Interdisziplinäre Ringvorlesung

Sommersemester 2019

Wie objektiv ist Wissenschaft?

Dienstags 18:30 - 20:00 Uhr
Universität Ost | N27 im Multimediaraum

Im Selbstverständnis der aktuellen Wissenschaften spielt das Streben nach Objektivität eine zentrale Rolle. Wissenschaftliche Erkenntnis zielt auf das Feststellen objektiver Tatsachen und Sachverhalte, sowie auf das Erkennen objektiv zutreffender Gesetzmäßigkeiten, die Tatsachen und Sachverhalte adäquat erklären. Ein Blick in die Wissenschaftslandschaft zeigt indes, dass ein solches Selbstverständnis je nach Disziplin erheblich variieren kann. Zudem ist das allgemeine Objektivitätsideal in Zeiten vermeintlich postfaktischer Wahrheit erheblich unter Druck geraten. Unsere Ringvorlesung strebt eine Auseinandersetzung mit dem (oder den) Begriff(en) von Objektivität an, mit Bedingungen und Voraussetzungen der Herstellung objektiv gültigen Wissens, was durch konkrete Bezugnahme auf Einzelaspekte veranschaulicht werden soll. Zentrales Anliegen ist es, einen differenzierten Blick auf eine Grundvoraussetzung von Erkennen und Handeln zu werfen.

Vorträge

14. Mai 2019

Schmerzmessung: Kann man den subjektiven Schmerz messen?

Prof. Dr. Harald Traue |
Universität Ulm

Ehemaliger Leiter der Medizinischen Psychologie

[Vortrag]

Prof. Dr. Harald Traue

04. Juni 2019

Die Objektivität von Sachverständigengutachten

Prof. Dr. Manuela Dudeck | Bezirkskrankenhaus Günzburg

Lehrstuhl für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie

Ärztliche Direktorin der Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie am Bezirkskrankenhaus Günzburg

[Vortrag]

Prof. Dr. Manuela Dudeck

9. Juli 2019


Fake News

Werner D'Inka | Frankfurter Allgemeine Zeitung

Deutscher Journalist und einer der Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, sowie Präsident des Frankfurter Presseclubs und Lehrbeauftragter der Universität Siegen

Werner D'Inka

23. Juli 2019


Objektivität - viele Begriffe,
eine Sache?

Prof. Dr. David Espinet |
Universität Ulm

Gastprofessor für Philosophie des Humboldt-Studienzentrums

Prof. Dr. David Espinet

28. Mai 2019

Gefühle vermessen? Objektivität in der Psychologie

Prof. Dr. Cornelia Herbert | Universität Ulm

Leiterin der Abteilung für Angewandte Emotions- und Motivationspsychologie, sowie Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät für Ingenieurwissenschaften, Informatik und Psychologie

Prof. Dr. Cornelia Herbert

2. Juli 2019

Gibt es Atome nun wirklich?
Oder: Was ist eigentlich naturwissenschaftliches Forschen?

Prof. Dr. Joachim Ankerhold | Universität Ulm

Vizepräsident für Forschung, Co-Direktor des Zentrums für Integrierte Quantenwissenschaft und -technologie

Prof. Dr. Joachim Ankerholdt

16. Juli 2019

Objektivität in der Informatik: Bringen uns Maschinen der Wahrheit näher?

Prof. Dr. Frank Kargl | Universität Ulm

Direktor des Instituts für Verteilte Systeme, Vorsitzender des GUC Beirats und Mitglied im KIZ Ausschuss der Universität Ulm

Prof. Dr. Frank Kargl