Zertifikatskurs
Grundlagen der Mikrobiologie und Molekularbiologie

Sinn und Zweck des Zertifikatskurses Grundlagen der Mikrobiologie und Molekularbiologie ist es, Studienanfängerinnen und Studienanfängern im Masterprogramm "Biopharmazeutisch-Medizintechnische Wissenschaften" die mikrobiologische und molekularbiologische Basis für fortgeschrittene Veranstaltungen innerhalb ihres Studiums anzubieten.

Eukaryoten und Prokaryoten, Polysaccharide und Peptidoglycan? Wie war das nochmal mit der Transkription von DNA? Wofür war nochmal die Polymerase-Kettenreaktion gut? Das und vieles mehr wird in unserem Zertifikatskurs genau unter die Lupe genommen! Wie Sie bereits wissen oder zu Beginn Ihres Studiums schnell erkennen werden, handelt es sich hierbei um grundlegende Begriffe der Mikrobiologie und Molekularbiologie.

Die Mikrobiologie und Molekularbiologie ist ein sehr anspruchsvolles Themenfeld. Wir möchten Sie dabei nicht alleine lassen und helfen Ihnen im Rahmen des Kurses, sodass Sie optimal in Ihr neues Studium starten oder sich durch diese Weiterqualifizierung in Ihrem Berufsalltag sicherer fühlen.

Workload: 2 Leistungspunkte nach ETCS (entspricht 60 Stunden Selbststudium)

Teilnahmeentgelt: 50,00 Euro
 

Modulhandbuch

Das Modulhandbuch finden Sie hier.
 

Inhalte des Zertifikatskurses

Allgemeine Mikrobiologie: In diesem Kapitel geht es um die Vielfalt der Mikroorganismen, über die Geschichte der Mikrobiologie, bis hin zur Rolle von Mikroorganismen in der Natur.

Allgemeine Virologie: Hier werden verschiedene Viren behandelt. Zusätzlich wird detailliert der Lebenszyklus analysiert.

Grundlagen der Biochemie mikrobieller Strukturen: In diesem Kapitel werden die Grundbausteine der Mikroorganismen thematisiert (Zucker, Aminosäuren, Nukleotide und Fette)

Zellbiologie: Zelluläre Strukturen von Mikroorganismen und ihre Funktion: In diesem Kapitel werden die einzelnen Kompartimente und ihre jeweiligen Funktionen behandelt.

Wachstum und Ernährung von Mikroorganismen: Was benötigen Mikroorganismen für das Wachstum? Welche Nährstoffe sind wichtig und wie sieht ein Nährmedium aus? Auf diese Fragen wird in diesem Kapitel ausführlich eingegangen.

Grundlegende Methoden der Molekularbiologie: In diesem Kapitel werden die grundlegenden Methoden der Molekularbiologie behandelt. Das beinhaltet die PCR, sowie verschiedene Methoden der Analyse von DNA und RNA. Auf Klonierungen und die „omik“-Techniken wird ebenfalls eingegangen.

Lernsetting

Das Kursformat entspricht einem reinen Selbstlern-Kurs. Ein Kursstart ist daher jederzeit möglich. Der Zugang zum Kurs wird für insgesamt sechs Monate freigeschaltet.

Das Kursmaterial wird auf der Lernplattform moodle der School of Advanced Professional Studies bereit gestellt. Das für die Thematik "Mikrobiologie und Molekularbiologie" grundlegende Wissen wurde aufgearbeitet und steht Ihnen als Skript zur Verfügung. Ein Herunterladen des Skripts für den eigenen Gebrauch ist möglich.

Abschließend können Sie ihr Wissen in einem Multiple Choice Test unter Beweis stellen. Zum Bestehen des Tests müssen Sie mindestens 75% der gestellten Fragen richtig beantworten. Es ist möglich, den Test mehrmals zu absolvieren.
Nach Bestehen des Abschlusstests wird Ihnen ein Zertifikat und ein Supplement freigeschaltet. Bitte füllen Sie beide aus und schicken diese zur Gegenzeichnung an saps(at)uni-ulm.de. Wir bestätigen Ihnen die Kursteilnahme und die erworbenen Kompetenzen.

Voraussetzungen

keine

 
  

Dozent

Prof. Dr. Bernhard Eikmanns
Professor im Institut für Mikrobiologie und Biotechnolgie, Universität Ulm

  

 

  

Gefördert vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg