Aktivität BigBlueButton: Mit Gruppen nutzen


In großen Veranstaltungen mit vielen Studierenden pro Kurs ist es üblich mit Gruppen und Gruppierungen zu arbeiten. So werden beispielsweise Studierende in Abgabegruppen oder Tutoriumsgruppen eingeteilt.
Damit Sie beispielsweise ein Tutorium interaktiv mit Gruppen unterstützen können, müssen Sie nicht für jede Gruppe eine eigene BigBlueButton Aktivität anlegen, sondern Sie können dies auch recht komfortabel über den Gruppenmodus mit einer einzelnen BigBlueButton Aktivitätsinstanz realisieren.

Diese Anleitung beschreibt, wie Sie parallele BigBlueButton-Meetings für Gruppen effizient einrichten können. Falls Sie in einem laufenden BigBlueButton-Meeting die Teilnehmenden für eine Gruppenarbeit trennen möchte, können Sie auch die sogenannten Breakout-Räume nutzen.

Zielgruppe
Dozierende
Studierende

Ziele
Kommunizieren & Interagieren

Weitere Dokumentation
FAQ BigBlueButton
BigBlueButton: Anlegen & Nutzen
BigBlueButton: Breakout-Räume nutzen
BigBlueButton: Veranstaltungen aufzeichnen
BigBlueButton: Whiteboards und Stifteingabe nutzen
BigBlueButton Video Tutorials (extern)

Moodle Version 
Artikel basiert auf der
Moodle Version 3.7

Autor
Kathrin Osswald
kiz - Abteilung Informationssysteme
Team Forschungs- & Bildungsdienste

Kontext
Aktivitäten & Materialien > BigBlueButton

Lizenz
Dieser Artikel steht unter einer Creative Commons Lizenz
Alle Informationen zur Lizenz

Für Dozierende

Sind Sie dabei eine BigBlueButton Aktivität anzulegen, so wählen Sie den Gruppenmodus wie gewohnt über den Abschnitt Weitere Einstellungen auf der BigBlueButton Einstellungsseite aus (Abb. 1).

Wenn Sie die Aktivität dann aufrufen, erhalten Sie direkt eine Hinweisbox mit diesem Inhalt:

Für jede Gruppe gibt es einen Konferenzraum. Wenn Sie Zugriff auf mehrere Konferenzräume haben, wählen Sie den richtigen Raum aus.

Sie sehen im Dropdown auch eine Übersicht, für welche Gruppen-Optionen Sie einen Raum eröffnen können (Abb. 2). In unserem Beispiel öffnen wir den Raum trotzdem für alle Teilnehmer/innen, um zu zeigen, dass Sie trotz Gruppenmodus auch einen Raum für alle Studierenden eröffnen können.

Für Studierende

Auch auf Ihrer Informationsseite zur Aktivität erhalten Sie nun das Dropdown zur Gruppenauswahl. Sie müssen nun auch die richtige Option setzen, damit Sie am Meeting teilnehmen können. Standardmäßig ist hier eine Gruppe, in der Sie Mitglied sind vorausgewählt. In unserem Beispiel ist das die Gruppe 1. Hier sehen Sie auch, dass der Button Teilnehmen ausgegraut ist (Abb. 3).

Erst, wenn Sie die, in unserem Beispiel richtige Option Alle Teilnehmer/innen wählen und das Meeting vom Dozierenden gestartet wurde, können Sie dem Meeting über den nun aktiven Button Teilnehmen beitreten (Abb. 4).

Abbildung 1
Abbildung 2
Abbildung 3
Abbildung 4

Hilfe, Fragen, Anregungen

Wenn Sie zu diesem Thema weitere Hilfe* benötigen, Fragen oder Anregungen haben, dann melden Sie sich jederzeit gerne bei uns!

*Haben Sie bereits daran gedacht, in unseren Hilfestellungen auf diesen Seiten oder in der Dokumentation von Moodle (siehe oben oder https://docs.moodle.org/) nach einer Hilfe oder Lösung zu schauen?