Aktivität Aufgabe: PDF-Editor

 

Moodle bietet die Möglichkeit innerhalb einer eingereichten Lösung, die bereits als PDF oder in einem Office-Dateiformat abgegeben wurde, direkt in diesem Dokument online zu annotieren. Das bedeutet, dass Sie die Abgaben nicht extra herunterladen müssen, in Ihrem eigenen Programm dann Anmerkungen hinzufügen müssen und anschließend Ihre korrigierte Variante wieder beim entsprechenden Studierenden hochladen müssen. Dies geht alles innerhalb von Moodle mit einer integrierten Oberfläche.

Zielgruppe
Dozierende

Ziele
Üben & Testen

Weitere Dokumentation
Moodle Docs: Annotating submissions

Moodle Version 
Artikel basiert auf der
Moodle Version 3.7

Autor
Kathrin Osswald
kiz - Abteilung Medien
Team Web & Teaching Support

Kontext
Aktivitäten & Materialien > Aktivität Aufgabe

Das Erscheinungsbild

Hier zunächst einmal, wie sich der Editor selbst darstellt (Abb. 1).

Er besteht aus einer Kopfzeile und einem Inhaltsbereich. In der Kopfzeile befinden sich alle nötigen Interaktionselemente wie Navigation und Werkzeugpalette.

Abbildung 1

Navigationsleiste

Auf der linken Seite der Kopfspalte befindet sich die Navigationsleiste. Hier können Sie sich zum einen orientieren auf welcher Seite Sie sich gerade befinden und wie viele Seiten die PDF-Datei hat (zum Beispiel Seite 1 von 3).

Sie können dann mit den Pfeilen entsprechend seitenweise durch das Dokument blättern.

Möchten Sie direkt auf eine bestimmte Seite gelangen, so klicken Sie einfach in der Mitte auf die Seiteninformation. Es werden Ihnen daraufhin in einem Kontextmenü alle Seiten aufgelistet (Abb. 2) und Sie können dort die Seite direkt wählen, welche Sie gerne angezeigt haben möchten.

Abbildung 2

Werkzeugleiste

Auf der rechten Seite in der Kopfzeile finden Sie die Werkzeugleiste (Abb. 3).
Damit können Sie Anmerkungen zum PDF hinzufügen. 

Diese Leiste umfasst folgende Werkzeuge:

  • Rotieren gegen Uhrzeigersinn
  • Rotieren mit dem Uhrzeigersinn
  • Kommentarfelder hinzufügen
  • Farbe der Kommentarfelder ändern
  • Bewegen
  • Frei zeichnen
  • Linien zeichnen
  • Rechtecke zeichnen
  • Kreise zeichnen
  • Text markieren
  • Farbe der Annotation ändern
  • Stempelwerkzeug
Abbildung 3

Produktivitätsbooster

Schnellvorlagen

Sie können zum Beispiel häufig verwendete Kommentare als Schnellvorlagen speichern. Diese werden dann mit wenigen Klicks hinzugefügt. Damit müssen Sie Textbausteine nicht jedes mal von Hand schreiben oder mittels Copy und Paste eingefügt werden.

Gehen Sie dazu einfach bei einem erstellen Kommentar auf das Symbol in der rechten oberen Ecke. Daraufhin öffnet sich ein Kontextmenü. Wählen Sie dort einfach den Eintrag Zur schnellen Bearbeitung hinzufügen aus (Abb. 4).
In Abbildung 4 sehen Sie auch, dass bereits ein Kommentar als Schnellvorlage gespeichert ist.

Abbildung 4

Stempelwerkzeug

Gerade für Korrekturen, bei denen man einzelne Punkte nur abhaken oder als falsch markieren möchte, bietet sich hier das Stempelwerkezug an (Abb. 5).

Die verfügbaren Stempel können Sie in Abbildung 6 sehen.

Abbildung 5
Abbildung 6

Hilfe, Fragen, Anregungen

Wenn Sie zu diesem Thema weitere Hilfe* benötigen, Fragen oder Anregungen haben, dann melden Sie sich jederzeit gerne bei uns!

*Haben Sie bereits daran gedacht, in unseren Hilfestellungen auf diesen Seiten oder in der Dokumentation von Moodle (siehe oben oder https://docs.moodle.org/) nach einer Hilfe oder Lösung zu schauen?