Internes Weiterbildungsprogramm für das Wintersemester 2019 I 2020

Dieses Fortbildungsprogramm richtet sich an alle Beschäftigten, deren Personalverwaltung durch die Zentrale Universitätsverwaltung (ZUV) erfolgt, sowie an die Landesbeschäftigten der vorklinischen Institute. Anmeldungen von allen anderen Beschäftigten der Universität sind ebenso willkommen und werden bei freien Plätzen berücksichtigt.

Die Teilnahme an den Kursen wird grundsätzlich auf die Arbeitszeit angerechnet. Sollte eine Veranstaltung Ihr Interesse wecken, melden Sie sich bitte via E-Mail an oder füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden Sie dieses an Abt. III-2 Personalentwicklung, Gender und Diversity.

Arbeitspraxis

  • Begrüßungstag neue Beschäftigte

    Termin 22.10.2019 I 09:00 - 12:00 Uhr
    Ort  Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Alle neuen Beschäftigten, die sich über die Universität Ulm als ihren Arbeitgeber informieren möchten, sind herzlich eingeladen. Die Dezernentinnen und Dezernenten geben Ihnen einen Überblick zu Aufgaben und Aufbau der Universität. Schriftliche Einladungen erhalten alle neuen Beschäftigen. Sollten Sie keine Einladung erhalten haben, sich aber dennoch interessieren, so bitten wir um eine Anmeldung unter zuv.weiterbildung@uni-ulm.de
    Referent*innen Organisation durch Abteilung III-2
    Zielgruppe neue Beschäftigte

  • Diversity Training Teil 1

    Termin 11.11. und 12.11.2019 | 09:00 – 17:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt In diesem Grundlagen- und Sensibilisierungstraining lernen die Teilnehmenden den Diversity-Ansatz kennen. Sie reflektieren die Wirkungsweisen und Folgen von Vorurteilen und schärfen das Bewusstsein für Diskriminierungsmechanismen sowie bestehende Macht- und Ungleichheitsverhältnisse. Durch Sensibilisierungsübungen werden die Teilnehmenden aufgefordert, ihren Blick auf diskriminierende Mechanismen hin zu schärfen. Dabei geht es auch darum, mittels Perspektivwechsel die eigenen Denk- und Wahrnehmungsmuster kritisch zu hinterfragen.
    Referent  Andreas Hartwig, Coach, Berlin
    Zielgruppe Beschäftigte, Tutor*innen, Studierendenvertretung und Mitglieder internationaler Studierendenvereine

  • Einführung Lynda.com LinkedIn Learning und Cloudstore

    Termin 03.12.2019 | 09:30 – 11:30 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Lynda.com - oder seit einigen Monaten unter dem neuen Namen "LinkedIn Learning" - ist eine Online-Plattform, in der über 2.000 Online-Trainings aus den Bereichen Business, Software, (Informations)-Technologie und Kreativität angeboten werden. Die in dieser Plattform „Trainings“ genannten Kurse bestehen in der Regel aus mehreren zusammengehörigen, insgesamt rund 16.000, einzelnen Video-Tutorials und können am Desktop-PC und auf mobilen Geräten absolviert werden. Unterrichtssprachen sind deutsch oder englisch. Das kiz stellt allen Mitgliedern der Universität Ulm einen kostenlosen Zugang zu dieser Sammlung von Online-Trainings bereit. Mit diesem Online-Angebot möchte das kiz die Vermittlung von IT-Kenntnissen und -Fertigkeiten - neben den bewährten regelmäßig stattfindenden Präsenzkursen - orts- und zeitunabhängiger gestalten. Diese Veranstaltung möchte allen Interessierten den Zugang sowie erste Schritte für das Suchen und Finden gewünschter Trainings in der Bibliothek demonstrieren.

    CloudStore ist ein vom kiz auf eigenen Servern angebotener Online-Speicherdienst, vergleichbar mit Dropbox. Für Nutzer der Universität wird damit ein Datenaustauschdienst angeboten, mit der Möglichkeit zur Synchronisation von Daten zwischen unterschiedlichen Geräten aber auch Nutzern. Der Zugriff geschieht plattformübergreifend per Web-Browser oder über spezielle Client-Anwendungen, die für diverse Betriebssysteme zur Verfügung stehen, darunter auch für mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones.
    Referent*in Michaela Hering, Thomas Nau
    Zielgruppe Beschäftigte

  • SAP Kontoauskunft

    Termin 10.12.2019 | 09:00 – 11:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Anwendungen von SAP im Dezernat IV und anhand einer Live-Präsentation werden Fragen zur Kontoauskunft beantwortet.
    Referent  Dr. Bruno Rehm
    Zielgruppe Beschäftigte in den Instituten und Zentralen Einrichtungen, die Rechnungen bearbeiten, Budgets überwachen, Bestellungen tätigen.

