Dr. Thomas Neugebauer

Geboren

1960 in Rielasingen

Studium

studierte nach Abitur und Wehrdienst ab 1981 Wirtschaftsmathematik an der Universität Ulm

Promotion

1991

Beruflicher und wissenschaftlicher Werdegang

Nach erfolgreichem Diplomabschluss wechselte er 1986 an die Universität Bayreuth, wo er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bankbetriebslehre und Finanzwirtschaft tätig wurde.
Ab 1989 konnte er in einer Vielzahl von Praxisprojekten am Betriebswirtschaftlichen Forschungszentrum für Fragen der mittelständischen Wirtschaft die Problemstellungen kleiner und mittlerer Unternehmen in einer strukturschwachen Region kennen lernen und Lösungsansätze entwickeln. 1990 übernahm er dessen Geschäftsführung und promovierte 1991. Im Rahmen der Unterstützung von Universitäten in den neuen Bundesländern wurde er 1991 in die Gründungskommission für die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Chemnitz berufen.

Die berufliche Laufbahn startete Dr. Neugebauer 1992 bei der Allianz Lebensversicherungs-AG als Vorstandsassistent.
1995 trat er in die Versicherungsgruppe der baden-württembergischen Sparkassen ein. Dort baute er zunächst bei der gerade fusionierten Gebäudeversicherung Baden-Württemberg die Hauptabteilung Unternehmensplanung und Controlling auf und leitete ab 1997 die Konzernplanung der Sparkassenversicherungsgruppe Baden-Württemberg.

1998 kehrte Dr. Neugebauer zur Allianz Lebensversicherungs-AG zurück und übernahm den Fachbereich Controlling und Betriebswirtschaft.
1999 wurde er zusätzlich in den Vorstand der Deutschen Lebensversicherungs-AG berufen.

Heute

2004 hat er die Leitung der Niederlassung Berlin der Allianz Lebensversicherungs-AG übernommen und ist seitdem zugleich Mitglied der Geschäftsleitung der Zweigniederlassung Berlin der Allianz Versicherungs-AG.