Dr. Tobias Pukrop

Ausbildung und Anstellungen

 

Seit 01/2015 Universitätsprofessor für Innere Medizin mit Schwerpunkt Internistische Onkologie und Leitung der Interdisziplinären Tagesklinik (Universitätsklinik Regensburg)

6/12-5/14 Ärztlicher Koordinator des Göttinger Comprehensive Cancer Center (G-CCC)

6/12-6/13 Kommissarischer Geschäftsführer des Göttinger Comprehensive Cancer Center (G-CCC)

6/12-12/14 Oberarzt der Klink für Hämatologie und Medizinische Onkologie der Universitätsmedizin Göttingen (UMG)

1-6/2012 Funktionsoberarzt (Klinik für Hämatologie(Onkologie, UMG)

Seit 7/2011 Erwerb der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

Seit 11/2008 Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie/Onkologie (Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie, UMG)

Seit 2003 Prüfarzt für klinische Studien

2003-2008 Assistenzarzt (Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie, UMG)

2001-2003 Arzt im Praktikum (Klinik für Hämatologie und Medizinische Onkologie, UMG)

1994-2001 Medizinstudium an der Universität Ulm

1993-1994 Zivildienst als Rettungshelfer, Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Aalen

1983-1993 Ostalb Gymnasium Bopfingen, Abschluss Abitur

Wissenschaftlicher Werdegang

Seit 1/2015 Leiter der AG Translationale Erforschung der Hirnmetastasierung (Uniklinik Regensburg)

Seit 3/2013 Mitglied im BMBF Verbund e:Bio metastasys (UMG/Uniklinik Regensburg)

5/2012 Habilitation und Verleihung der Venia Legendi im Fach Innere Medizin; Titel: Wnt5a in embryonic development and cancer progression. (UMG)

11/11-12/14 Leiter der UMG Exzellenz-Nachwuchsgruppe 2011 mit dem Titel: Entscheidende Faktoren für die zerebrale Metastasierung in der Karzinomzelle ("seed") und im Hirngewebe ("soil"). (UMG)

Seit 2007 Mitglied der DFG-Forschungsgruppe 942: Wnt signaling in development and cancer progression. (UMG)

7/2002 Promotion mit dem Titel: Untersuchung zur Regulation der ,,Lymphoid Enhancer Factor/ T-Cell Factor" Transkriptionsfaktoren, Prof. D. Wedlich (Abt. Biochemie, Universität Ulm)

Ehrungen

2014 Best Poster Award auf dem 4th Annual Brain Metastases Research and Emerging Therapy Conference der EORTC in Marseille

2011 Ehrung mit dem Württembergischen Krebspreis 2010 der Dres. Carl Maximilian und Carl Manfred Bayer Stiftung

2011 Ehrung mit dem Stiftungspreis für Herausragendes Engagement in der Hochschullehre vergeben von der Georg August Universität Göttingen

2006 Ehrung mit dem Vincenz-Czerny Preis der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie/Onkologie für onkologische Forschung

Mitglied und Aufgaben in Fachgesellschaften

AIO, DGIM, DGHO (Vorsitzender desArbeitskreises Malignome im ZNS), DKG, EACR, EORTC brain tumor group, ESMO

Weitere Links und Informationen

Forschung an Universitätsmedizin Göttingen