  • Souveränitätstraining für Frauen

    Termin  14.01.2020 | 09:00 – 17:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Selbstbewusstsein bedeutet, dass wir uns unserer eigenen Stärken und Persönlichkeits-facetten bewusst sind – und unsere Themen und Anliegen auf authentische Weise selbstsicher und überzeugend vertreten. Bleiben wir dabei auch in fordernden Situationen gelassen und können auch mit eigenen Verbesserungsthemen abgeklärt umgehen, zeigt dies unsere Souveränität. Hierzu gehört auch, als Frau mit Entscheidungskompetenzen und Macht positiv umzugehen.
    Neben persönlichen Reflexionen stehen praktische Handlungsmöglichkeiten im Mittelpunkt.
    Referentin Dipl.-Psych. Simone Kubowitsch, Coach, Regensburg
    Zielgruppe weibliche Beschäftigte

  • DSGVO: Datenschutzkonforme Einwilligung

    Termin 21.01.2020 | 09:30 – 11:30 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt In diversen Zusammenhängen, wie z.B. der Datenerhebung im Rahmen eines Forschungsprojektes, der Veröffentlichung von Bildern und Daten oder der Einräumung von Zugangsrechten zur Nutzung einer Software, kann es rechtlich notwendig sein, eine Einwilligungserklärung der Betroffenen einzuholen. Im Rahmen dieser Veranstaltung soll geklärt werden, welche rechtlichen Anforderungen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) an eine datenschutzkonforme Einwilligung stellt und wie eine konkrete Formulierung aussehen kann.
    Referentin Judith Klotzbach
    Zielgruppe Beschäftigte

  • Effiziente Führung für Ausbilder*innen

    Termin 30.01.2020 | 09:00 – 17:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Führung ist mehr als das Anwenden von Methoden, sie ist im Kern Menschenführung. Wenn wir effektiv und effizient führen, erkennen wir Schnittmengen zwischen Zielen des Teams und der Institution und kommunizieren diese so, dass wir Motivation, Ergebnisorientierung und Arbeitszufriedenheit unterstützen. Dabei berücksichtigen wir die Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen und halten situationsgerecht die Balance zwischen Freundlichkeit, Ausgleich und angemessener Durchsetzung. Zu diesen Themen erarbeiten wir konkrete Vorgehensweisen für die Praxis.
    Referentin Dipl.-Psych. Simone Kubowitsch, Coach, Regensburg
    Zielgruppe Ausbilder*innen

  • Gewaltprävention am Arbeitsplatz

    Termin 13.02.2020 | 10:00 – 12:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt
    -Definition und Varianten von betrieblicher Gewalt
    -Hintergründe und typische Reaktionsweisen
    -Hemmschwellen, betriebliche Gewalt anzuzeigen
    -Handlungsmöglichkeiten für Betroffene / Kolleg*Innen
    -Leitfaden für ein Gedächtnisprotokoll
    -Fürsorgepflicht und arbeitsrechtliche Maßnahmen
    Referent Mario Stahr, Berater, Ulm
    Zielgruppe Beschäftigte und Auszubildende

  • Stimm- und Sprechtraining

    Termin17.02. und 02.03.2020 | 08:30 – 12:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Die Stimme eines Menschen ist genauso einzigartig wie der Mensch selbst. Leider tritt diese Einzigartigkeit selten zu Tage, denn zu oft werden fremde und auch falsche Sprechmuster übernommen, die das wahre Potential der eigenen Stimme verschütten. Heisere, krächzende, piepsige, raue, dünne etc. Stimmen sind die Folge. Gutes und authentisches Sprechen ist jedoch jederzeit wieder erlernbar. In diesen 2 0,5 Tagesworkshops werden Sprech- sowie alltagstaugliche Körper- und Atemübungen vermittelt, die helfen die eigene Stimme zu befreien und in den eigenen (stimmigen) Resonanzbereich zu kommen. Beide Workshops bauen aufeinander auf.
    Referentin Uta-Alexandra Kral, Kommunikationscoach, Senden
    Zielgruppe Beschäftigte

  • Netzwerktag für Sekretariate

    Termin 05.03.2020 | 09:00 – 12:30 Uhr
    Die Einladung erfolgt mit einem gesonderten Flyer, dem Ort und Inhalte entnommen werden können.
    Zielgruppe Beschäftigte der Sekretariate

  • BITE Bewerbungsmanagement

    Termin 24.03.2020| 09:00 – 11:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Seit Beginn des Jahres wurde an der Uni Ulm das neue Bewerbungsmanagement "BITE" eingeführt. In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über das System und die Bewerberverwaltung. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen. 
    Referentinnen Marion Großhans, Jutta Fruth, Carmen Kasper
    Zielgruppe Führungskräfte, Beschäftigte der Sekretariate

Führungskräfte

  • Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen

    Termin 23.01.2019 | 09:00 – 12:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Grundlagen zur Organisation des Arbeitsschutzes in Ihrem Institut: Was sind Betriebsanweisungen und Unterweisungen? Vorstellung der verfügbaren Mustervorlagen, Erläuterung zu Gefährdungsbeurteilungen, Beispiel zur Erstellung einer eigenen Gefährdungsbeurteilung, Beantwortung Ihrer Fragen.
    Referent Dr. Ulrich Ratschker
    Zielgruppe Führungskräfte

  • Gesund Führen

    Termin 28.01.2019 | 08:30 – 12:30 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt  Im Rahmen dieser Veranstaltung stärken Sie Ihre individuelle Gesundheitskompetenz und erhalten eine Einführung in die Grundlagen von Ernährung und Bewegung. Anhand des „Prinzipienmodells guter Führung (nach Prof. Dieter Frey) lernen Sie die Grundzüge von gesunder Führung kennen. Wir werden mit Ihnen Bewegungs- Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen durchführen, sowie den Einsatz von Feedback als Führungstool praktisch üben.
    Referent*in Dr. Meike Traub, Thomas Haimerl
    Zielgruppe Führungskräfte

  • Datenschutz in der Forschung

    Termin 18.02.2019 | 10:00 – 14:30 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt
    -Was sind personenbezogene Daten? Was bedeutet "anonym"?
    -Datenschutz vs. Wissenschaftsfreiheit
    -Zentrale Rechtsvorschrift: Paragraph 13 Landesdatenschutzgesetz
    -Was muss eine wirksame Einwilligungserklärung beinhalten?
    -Informationspflichten bei der Erhebung
    -Grundsatz der Datenminimierung
    -Löschen
    -Dokumentation im Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
    -Technische und organisatorische Maßnahmen
    -Besondere Fallgestaltungen: Einbeziehung von Dritten, Verarbeitung in Drittstaaten, Datenschutz- Folgenabschätzung
    -Verantwortlichkeit bei Dissertationen / Abschlussarbeiten Studierender
    Referent ZENDAS, zentrale Datenschutzstelle der baden-württembergischen Universitäten
    Zielgruppe Führungskräfte, Wissenschaftler*innen

  • Auswahlgespräche zielgerecht führen

    Termin 27.02.2020 | 08:30 – 12:30 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Im Rahmen dieser Veranstaltung wird Ihnen der „Trimodale Ansatz“ sowie das „Multimodale Interview“ von Schuler als Grundlage für Auswahlprozesse vorgestellt. Wir behandeln Fragen zum Thema „Wie soll ein Auswahlverfahren aufgebaut sein, um ein optiomales Ergebnis zu erzielen?“, „Welche Kompetenzen muss ein Bewerber für diese Stelle mitbringen?“, „Welche Fragen kann ich im Interview stellen, um möglichst valide Entscheidungen treffen zu können?“                                     
    Referent Thomas Haimerl
    Zielgruppe Führungskräfte

  • Konfliktmanagement

    Termin 12.03.2012 | 08:30 – 12:30 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Komplexität ist nicht vollständig beherrschbar. Durch wachsende Komplexität erhöhen sich Konfliktpotenziale und Konflikte in Organisationen. In der Literatur werden weit über 20 unterschiedliche Konfliktarten beschrieben. In dieser Veranstaltung lernen Sie die Zusammenhänge kennen, wodurch Konflikte entstehen und wie konstruktiv mit Konflikten umgegangen werden kann. Es wird die „Lösungsorientierte Gesprächsführung“ vorgestellt und praktisch, in Kleingruppen, getestet.                                          
    Referent Thomas Haimerl
    Zielgruppe Führungskräfte

