Arbeitsgruppe Chemieinformationssysteme
Nutzung elektronischer Fachinformation

Mitarbeiter
Gäste
Aktivitäten
Mez-Starck-Preise
Schulungen
Publikationen
Landolt-Börnstein-Beiträge
MOGADOC-Update
GEDIS 2007 online
Homepage der Arbeitsgruppe

Im Rahmen des Projektes "Endnutzerförderung Chemiedatenbanken", das vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie (BMBF) gefördert (1994-1997) und von der Gesellschaft Deutscher Chemiker koordiniert wurde, sowie im Rahmen des INPAT-Projektes "Verstärkte Integration des Patentwesens in die natur- und ingenieurwissenschaftliche Hochschulausbildung", das ebenfalls vom BMBF gefördert (1997-1999) und vom Institut der Deutschen Wirtschaft in Köln INSTI koordiniert wird, bietet die Arbeitsgruppe Chemieinformationssysteme (früher Sektion für Spektren- und Strukturdokumentation) verschiedene Kurse an, um Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiter in der online-Nutzung von naturwissenschaftlich-technischen Datenbanken sowie Patentdatenbanken zu schulen.


Aktuelle Informationen zu unseren Schulungen erhalten Sie über die Mailing-Liste Chemie-Online.

Wichtige Informationen zum Thema elektronische Fachinformation sind auf der Archiv-Seite dieser Mailing-Liste zu finden.

In Zusammenarbeit mit der Abt. Forschung, Entwicklung, Wirtschaftskontakte bietet die Arbeitsgruppe Chemieinformationssysteme im Rahmen der berufsbezogenen Weiterbildung an der Universität Ulm Kurse auch für Nicht-Universitätsangehörige an.

Anmeldung

Anmeldung bei der
Arbeitsgruppe Chemieinformationssysteme (Dr. J. Vogt)

Telefon: 50-31050
Telefax: 50-31059

Email: juergen.vogt@uni-ulm.de

Sie können sich auch mit diesem Web-Formular anmelden.


Schulungsangebot:

+ Das sind aktuell angebotene Schulungen.
- Für diese Schulungen sind im Moment keine Termine mehr frei.


- Computeranwendungen in der Chemie (Einführung in Chemieinformatik)
- Grundlagen der Recherche in elektronischen Medien
- Chemical Abstracts unter SciFinder Scholar
+ Die Struktur- und Faktendatenbanken BEILSTEIN und GMELIN unter CrossFire
- Die Struktur- und Faktendatenbank BEILSTEIN als inhouse-Datenbank unter CrossFire (organische Chemie)
- BEILSTEIN und GMELIN als Reaktionsdatenbanken unter CrossFire plus Reactions (organische Chemie)
- Cambridge Crystallographic Database und andere Datenbanken mit Strukturinformationen
- Die Struktur- und Faktendatenbank GMELIN als inhouse-Datenbank unter CrossFire (anorganische und metallorganische Chemie)
- Patentdatenbanken als bedeutende Quelle für chemische Fachinformation
- Die Datenbank INSPEC nicht nur für Physiker und Ingenieure
- Polymer-Recherchen in den Chemical Abstracts Datenbanken
- Chemie-Informationen im Internet

Folgende Spezialkurse sind vorgesehen:

  • Datenbanken zur Wirtschaftschemie
  • Suche nach Komplexverbindungen bei STN

weitere Angebote:


< Chemie an der Universität Ulm
< Homepage der Universität Ulm
^ Homepage der Arbeitsgruppe

Valid HTML 3.2! Jürgen Vogt, Letzte Änderung:05.06.07, jv