Ausländische Studienbewerber/innen

Ausländische Studienbewerber/Studienbewerberinnen sind Bewerber/Bewerberinnen, die nicht aus einem EU-Land oder dem Europäischen Wirtschaftsraum kommen und nicht im Besitz einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung (Abitur) sind.

Sprachkenntnisse, die für ein deutschsprachiges Studium an der Universität Ulm benötigt werden.

Bewerbungen

Informationen und Links

Bewerbung für einen Studiengang in Deutschland. So geht's richtig!

In zehn Schritten zum Studium in Deutschland. So geht's richtig!

Studiengebühren für internationale Studierende

Ab dem Wintersemester 2017/18 müssen internationale Studierende, die keine EU-Bürger sind (Drittstaatler), 1.500 Euro Studiengebühren pro Semester bezahlen, wenn sie zum Zwecke des Studiums kommen und einen Studienabschluss anstreben. Keine Studiengebühren müssen Drittstaatler bezahlen, die sich dauerhaft in Deutschland aufhalten, beispielsweise, wenn sie in Deutschland ihr Abitur gemacht haben, mit Deutschen verheiratet oder als Flüchtlinge anerkannt sind.
Für ein Zweitstudium müssen 650 Euro pro Semester bezahlt werden. Eine Ausnahme hiervon ist die Ausbildung zum/zur Kieferchirurg*in. Ein Zweitstudium nehmen Sie in der Regel auf, wenn Sie in Deutschland bereits einen Bachelor und Master absolviert haben.
Sollten Sie Studiengebühren bezahlen müssen, erhalten Sie zusätzlich zum Zulassungsbescheid einen Gebührenbescheid. Bitte beachten Sie diesen Bescheid und senden Sie den dazu gehörigen Auskunftsbogen umgehend zurück. Erhalten Sie keinen Bescheid über Studiengebühren, sind Sie nicht gebührenpflichtig.

Kontakt

Rosa-Anna Puccia-Gammaro
Alle Länder ohne EU
Abt. II-1 Zulassung
Universität Ulm
89069 Ulm
Telefon: +49 (0)731/50-24444
Telefax: +49 (0)731/50-22074

Petra Hinneberg
EU-Länder
Abt. II-1 Zulassung
Universität Ulm
89069 Ulm
Telefon: +49 (0)731/50-24444
Telefax: +49 (0)731/50-22074