Wildcard - Programm zur Förderung unkonventioneller Ideen der Carl-Zeiss-Stiftung

Eine Idee - Drei Wissenschaftler*innen - Maximaler Freiraum

Mit dem Förderprogramm CZS Wildcard schafft die Carl-Zeiss-Stiftung (CZS) ein Angebot, neue Ideen in einem sehr frühen Stadium zu verfolgen. Ziel ist es, unkonventionelle Ideen im MINT-Bereich mit einem hohen Innovationspotenzial zu unterstützen. CZS Wildcard richtet sich explizit an Vorhaben, die in den gängigen Auswahlverfahren (noch) eine geringe Chance auf Förderung haben, da sie radikal neu und damit besonders riskant sind.

Gesucht werden Konsortien aus jeweils drei Wissenschaftler:innen mit einer innovativen Idee, die an der Schnittstelle zwischen verschiedenen MINT Disziplinen angesiedelt sind. Individuelle wissenschaftliche Vorarbeiten sind nicht erforderlich. Die CZS vertraut auf das Gespür der Wissenschaftler:innen für vielversprechende Ideen. 24 Monate Zeit, eine Fördersumme von bis zu 750.000 €, Vertrauen und unkomplizierte Fördermodalitäten (z.B. kein Meilensteinplan, flexible Umwidmung von Fördermitteln innerhalb des Projekts) bilden die Grundlage für maximalen Freiraum.

Universitätsinterne Absichtserklärung - Deadline: 21. März 2022

Die universitätsinterne Absichtserklärung muss folgende Punkte enthalten:

  • Sprecher des Konsortiums
  • Namen der Wissenschaftler*innen und Fachgebiet (DFG Fachsystematik)
  • Projektskizze, max. 1 A4-Seite
  • max. 10 projektbezogene Publikationen (falls vorhanden)

Die Universität Ulm darf zwei Anträge bei der Carl-Zeiss-Stiftung einreichen. Welche Anträge an die Carl-Zeiss-Stiftung weitergeleitet wird, entscheidet das Präsidium.

Wichtig: Die Carl-Zeiss-Stiftung zahlt keinen Overhead. Deshalb greifen universitätsintern die Bestimmungen des Rundschreibens Nr. 1/2021 (nur intern lesbar) zur Kostendeckung bei Drittmittelprojekten. Setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit Dez. IV der Zentralen Verwaltung in Verbindung.

Kontakt

Dr. Astrid Rau
Center for Research Strategy and Support
Helmholtzstr. 22
Raum 1.48
89081 Ulm
Tel.: +49 (0)731/50-25086
Fax: +49 (0)731/50-22096