Erasmus+ Studierendenmobilität Studium (SMS)

Outgoings Workshop

Informationen für Outgoings im akademischen Jahr 2019/20

Im akademischen Jahr 2019/20 soll der Outgoings-Workshop in der ursprünglichen Form erstmals nicht angeboten werden. Folgende Veranstaltungen und Informationsangebote ersetzen den Outgoings-Workshop:

  • Learning Agreement Workshops
  • Informationsvideos in der Cloud
  • Q&A Sessions (verpflichtend)

Die Learning Agreement Workshops wurden bereits im April/Mai diesen Jahres angeboten. Der Zugang zur Cloud, in die die Informationsvideos hochgeladen werden, wurde an alle Teilnehmer am Erasmus+ Programm 2019/20 versandt. Die Termine der Q&A Sessions werden in den kommenden zwei Wochen bekannt gegeben. Jeder Teilnehmende ist verpflichtet EINEN der angegebenen Termine wahrzunehmen. Es ist nicht nötig, mehrere Sessions zu besuchen. In den Q&A Sessions werden offene Fragen zum Auslandssemester beantwortet und die Info-Mappen mit den Stipendienvereinbarungen ausgegeben. 

Fragen, die durch die Informationsvideos bereits beantwortet werden, werden von den Mitarbeitern des International Office ggf. zweitrangig behandelt.

 

Q&A Sessions 2019

Donnerstag / 04. Juli 2019 / 12:00 Uhr* / H9

Donnerstag / 04. Juli 2019 / 16:00 Uhr* / H10

**Donnerstag / 18. Juli 2019 / 14:00 Uhr* / Raum 33, Pavillon I (beim International Office)

**Donnerstag / 18. Juli 2019 / 15:00 Uhr* / Raum 33, Pavillon I (beim International Office)

 

*Die Q&A Sessions haben keinen Präsentationsinhalt. Die Länge des Workshops hängt von der Teilnehmerzahl und der Anzahl der Fragen ab.

**Voranmeldung erwünscht

Kontakt

Dr. Sabine Habermalz

Beratungszeiten:
Dienstag: 13:30 - 15:30
Donnerstag: 09:00 - 11:30

Keine Terminvergabe: First Come - First Serve

Keine Beratung am 12.11.2019 wg. International Week

N.N.

Die Beratung übernimmt vorübergehend Dr. Sabine Habermalz

Beratungszeiten:
Dienstag: 13:30 - 15:30
Donnerstag:  

09:00 - 11:30

 
Keine Terminvergabe: First Come - First Serve
Keine Beratung vom 16. - 17. September 2019
Keine Beratung vom 23. - 30. September 2019