  • Führung Kompakt

    Termin 26.03.2012 | 08:30 – 12:30 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Führung ist, laut einer gängigen Definition, die durch Interaktion vermittelte Ausrichtung des Handelns von Individuen und Gruppen auf die Verwirklichung vorgegebener Ziele. Führung beinhaltet asymmetrische soziale Beziehungen. In der täglichen Arbeit kommt es darauf an, dass Führung so ausgestaltet wird, dass diese sowohl den Beschäftigten, der Führungskraft als auch den Aufgaben gerecht wird. In dieser Veranstaltung wird auf gängige Führungstheorien eingegangen. Um nachhaltige Leistungsfähigkeit zu erhalten, ist es von entscheidender Bedeutung, dass das Zusammenspiel von Beschäftigten und Führungskraft möglichst reibungslos funktioniert. „Führung kompakt“ geht auf folgende Themen ein:
    -„Full Range of Leadership“
    -Führen mit der Theorie der „kognizierten Kontrolle“
    -Feedbackgespräche richtig führen (Praxisanteil. Die Teilnehmer werden in Kleingruppen einminütige Kurzpräsentationen halten)
    -Stress und Burnout (kurzer Exkurs)
    Referent Thomas Haimerl
    Zielgruppe Führungskräfte

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen

  • Die Dissertation als Projekt: Zeit- und Selbstmanagement für Doktorand*innen

    Termin 24.10.2019 | 09:30 – 17:00 Uhr
    Ort Villa Eberhardt
    Inhalt
    Dissertationen stellen hohe Anforderungen an die Eigenverantwortung, denn es geht nicht nur ums Forschen, Schreiben und Organisieren. Zunehmender Zeitdruck und immer komplexer werdende Arbeitsaufträge bestimmen zusätzlich den Arbeitsalltag von Wissenschaftler*innen an Universitäten. Diesen Anforderungen langfristig entsprechen zu können bedeutet, dass Sie die verfügbare Zeit optimal managen und Prioritäten setzen können. Die aktive Auseinandersetzung mit beruflichen und persönlichen Zielen, das Überprüfen der eigenen Arbeitsorganisation sowie die Kenntnis über Instrumente des Stressmanagements sind Grundlage für ein erfolgreiches Zeit- und Selbstmanagement, gerade während der Promotion. Sie bekommen Werkzeuge an die Hand, wie Sie „Ihr Projekt“, die Dissertation, organisieren. Sie erkennen und lernen potenzielle Stresssituationen zu vermeiden. Sie wissen, wie Sie Ihre Aufgaben für die Dissertation nach Prioritäten ordnen, strukturieren und mit Zielen versehen, um Fristen einzuhalten. Sie kennen sowohl Ihre eigenen Energiebringer als auch Ihre Stressoren und haben Methoden erlernt, wie sie sich selbst motivieren. Mit diesen Kompetenzen sind Sie nicht nur für das „Projekt Dissertation“ gerüstet, sondern haben auch „Soft Skills“ für Ihre weitere berufliche Tätigkeit entwickelt.
    Referentin Gesa Krämer, Coach, Karlsruhe
    Zielgruppe Wissenschaftler*innen
    Anmeldung und weitere Informationen
    Dr. Anke Barzantny und Carina Engelhardt
    Nachwuchsakademie/Graduate and Professional Training Center Ulm (ProTrainU)
    Universität Ulm, O25, Raum 424, Albert-Einstein-Allee 11, 89081 Ulm
    E-Mail: protrainu(at)uni-ulm.de                                           
    Tel.: 0731 50 -36295 oder -36296

  • Selbstmanagement und Selbstführung

    Termin 05.11.2019 | 09:00 – 17:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt „Wer mit dem Leben spielt, kommt nie zurecht. Wer sich nicht selbst befiehlt, bleibt immer Knecht“ (J. W. von Goethe). Selbstmanagement bedeutet, das eigene Handeln und die persönliche Entwicklung an Zielen auszurichten und systematisch auszugestalten. In einem ganzheitlichen Sinn bedeutet Selbstführung, dass wir uns dabei unserer eigenen Werte bewusst sind und achtsam mit uns selbst umgehen. Dafür erarbeiten wir praktische Vorgehensweisen für den Alltag.
    Referent Dr. Karl Kubowitsch, Coach, Regensburg
    Zielgruppe Wissenschaftler*innen

  • Das Wissenschaftszeitvertragsgesetz – befristete Beschäftigungsverhältnisse mit Nachwuchswissenschaftler*innen

