Alumni News 02-2016

Unsere Schlagzeilen


Großes Alumni-Treffen am 21. Juli 2017 – Freunde wiedersehen, feiern und in Erinnerungen schwelgen

Im Rahmen der „Langen Nacht der Wissenschaft“ bietet ein exklusiver Alumni-Bereich die Gelegenheit, frühere Kommilitoninnen und Kommilitonen zu treffen, in Erinnerungen zu schwelgen und die damals so vertraute Umgebung trotz vieler Veränderungen wieder neu zu erfahren. Die Fakultäten und Einrichtungen werden sich mit einem unterhaltsamen und abwechslungsreichen Programm aus Vorträgen, Exponaten, Infoständen und Ausstellungen vorstellen. Selbstverständlich wird das leibliche Wohl mit einer großen Auswahl an Speisen und Getränken nicht zu kurz kommen.
mehr... 

Wissenschaftler der Uni und Uni-Klinik Ulm gehören in ihren Fachgebieten zu den meistzitierten Forschern der Welt

Zum wiederholten Male gehören vier Wissenschaftler der Universität und Universitätsklinik Ulm in ihren Fachgebieten zu den meistzitierten Forschern der Welt. Beim jährlichen Ranking „Highly Cited Researchers“ des Medienkonzerns Thomson Reuters sind erneut die Professoren Hartmut Döhner, Fedor Jelezko und Heiko Braak sowie Dr. Dr. Kelly Del Tredici-Braak vertreten. Sie zählen zu den 187 Top-Wissenschaftlern aus Deutschland, die in der Publikationsanalyse geführt werden.
mehr...

Alumni News


Alumnus Dr. Wolfgang Büchele als Festredner beim 49. Jahrestag der Universität Ulm


Acht Promotionspreise, drei Antrittsvorlesungen und ein Festvortrag von einem prominenten Alumnus – das ist die stolze Bilanz des 49. Jahrestags der Universität Ulm.
Bei seinem ersten Jahrestag als Präsident berichtete Professor Michael Weber von den Erfolgen der letzten Monate und blickte in das Jubiläumsjahr 2017, das Ende Februar mit einem Festakt zum Gründungstag im Beisein des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann eröffnet wird.
mehr...

Fokus Forschung


Was der Atem verrät: Ulmer Chemiker erhalten renommierten Preis für Atemgasanalytik


„Einmal bitte ins Röhrchen pusten“: Was einigen Autofahrern aus Verkehrskontrollen bekannt sein dürfte, könnte zunehmend das Blutbild bei ärztlichen Untersuchungen ergänzen. Ulmer Wissenschaftler um Professor Boris Mizaikoff, Leiter des Instituts für Analytische und Bioanalytische Chemie (IABC), haben nämlich ein Verfahren zur Atemgasanalytik („μbreath“) entwickelt, mit dem sich verschiedenste Erkrankungen des Menschen – teilweise sogar vor dem Ausbruch – diagnostizieren lassen. Für ihre anwendungsnahen Infrarotsensoren sind sie kürzlich von der britischen Royal Society of Chemistry ausgezeichnet worden.
mehr...

Ulmer Ingenieure arbeiten an Technik für Minensuche aus der Luft

Seit Anfang 2016 arbeiten die Universität und die Hochschule Ulm gemeinsam mit der Fachhochschule Nordwestschweiz im Projekt FindMine an einer Lösung: Eine Drohne soll über verminte Gebiete fliegen und den Boden mittels Radarsensoren nach Sprengkörpern abscannen. Finanziert wird die wissenschaftliche Arbeit für drei Jahre von der Urs Endress Stiftung, die sich der Entwicklung von modernen Suchgeräten zum Auffinden von Minen, Blindgängern und weiteren Waffen verschrieben hat.
mehr...

