Wie uns Strukturbiologie hilft, den Mikrokosmos in unseren Körperzellen zu verstehen

Banner des Studium Generale

Montag, 01.07.2019, 18:30 Uhr,
O 25 | Hörsaal 2 (H2) der Uni Ost

Vortrag von Prof. Dr. Dierk Niessing
Institut für Pharmazeutische Biotechnologie,
Universität Ulm

Wie wäre es, einmal direkt in unsere Zellen mit all ihren molekularen Maschinen zu schauen?

Mit Hilfe von Technologien, die unter dem Begriff der Strukturbiologie zusammengefasst sind, wird genau dies möglich. So hat die hochaufgelöste Strukturbiologie in den letzten Jahrzehnten auch grundlegend unser Verständnis zellulärer Prozesse und damit verbundener Erkrankungen verändert. Mit der Gründung des Institutes für Pharmazeutische Biotechnologie im Jahr 2017 hat die Strukturbiologie nun auch an der Universität Ulm ein Zuhause gefunden.

In diesem Vortrag werden die aktuell in der Forschung eingesetzten Strukturtechniken vorgestellt und exemplarische Beispiele molekularer Maschinen gezeigt. Des Weiteren diskutieren wir aktuelle Forschungsergebnisse des Institutes und veranschaulichen, wie wichtig es ist, über den eigenen wissenschaftlichen Tellerrand zu schauen, um zu verstehen wie der zelluläre Mikrokosmos unser Dasein steuert.

 

 

Prof. Dr. Dierk Niessing

Kontakt

Geschäftsführer des ZAWiW

Dr. Markus Marquard

 

Sekretariat
Roswitha Burgmayer
Koordination studium generale
Telefon: +49 (0)731 50-26666

studium-generale(at)uni-ulm.de
Albert-Einstein-Allee 11
O 25 / Raum 324
Universität Ulm
89081 Ulm
Telefon: +49 (0)731/50-26666
Telefax: +49 (0)731/50-26669

 

Bankverbindung der Universität Ulm

Sparkasse Ulm
IBAN: DE68 6305 0000 0000 0050 50
BIC (SWIFT-Code): SOLADES1ULM
Verwendungszweck: studium generale + Kurs-Nummer

Konditionen

Eintritt frei