Aktuelle Meldung

Anpassungen zu den Diensten Moodle/OpenCast/BBB im Wintersemester

Universität Ulm

Personelle und finanzielle Einschränkungen führen dazu, dass unsere Services im Bereich Moodle/OpenCast/BBB im Wintersemester 2020/2021 angepasst werden müssen. Da der reibungslose Betrieb der bestehenden Angebote wie Moodle, Vorlesungsaufzeichnung und den Videokonferenz Diensten BBB und WebEx gegenüber neuen Funktionen klar prioritär zu behandeln ist werden wir uns im kommenden Semester darauf fokussieren und keine neuen Funktionalitäten anbieten. Darüber hinaus müssen wir den individuellen Support bei Verbindungsproblemen und technischen Schwierigkeiten, die oft in der Konnektivität im Heimnetz zu suchen sind, drastisch einschränken.

Das bedeutet:

  • Die Dienste Moodle und BigBlueButton werden mindestens mit dem Leistungsumfang wie im Sommersemester angeboten. Anpassungen und Erweiterungen finden nur zur Behebung von Sicherheitsmängeln statt.
  • Für individuelle Supportanfragen zu technischen Problemen und zur Nutzungsunterstützung mit Moodle wie auch zu BigBlueButton über den First Level Support des Helpdesk hinaus steht im Second Level Support nur noch ein sehr eingeschränktes Zeitkontingent zur Verfügung, weshalb es statt des gewohnt partnerschaftlichen Supports zu Priorisierungen, Antworten mit Textbausteinen und Absagen kommen muss. Es steht Ihnen eine umfangreiche FAQ Sammlung, sowie die offizielle Moodle Dokumentation zur Verfügung.
  • Die Aufzeichnung in den Hörsälen (wenn überhaupt möglich) ist begrenzt auf 40-50 Veranstaltungen pro Woche. Dies bedeutet klar eine Fokussierung auf Veranstaltungen, für die alternative Lösungen nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich wären. Andere Veranstaltungen müssen wie im Sommersemester durch die Dozenten dezentral aufgezeichnet werden. Die Aufzeichnungsmöglichkeiten vom Kompetenzzentrum eEducation in der Medizin betrifft diese Einschränkungen nicht.
  • Teilfunktionalitäten von Moodle, deren Betriebs- und Supportaufwand durch sehr geringe Nutzung nicht wirtschaftlich ist gehen im Laufe des Semesters außer Betrieb. Es sollten Ihnen dadurch keine Nachteile entstehen.
  • Die systeminterne Aufzeichnungsmöglichkeit in BigBlueButton, welche wir in den letzten Wochen initial sondiert haben, wird nicht zum Vorlesungsbeginn bereitstehen. Die nur für kleinere Installation ausgelegte Lösung zur Aufzeichnung in BBB kann nicht ohne weiteres für einen uniweiten Betrieb umgestaltet werden. Auch wenn wir weiter mit der BBB Community daran arbeiten ist unklar, ob diese mittelfristig noch bereitgestellt wird. Wir verweisen deshalb weiterhin auf die Handreichung zur selbstgesteuerten Aufzeichnung. Den Dozenten steht insbesondere auch für sehr große Veranstaltungen der alternativ angebotene Dienst WebEx zur Verfügung.

Diese Einschränkungen beziehen sich explizit nur auf die Dienste des kiz. Dienste des Zentrums für Lehrentwicklung als unsere Partnereinrichtung im Bereich der digitalen Lehre für didaktisch-konzeptionelle Fragestellungen sind davon nicht betroffen. Das Zentrum für Lehrentwicklung kann insbesondere aber keinen technischen Support anbieten oder Änderungen und Erweiterungen an Moodle und BigBlueButton vornehmen. Auch die Kolleginnen und Kollegen des Kompetenzzentrum eEducation in der Medizin stehen weiterhin als fakultätsinterner Ansprechpartner für die digitale Lehre in der Medizin zur Verfügung, können aber nur begrenzt Support (für die vom kiz betreuten Systeme) bieten.

Wir möchten an dieser Stelle betonen, dass uns diese Maßnahmen selbst sehr schwerfallen und wir uns bewusst sind, dass für Sie insbesondere ein umfassender Support bei Problemen wünschenswert wäre.

 

 

(LR)