Dr. Roland Folz

Geboren

1964 in Neu-Ulm

Studium

studierte ab 1983 Wirtschaftsmathematik an der Universität Ulm. Er schloss den Master of Business Administration an der University of Illinois in Chicago im Jahr 1989 ab und erwarb das Diplom in Wirtschaftsmathematik an der Universität Ulm

Promotion

1994 bei Prof. Dr. Peter Gessner zum Dr. rer. pol.

Beruflicher und wissenschaftlicher Werdegang

Seine berufliche Laufbahn startete er 1990 bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechselbank AG in München. Hier war er unter anderem verantwortlicher Projektleiter bei der Gründung der Tochtergesellschaft Direkt Anlage Bank AG.

Ab 1994 folgten drei Jahre bei der Fondsmanagementgesellschaft Hypo Foreign & Colonial Management LTD in London.

1997 wurde Dr. Folz zum Mitglied des Vorstandes der Direkt Anlage Bank AG in München berufen.

Anschließend verantwortete er in den Jahren 2002 bis 2005 den Vorstandsvorsitz der DaimlerChrysler Bank AG (Mercedes Benz Bank AG) in Stuttgart.

Es folgen vier Jahre bei der Deutsche Telekom AG in Bonn, wo er als Bereichsvorstand für "Qualität und Prozesse", "Vertrieb und Kundenservice" sowie zuletzt "Technischer Service" verantwortlich war.

Von 2009 bis Ende 2016 war Dr. Folz insgesamt 8 Jahre bei der Deutsche Bank AG, unter anderem als Finanzvorstand der Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG sowie weiteren globalen Aufgaben im Finanzbereich in Frankfurt, London und New York.

Heute

Dr. Roland Folz ist seit dem 1. Februar 2017 Vorsitzender des Vorstands der solarisBank AG in Berlin.

Er ist seit 2012 Mitglied des Aufsichtsrats und Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Nürnberger Versicherung Beteiligungs-AG, seit 2014 Mitglied des Aufsichtsrats der Fürst Fugger Privatbank AG sowie seit 2008 Aufsichtsratsvorsitzender der Studio Babelsberg AG.

Weitere Informationen und Links

Artikel Manager-Magazin