Aktuelle Meldung

Nutzung von 3CX für die Telefonie im Homeoffice

Universität Ulm

Das kiz bietet seit letztem Jahr als Erweiterung der Telefonie den Dienst 3CX an. Dies ist eine moderne VoIP-Lösung, die an die Telefonanlage der Universität angebunden ist. Sie ist insbesondere für die Nutzung bei mobilem Arbeiten (Homeoffice) vorgesehen und stellt die telefonische Erreichbarkeit sicher.

Mit 3CX können dienstliche Telefonate bequem von zuhause aus über die Anlage der Universität geführt werden. Voraussetzung ist lediglich ein Internetanschluss (den Sie im Homeoffice ohnehin haben müssen). Telefongespräche können mit einem Webbrowser (Headset erforderlich) auf dem PC sowie mit einer App auf dem dienstlichen oder privaten Smartphone geführt werden. Ggf. anfallende Gebühren bei Externgesprächen werden automatisch Ihrer dienstlichen Kostenstelle belastet. Bei Interngesprächen zwischen allen Nebenstellen der Universität (Festnetz, DECT, 3CX) entstehen keine Kosten.

Die Dienstleistung 3CX ist (mit Ausnahme der Abrechnung ggf. anfallender Gesprächsgebühren wie bei allen Nebenstellen) kostenlos.

Über die Antragsmodalitäten und weitere Leistungsmerkmale können Sie sich auf unserer Webseite zu 3CX informieren.

Wir empfehlen allen im Homeoffice (auch nur gelegentlich) tätigen Beschäftigten die Nutzung von 3CX. Konventionelle Rufumleitungen von der dienstlichen Festnetz- oder DECT-Rufnummer auf einen externen Anschluss belegen Amtsleitungen und würden zu hohen Telefonkosten führen. Das kiz wird daher nur noch in Ausnahmefällen konventionelle Rufumleitungen einrichten.

Bitte nutzen Sie 3CX, um Ihre telefonische Erreichbarkeit im Homeoffice gewährleisten zu können.

(Hö)