Studiengangsinformation

Sensorsystemtechnik - Berufsbegleitender Masterstudiengang (M.Sc.)

Die Sensorik, das Kernthema des Masterstudiengangs „Sensorsystemtechnik“, ist eine der Schlüsseltechnologien unserer modernen Welt. Sensorsystemtechnik beinhaltet Entwurfsmethoden sowie Regelungs-, Kommunikations- und Informationstechniken, die es ermöglichen, die Komplexität von Systemen beherrschbar zu machen.

Studiengebühren können je nach Modulwahl variieren und liegen zwischen €12.200 - €14.900. Die Studiendauer hängt von der individuellen Studienplanung ab und liegt in der Regel zwischen 4 und 8 Semestern.

Eckdaten

Art des Studiums

Berufsbegleitender Masterstudiengang (M.Sc.)

Studientyp
  • Teilzeit
  • Vollzeit
  • Berufsbegleitend
Studienplan

Informationen zum Studienplan

Bewerbung

Informationen zur Bewerbung

Studienbeginn
  • jeweils zum Sommer- und Wintersemester
Studiengebühr

12.200,00 €

Unterrichtssprache
  • deutsch und englisch
Zulassungsbeschränkungen
  • ja (weitere Informationen unter "Bewerbung")
ECTS credit points

120

Worum geht es in diesem Studiengang?

Der Masterstudiengang Sensorsystemtechnik verknüpft Hardware, Software und Infrastrukturaspekte mit Entwurfstechniken sowie Elementen des Managements komplexer Entwurfsprozesse. Durch die Interaktion können Ergebnisse erzielt werden, die die einzelnen Elemente isoliert betrachtet nicht erreichen können. Gleichzeitig zeigt diese Tatsache, dass die Absolventinnen und Absolventen neben speziellen Gebieten der Ingenieurwissenschaften, Informatik und Naturwissenschaften auch Managementkenntnisse beherrschen müssen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der School of Advanced Professional Studies.

Kontakt