Studium und Lehre


Fünf Jahre „School of Advanced Professional Studies” - Wissenschaftliche Weiterbildung auf höchstem Niveau


Am Freitag, den 25. November, feierte die SAPS auf Schloss Reisensburg ihr fünfjähriges Bestehen. Die "School of Advanced Professional Studies" (SAPS) wurde im November 2011 an der Universität Ulm als Einrichtung zur berufsbegleitenden universitären Weiterbildung gegründet. "Das Ziel war insbesondere die Entwicklung weiterbildender Studienangebote auf Masterniveau", erklärt Professor Hermann Schumacher. Der Direktor des Instituts für Elektronische Bauelemente und Schaltungen ist Wissenschaftlicher Leiter der SAPS und gehört wie Universitätskanzler Dieter Kaufmann zu den Wegbereitern dieser bundesweit beachteten wissenschaftlichen Weiterbildungseinrichtung.  
mehr...

DAAD-Preise an herausragende Studierende verliehen – darunter Parisa Khalaghi von der Universität Ulm

Ulm und Neu-Ulm sind international: Mehr als 2000 Studierende aus aller Welt sind dieses Wintersemester an der Universität und den Hochschulen in Ulm und Neu-Ulm eingeschrieben. Der Ulmer Oberbürgermeister Gunter Czisch und Albert Obert, 2. Neu-Ulmer Bürgermeister, haben die „Internationalen“ bei einem Empfang Ende Oktober in der „Oldtimerfabrik Classic“ in Neu-Ulm willkommen geheißen. Drei Studierende wurden zudem für ihre besonderen akademischen Leistungen wie auch für ihr ehrenamtliches interkulturelles oder soziales Engagement mit DAAD-Preisen à 1000 Euro ausgezeichnet.
mehr...

Lebenslanges Lernen

Berufsbegleitende Master-Studiengänge und Zertifikatskurse der School of Advanced Professional Studies (SAPS)

Die Uni Ulm bietet für Personen im Berufsleben verschiedene Möglichkeiten, um sich auch nach abgeschlossenem Studium berufsbegleitend weiterzubilden. Die Angebote reichen dabei von kleinen Workshops und Vortragsveranstaltungen über Kurse mit Zertifikatsabschluss bis hin zu berufsbegleitenden Master-Studiengängen. Suchen Sie sich Ihr passendes Angebot für Ihre persönliche Lerneinheit und beachten Sie die verschiedenen Anmeldefristen.

Die folgenden Master-Studiengänge können berufsbegleitend an der Universität Ulm über die School of Advanced Professional Studies (SAPS) studiert werden. Studienbeginn Sommersemester: April 2017; Anmeldefrist: 15. Januar 2017.

- Aktuarwissenschaften (M.Sc.)
- Innovations- und Wissenschaftsmanagement (M.Sc.)
- Sensorsystemtechnik (M.Sc.)

Einzelne Module der berufsbegleitenden Master-Studiengänge werden als berufsbegleitende Zertifikatskurse angeboten. Dabei gibt es in jedem Fachbereich eine unterschiedliche Anzahl an Kursen. Studienbeginn Sommersemester: April 2017; Anmeldefrist: 15. März 2017:

- 8 Zertifikatskurse im Fachbereich Sensorsystemtechnik
- 7 Zertifikatskurse im Fachbereich Innovations- - und Wissenschaftsmanagement
- 6 Zertifikatskurse im Fachbereich Aktuarwissenschaften
- 5 Zertifikatskurse im Fachbereich Business Analytics
- 1 Zertifikatskurs im Fachbereich Biopharmazeutisch - Medizintechnische Wissenschaften
- 1 Zertifikatskurs im Fachbereich Instruktionsdesigns
- 1 Online-Kurs - Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch

Die genauen Bezeichnungen und Inhalte der einzelnen Zertifikatskurse finden Sie auf der Webseite der SAPS.

Mehr Informationen


Weiterbildungskurse der Akademie für Wissenschaft, Wirtschaft und Technik

13./14. März 2017
GMP Basis- und Intensivkurs

19.-26. März 2017
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

ab März 2017
Medizin für Ingenieure

ab April 2017
Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin

11.-12. Mai 2017
Sicherheit in der Gentechnik

19.-21. Mai 2017
Einführung in die Tauchmedizin

Mehr Informationen

Veranstaltungshinweise

Alle Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2017 finden Sie hier.

Highlights der Veranstaltungen bis Juni 2017