Certificate of Advanced Studies (CAS)

Die Universität Ulm bietet im Kontaktstudium nach dem Modell von Swissuni kleinformatigere Abschlüsse an. Diese können nach einer Immatrikulation auf das Studium angerechnet werden.

Demonstrieren Sie Ihre im Kontaktstudium erworbene Spezialisierung mit den neuen Abschlüssen Certificate of Advanced Studies (CAS) und Diploma of Advanced Studies (DAS). Diese Abschlüsse wurden vom Weiterbildungsverbund der Schweizer Hochschulen und Universitäten swissuni entwickelt. Sie werden nun auch von der Universität Ulm über die School of Advanced Professional Studies angeboten.

Das Kontaktstudienangebot umfasst im Falle des CAS 10, beim DAS mindestens 30 Leistungspunkte. Die Leistungspunkte werden durch das Absolvieren bestimmter Kombinationen von Zertifikatskursen sowie eine Abschlussarbeit erworben. Entscheiden Sie sich später zu einem berufsbegleitenden Musterstudiengang, werden Ihnen die im Kontaktstudium erfolgreich absolvierten Module anerkannt.

Folgende CAS-Abschlüsse werden aktuell angeboten:

CAS-Abschlüsse im Kontext des Studiengangs Aktuarwissenschaften

  • Lebensversicherungsmathematik

  • Pensionsversicherungsmathematik

  • Krankenversicherungsmathematik

  • Actuarial Data Analytics

  • Grundlagen des Risikomanagements

Weitere Informationen zu den CAS-Abschlüssen

CAS-Abschlüsse im Kontext des Studiengangs Biopharmazeutisch-Medizintechnische Wissenschaften

  • Medizinische Forschung: Stammzelltherapiekonzepte
     
  • Medizin & Technik: Was steckt hinter Labordiagnostik
     
  • Fertigarzneimittel: Zulassung, Recht & Marketing
     
  • Von GMP bis QS: Qualität in der pharmazeutischen Produktion
     
  • Wirkstoffforschung: Vom Target zum Wirkstoff
     
  • Bakterien in der Pharmaindustrie: Wirkstoffproduktion in Prokaryoten
     
  • Von der Zelle zum Wirkstoff: Wirkstoffproduktion in Eukaryoten
     

Weitere Informationen zu den CAS-Abschlüssen

Gefördert von: