Import von Kursinhalten aus einem bestehenden Kurs

 

Für jedes neue Semester benötigen Sie auch einen neuen Kurs in Moodle für Ihre Veranstaltung. Sobald Sie diesen über unser Formular beantragt haben und wir ihn für Sie angelegt haben, stehen Sie vor einem neuen und leeren Kurs.

Da es wahrscheinlich ist, dass Sie Ihre Kurse nicht in jedem Turnus komplett überarbeiten, sondern Inhalte zumindest teilweise aus einem früheren Semester übernehmen möchten, gibt es hierfür die Import-Funktion.

Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie diese für sich nutzen können.

Bei der Importfunktion werden keinerlei Nutzerdaten wie Forenbeiträge, Teilnehmerlisten oder Wikieinträge etc. in den aktuellen Kurs übernommen.

Zielgruppe
Dozierende

Ziele
Kursverwaltung

Weitere Dokumentation
Moodle Docs: Import course data

Moodle Version 
Artikel basiert auf der
Moodle Version 3.2

Autor
Kathrin Osswald
kiz - Abteilung Medien
Team Web & Teaching Support

Kontext
Kursverwaltung > Sichern & Wiederherstellen

Import auswählen

Wenn Sie sich in Ihrem neuen Kurs befinden, klicken Sie auf das Zahnrad.
Daraufhin öffnen sich die Einstellungen, die sich im Kurskontext befinden. Gleich im ersten Reiter Kurs-Administration befindet sich der Menüpunkt Import (Abb. 1).

Abbildung 1

Quelle wählen

Im nächsten Fenster werden Ihnen die Kurse aufgelistet, in denen Sie selbst als Dozierender eingeschrieben sind. Nur wenn Sie in einem Kurs Dozierendenrechte haben, können Sie diesen als Basis für den Import nutzen.
Sollte Ihr Kurs nicht in der Liste direkt angezeigt werden, zum Beispiel weil Sie bereits sehr viele Kurse haben, können Sie den gewünschten Kurs auch einfach über die Suche finden.

Wählen Sie nun einfach den Kurs aus, der die für Sie gewünschten zu importierenden Inhalte enthält (Abb. 2).

Abbildung 2

Sicherungseinstellungen setzen

Im folgenden Dialog wählen Sie zunächst aus, was Sie alles in die Sicherung mit einbeziehen möchten.

Möchten Sie beispielsweise keinerlei Gruppen (sowieso ohne Nutzer) importieren, weil Sie eventuell diese sowieso über die "Gerechte Verteilung" erstellen lassen, können Sie hier Gruppen und Gruppierungen einbeziehen aus der Auswahl entfernen.

Standardmäßig sind, wie auf Abbildung 3 zu sehen, alle Möglichkeiten ausgewählt. 

Wenn Sie hier mit Ihrer Auswahl fertig sind, dann haben Sie zwei Möglichkeiten fortzufahren:

Möglichkeit 1:
Sie wissen, dass Sie den gesamten Kurs mit allen seinen Aktivitäten und Materialien ohne weitere Anpassungen importieren möchten. In diesem Fall klicken Sie dann auf den Button Weitere Einstellungen überspringen und der Importvorgang startet dann direkt.


Möglichkeit 2:

Sie sind sich nicht ganz sicher, ob Sie wirklich alles von diesem zu importierenden Kurs in Ihren neuen Kurs übernehmen möchten beziehungsweise Sie sind sich sicher, dass Sie hier eine einschränkende Auswahl treffen möchten. In diesem Fall ignorieren Sie den Button Weitere Einstellungen überspringen und fahren mit dem Button Weiter fort, was Sie zum nächsten Schritt führt.

 

Abbildung 3

Einzubeziehende Inhalte auswählen

In diesem Dialog (Abb. 4) werden Ihnen alle Elemente aus Ihrem Kurs angezeigt, die Ihrer vorherigen Auswahl entsprechen.
Hier haben Sie dann die Möglichkeit die zu importierenden Abschnitte und Inhalte zu selektieren und selbst zu definieren, was Sie alles in Ihren neuen Kurs importieren möchten.
Anschließend fahren Sie mit einem Klick auf Weiter mit dem nächsten Schritt fort.

Abbildung 4

Überprüfung

In diesem Schritt (Abb. 5) wird Ihnen Ihre Auswahl dargestellt, so dass Sie die Einstellungen vor dem Abschluss noch einmal überprüfen können.

Sollten Sie hier etwas entdecken, was Sie noch vergessen haben, zum import zu markieren bzw. etwas was Sie versehentlich markiert haben, dann können Sie einfach mit Zurück zum vorherigen Schritt springen und Ihre Korrekturen durchführen.

Wenn alles Ihren Vorstellungen entspricht, können Sie dann den Import mit einem Klick auf den Button Import durchführen (Abb. 6) starten.

Abbildung 5
Abbildung 6

Verarbeitung und Ergebnis

Je nach Größe Ihrer zu importierenden Inhalte, kann der Importvorgang einen Moment dauern. Sie können aber währenddessen den Fortschritt beobachten (Abb. 7).

Hat der Import funktioniert, werden Sie darüber informiert (Abb. 8) und mit einem Klick auf Weiter gelangen Sie dann direkt wieder in Ihren neuen Kurs, der nun mit den importierten Inhalten gefüllt ist.

Abbildung 7
Abbildung 8

Hilfe, Fragen, Anregungen

Wenn Sie zu diesem Thema weitere Hilfe* benötigen, Fragen oder Anregungen haben, dann melden Sie sich jederzeit gerne bei uns!

*Haben Sie bereits daran gedacht, in unseren Hilfestellungen auf diesen Seiten oder in der Dokumentation von Moodle (siehe oben oder https://docs.moodle.org/) nach einer Hilfe oder Lösung zu schauen?