    Termin 06.11.2019 | 16:00 – 18:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Der wissenschaftliche Werdegang ist zumeist eine Aneinanderreihung von befristeten Verträgen. Dem können Sie nicht entgehen. Damit Sie trotzdem gestalten und Ihre Möglichkeiten nutzen können, hat diese Veranstaltung hat das Ziel, Sie mit den Regelungen vertraut zu machen und eigene Fragen zur Diskussion zu stellen. Mit den folgenden Themen werden wir uns beschäftigen:
    -Welche Regelungen gelten für befristete Beschäftigungen an der Universität?
    -Wann sollte ich spätestens Alternativen suchen?
    -Welche Vorbeschäftigungen werden auf die Höchstbefristungsdauer angerechnet?
    -Wie viel Zeit habe ich für meine Promotion?
    -Familie und befristete Beschäftigung – Verlängerungsmöglichkeiten
    -Die Referentin beantwortet im Anschluss gern Fragen der Teilnehmenden.
    Referentin Annette Maier-Zakrzewski
    Zielgruppe Wissenschaftler*innen
    Anmeldung und weitere Informationen
    Dr. Anke Barzantny und Carina Engelhardt
    Nachwuchsakademie/Graduate and Professional Training Center Ulm (ProTrainU)
    Universität Ulm, O25, Raum 424, Albert-Einstein-Allee 11, 89081 Ulm
    E-Mail: protrainu(at)uni-ulm.de                                           
    Tel.: 0731 50 -36295 oder -36296

  • Karrierestart mit dem Doktor / PhD (in Deutsch)

    Termin 19.11.2019 | 09:30 – 17:00 Uhr
    Ort Villa Eberhardt
    Inhalt Dieser Workshop mit Coaching-Elementen und einer Online-Bewerbungssimulation bietet Ihnen Unterstützung an beim Karrierestart und für die Bewerbungsphase mit dem Doktortitel. Er gliedert sich in drei Module:
    Pre-Modul: Die Teilnehmenden reichen vorab ihren Lebenslauf bei der Trainerin ein, diese gibt im Präsenzmodul dazu Rückmeldung.
    Präsenz-Modul: An diesem Tag bearbeiten Sie in der Gruppe und in Selbstreflexion Themen wie: Was kann ich gut, was weniger? Wo passe ich hin? Welche Möglichkeiten habe ich außerhalb der Universität? Wie bewerbe ich mich? Die Trainerin gibt Input zu Unterschieden in Unternehmenskulturen/Organisationen, Tätigkeiten und Zusammenarbeitsmöglichkeiten.
    Post-Modul: Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit per Telefon oder Videokonferenz (online) ein Bewerbungsgespräch zu simulieren. Es werden typische Fragen gestellt und Sie erhalten im Anschluss ein individuelles Feedback zur virtuellen Wirkung.
    Die Termine für die Bewerbungssimulation (pro TN ca. 30 Min.) werden individuell zwischen Teilnehmer*in und Trainerin vereinbart.
    Referentin Gesa Krämer, Coach, Karlsruhe
    Zielgruppe Wissenschaftler*innen
    Anmeldung und weitere Informationen
    Dr. Anke Barzantny und Carina Engelhardt
    Nachwuchsakademie/Graduate and Professional Training Center Ulm (ProTrainU)
    Universität Ulm, O25, Raum 424, Albert-Einstein-Allee 11, 89081 Ulm
    E-Mail: protrainu(at)uni-ulm.de                                           
    Tel.: 0731 50 -36295 oder -36296

  • Career Start with a PhD – for advanced PhD students and Postdocs (in English)

    Termin 25. und 26.11.2019 | 09:00 – 16:00 Uhr
    Ort Villa Eberhardt
    Inhalt The goal of this workshop is getting to know professional perspectives and reflecting about one’s own suitability for different career paths. The participants will be introduced to different science-related career paths in the public sector (including universities, but not restricted to), private enterprises, and the Non-Profit-Sector. They will get to know the crucial technical and personal skills that are in demand for various positions. Moreover, participants get the opportunity to reflect their own competences and objectives as well as their suitability for the different career paths. Finally, participants learn how to read job advertisements and develop their own profile. In the second part the participants will train how to show their personal competences in application documents as well as in personal presentations which is often hard for natural scientists. The course offers the opportunity to train self- presentations in interviews, phone calls and at recruiting events for a professional appearance. If desired, the participants can have their CV checked. CVs should be sent to the trainer a week prior to the workshop.
    Referentin Dr. Gaby Schilling, Coach, Düsseldorf/Heppenheim
    Zielgruppe Wissenschaftler*innen
    Anmeldung und weitere Informationen
    Dr. Anke Barzantny und Carina Engelhardt
    Nachwuchsakademie/Graduate and Professional Training Center Ulm (ProTrainU)
    Universität Ulm, O25, Raum 424, Albert-Einstein-Allee 11, 89081 Ulm
    E-Mail: protrainu(at)uni-ulm.de                                           
    Tel.: 0731 50 -36295 oder -36296

