben genommen und im Labor analysiert. Des Weiteren werden vergleichende Fermentationsversuche von ökologisch und konventionell erzeugten Biogassubstraten im Labormaßstab durchgeführt.

Tagungsbeiträge

2013 Einfalt D, Ahmed S, Langer S, Wetzel E, Kazda M, Optimierung der anaeroben Vergärung von Substratmischungen mit Zuckerrübensilage. Posterbeitrag bei „Biogas in der Landwirtschaft –Stand und Perspektiven“

Lebenslauf

Akademischer Mitarbeiter

Lebenslauf

Ausbildung

seit 2/2013Promotion im Thema „Biogas im Ökolandbau“
Angestellter im FNR-Projekt „Optimierung der anaeroben Vergärung von Substratmischungen durch Zuckerrüben“
2010Bachelorarbeit:
Primärsukzession einer Bergbaufolgelandschaft in der Niederlausitz – eine bodenfaunistische Analyse (Apl. Prof. Dr. M. Wanner, BTU Cottbus)

2013

Masterarbeit
Einfalt, D 2013: Vergleich der Abbaubarkeit zwischen ökologisch und konventionell erzeugten Biogassubstraten (Prof. Dr. M. Kazda, Universität Ulm)
2007 – 2013

Studium der Biologie an der Universität Ulm Schwerpunkt Ökologie und Biodiversität

Berufliche Tätigkeit

Seit 02/2013Angestellter im FNR-Projekt „Optimierung der anaeroben Vergärung von Substratmischungen durch Zuckerrüben“
Seit 03/2013Führungsteam Botanischer Garten Ulm
Seit 05/2013

Kursangebot Bionik, Grünes Klassenzimmer Universität Ulm

 

 

Kontakt