  • Belastungsmanagement und Flexibilität: Herausforderungen als Chancen nutzen

    Termin 28.11.2019 | 09:00 – 17:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt In unserem Alltag haben wir vielfältige Belastungen zu meistern: Persönlich, familiär und natürlich beruflich. Oftmals erleben wir dies als Stress. Um damit effektiv umzugehen, braucht es Struktur, Priorisierung, Ausdauer – und Gelassenheit. Gerade bei Teamarbeit kommen zusätzliche Anforderungen auf uns zu, wie die Abstimmung und Koordination von Aufgaben. Deshalb spielt Ressourcenmanagement im Team ebenfalls eine wichtige Rolle.
    Anhand von Praxisbeispielen entwickeln wir konkrete Werkzeuge für Ihr Belastungsmanagement.
    Referentin Dipl.-Psych. Simone Kubowitsch, Coach, Regensburg
    Zielgruppe Wissenschaftler*innen

Wissenschaftlerinnen

  • Science goes public – der gute Draht nach außen. Medientraining für Wissenschaftlerin-nen

    Termin 15.11.2019 | 10:00 – 17:00 Uhr
    Ort Universität Mannheim
    Inhalt Wenn Wissenschaft und Public Relations sich begegnen, treffen zwei Welten aufeinander: Da, wo die Wissenschaft detailgenau, umfassend sein will, will die PR allgemeinverständlich und unterhaltsam sein. Wissenschafts-PR gestaltet Beziehungen mit der Öffentlichkeit – und diese sind keine Einbahnstraße. Sie nimmt Strömungen und gesellschaftliche Trends auf und vermittelt den Nutzen der eigenen Forschung. Umso besser, wenn Sie die Klaviatur der PR kennen und anwenden. Damit Sie als Wissenschaftlerin Ihr Thema öffentlichkeitswirksam verbreiten können, nutzen Sie auch Kontakte zu den Medien. Im Workshop lernen Sie, welche öffentlichkeitsrelevanten Aspekte in Ihrem wissenschaftlichen Thema stecken – und wie Sie diese souverän über unterschiedliche Kanäle (Events, Bürgerdialoge, Medien) vermarkten.
    Referentin Beate Hoffmann, Beraterin, Mannheim
    Zielgruppe Wissenschaftlerinnen, Promovendinnen
    Anmeldung und weitere Informationen über http://www.mut-programm.de/

  • Forschen in eigener Sache: Mit Achtsamkeit Kraft aus sich selbst schöpfen und das eige-ne Potential entfalten

    Termin 22.11.2019 | 10:00 – 17:00 Uhr                                                                            
    Ort Universität Stuttgart
    Inhalt Informationsexplosion durch Digitalisierung und zunehmende Leistungserwartungen in Forschung und Lehre stellen WissenschaftlerInnen in ihrem beruflichen Alltag vor große Herausforderungen. Wie gelingt es, dabei den Zugang zu unseren natürlichen Ressourcen zu bewahren und beispielsweise nicht permanent gedanklich schon bei der nächsten Aufgabe zu sein? Achtsamkeit ist ein Teil von uns und hilft uns, präsent und aufmerksam zu sein, für das, was gerade ansteht – im Außen wie im Innen. Erfahren Sie sich selbst mit Achtsamkeit, schöpfen Sie Kraft aus Ihrem Inneren und eröffnen Sie sich einen kreativen Raum, um Ihr eigenes Potential zu entfalten. „Ein Gramm Erfahrung ist besser als eine Tonne Theorie“ (John Dewey) – im Zentrum des Seminars stehen deshalb das eigene Erleben von Achtsamkeit sowie die Selbstreflexion.
    Referentin Carola Salzmann, Achtsamkeitstrainerin, Weißenhorn
    Zielgruppe Wisschenschaftlerinnen
    Anmeldung und weitere Informationen über http://www.mut-programm.de/

Auszubildende

  • Tools zur Unterstützung für gesünderes Lernen

    Termin 07.11.2019 | 08:30 – 11:30 Uhr                                                       
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Wichtige Prüfungen stehen an und die Belastung nimmt zu…Das kennen die allermeisten. Gerade in anstrengenden Zeiten kann der Körper aber mit Hilfe einer sinnvollen Pausengestaltung, moderater Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung unterstützt werden. Regelmäßige Pausen machen das Gehirn wieder wach und fokussiert, die Konzentrationsfähigkeit steigt und Lerninhalte können besser aufgenommen werden. Im Workshop erarbeiten Sie Tools wie Sie Ihr Lernen gesundheitsfördernder und damit effizienter gestalten können.
    Referentin Dr. Meike Traub
    Zielgruppe Auszubildende aller Ausbildungsjahre, Ausbildungsleiter*innen und Ausbildungsbeauftragte

  • Suchtprävention

    Termin 25.11.2019 | 09:00 – 12:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt
    - Gründe für Substanzkonsum
    - Mögliche Ursachen der Suchtentstehung anhand des bio-psycho-sozialen Erklärungsmodells
    - Risikofaktoren der Sucht
    - Schutzfaktoren gegen die Sucht
    - Abgerundet werden die Inhalte durch praktische Übungen, Fallbeispiele und Anschauungsmaterial.
    Referent*in Marion Richter, Hermann Gottschall, Berater, Drogenhilfe Ulm /Alb-Donau e.V.
    Zielgruppe Auszubildende aller Ausbildungsjahre

  • Erfolgreich bewerben

    Termin 17.03.2020 | 09:00 – 16:00 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt „Bewerben: So geht’s“: im Seminar werden wir uns mit der klassisch schriftlichen Bewerbung beschäftigen – ihren Bestandteilen, sowie mit der Online-Bewerbung, damit Sie sich für Ihre Zukunft gut platzieren können!
    Referentin Dr. Bettina Hunecke, Coach, Hohenstadt
    Zielgruppe Auszubildende im 2. und 3. Ausbildungsjahr

Sprachen

  • Englisch Dezernat II

    Termin ab 16.09.2019  | 08.30 bis 09.30 Uhr (2*10 Termine)
    Ort Besprechungsraum im Erdgeschoss, Helmholtzstraße 22
    Inhalt Wir beschäftigen uns einerseits mit Begriffen und Wendungen, die für die MitarbeiterInnen der Zulassung relevant sind. Dazu betrachten wir Dokumente und üben Situation, die im Arbeitsalltag auftreten. Andererseits erweitern wir unser hochschulbezogenes und allgemeines Englisch durch Textlektüre, kurze Videos und Spiele.   
    Zielgruppe Beschäftigte des Dezernats II
    Referentin Anke Zeppenfeld

  • Englisch mit Vorkenntnissen

    Termin Gruppe 1 ab 13.11.2019 | 08:00 – 09:30 Uhr (9 Termine, vierzehntäglich)
    Gruppe 2 ab 21.11.2019 | 08:30 – 10:00 Uhr (9 Termine, vierzehntäglich)
    Ort  Gruppe 1 Seminarraum N25-2101
    Gruppe 2 Seminarraum N24-155
    Inhalt Der Bedarf an englischer Konversation im beruflichen, insbesondere auch im technischen Bereich gewinnt immer mehr an Bedeutung. Der Kurs dient dazu, den Wortschatz konstant zu verbessern und die Kommunikationsfähigkeit in englischer Sprache weiter auszubauen.
    Zielgruppe Der Kurs eignet sich für Beschäftigte, die ihre Sprachkenntnisse aufbauen möchten. Er eignet sich für Beschäftigte mit Englischkenntnissen Level B1 und B2. Der Bedarf an Englisch sollte im Arbeitsbereich vorhanden sein. Die Englischkenntnisse werden in der ersten Unterrichtseinheit anhand eines Tests ermittelt.
    Referentin Lynn Reeder

  • Englisch mit Basiskenntnissen

    Termin ab 14.11.2019 | 08:30 – 10:00 Uhr (9 Termine, vierzehntäglich)
    Ort Seminarraum O28-2002
    Inhalt Englisch wird im universitären Alltag immer wichtiger. Anhand von typischen universitären Situationen soll die Kommunikationsfähigkeit in Englisch geschult werden.
    Zielgruppe Der Kurs eignet sich für Beschäftigte, die Grundkenntisse in Englisch haben und ihre Sprachkenntnisse verbessern möchten. Er eignet sich für Beschäftigte mit Englischkenntnissen Level A1 und A2. Der Bedarf an Englisch sollte im Arbeitsbereich vorhanden sein. Die Englischkenntnisse werden in der ersten Unterrichtseinheit anhand eines Tests ermittelt.
    Referentin Lynn Reeder

Arbeitssicherheit

  • Erste Hilfe Trainingskurs

    Termin 01.10. und 02.10.2019 | 09:00 – 16:45 Uhr
    Ort Seminarraum 2 (neben dem Sparkassengebäude)
    Inhalt Auffrischung der Ausbildung zum Betrieblichen Ersthelfer
    Referent Norbert Fitzer, Deutsches Rotes Kreuz
    Zielgruppe  Ersthelfer*innen
    Anmeldung direkt über Frau Ines Elze

  • Feuerlöschübung

    Termin 10.10.2019 | 09:00 – 15:00 Uhr
    Ort Staudingerstraße 8 (Theorie im Besprechungsraum 104)
    Inhalt Ausbildung zum Brandschutzhelfer mit 30 Minuten Theorie und 30 Minuten Feuerlöschübung
    Referent*in Elke Brax, Ulrich Poleschner, Poleschner-Feuerschutz-GmbH
    Zielgruppe alle neu benannten Brandschutzhelfer*innen
    Anmeldung direkt über Frau Ines Elze

  • Workshop für Sicherheitsbeauftragte

    Termin 16.12.2019 | 09:00 – 12:00 Uhr
    Ort Uni Ost, Hörsaal 13
    Inhalt Informationen und Erfahrungsaustausch von und mit den Fachkräften für Arbeitssicherheit
    Referent*innen alle Fachkräfte für Arbeitssicherheit
    Zielgruppe  alle bereits bestellten Sicherheitsbeauftragten
    Anmeldung direkt über Frau Ines Elze

Familiengerechte Hochschule

  • Update Patientenverfügung

    Termin 16.12.2019 | 10:00 – 11:30 Uhr
    Ort Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt In einer Vorsorgevollmacht benennen Sie einen Menschen Ihres Vertrauens, der Ihrem Willen entsprechend handelt, sollten sie nicht mehr entscheidungsfähig sein. Mit einer Patientenverfügung bestimmen Sie, welche Maßnahmen eingeleitet bzw. unterlassen werden, sollten Sie lebensbedrohlich erkranken und sich nicht mehr äußern können. Ob eine Patientenverfügung verfasst werden soll und wie sie lautet, muss wohlüberlegt sein. Zu diesen beiden Themen gibt es bei dieser Veranstaltung grundsätzliche Informationen. Ergänzend wird besprochen, wie das Muster für die Patientenverfügung auszufüllen ist.
    Referentin Imogen Sass, Beraterin, Hospiz Ulm
    Zielgruppe Beschäftigte

  • Familienservice und audit familiengerechte hochschule

    Termin 10.02.2020 | 10:45 – 11:30 Uhr                                                                  
    Ort  Senatssaal, Helmholtzstraße 16
    Inhalt Information über das audit familiengerechte hochschule
    Die Universität Ulm trägt das Zertifikat audit familiengerechte hochschule seit 2008. Seither hat sich die Universität alle drei Jahre erfolgreich re-auditiert, zuletzt am 15.12.2017. Im Rahmen des langfristigen Engagements für familiengerechtere Arbeits- und Studienbedingungen wurden viele Verbesserungen auf den Weg gebracht. Welche familienfreundlichen Angebote zeichnen die Universität Ulm aus? Wo sind weitere Bedarfe vorhanden?
    Referentin Maria Stöckle
    Zielgruppe Beschäftigte

  • Stressmanagement für Eltern

    Termin 20.02.2020 | 09:00 – 17:00 Uhr                                                                  
    Ort  Besprechungsraum 2.01 (Glaskasten), Helmholtzstraße 16
    Inhalt Wenn wir Familie und Beruf Tag für Tag unter einen Hut bringen müssen, wissen wir, was Stress bedeutet. Wie können wir das alles managen? Dazu gehören viele praktische Themen, wie Betreuungsangebote und privates Netzwerk, Zeitmanagement oder das liebe Geld. Es betrifft das Ausgestalten des Familienlebens mit kleinen und großen Kindern. Und es schließt ein, wie wir mit uns selbst umgehen, als Paar und auch mit unseren ganz persönlichen Bedürfnissen. Zu diesen Themen tauschen wir uns aus und erarbeiten gemeinsam Möglichkeiten, um die verschiedenen Ansprüche – und uns selbst – in der Balance zu halten.
    Referentin Dipl.-Psych. Simone Kubowitsch, Coach, Regensburg
    Zielgruppe Beschäftigte

Fortbildungsangebote der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) und der Führungsakademie

Wir möchten Sie auch auf die Fortbildungsangebote der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) und der Führungsakademie aufmerksam machen. Sie finden die aktuellen Programme unter den externen Links. Bitte geben Sie uns Anfang des Jahres Bescheid, an welchen Veranstaltungen Sie gerne teilnehmen möchten. Wir werden dann im Rahmen der verfügbaren Kapazitäten und Mittel die Anmeldung veranlassen. 

Sollten Sie aus zwingenden dienstlichen oder persönlichen Gründen an der Teilnahme eines Seminars verhindert sein, benachrichtigen Sie uns bitte unter zuv.weiterbildung(at)uni-ulm.de .

Anmeldung & Flyer

Fortbildungsflyer WS 2019 I 2020

Vorausgesetzt das Einverständnis des Vorgesetzten liegt vor, Anmeldung bitte mit der Angabe des  Titels der Veranstaltung an ZUV Weiterbildung oder mit dem Anmeldeformular.