Studiengang Lehramt an Gymnasien

Überblick

Die Universität Ulm bietet einen lehramtsbezogene Bachelor- und Master-Studiengänge für das Lehramt an Gymnasien an. Absolventen des Bachelor-Studiengangs können das Studium nahtlos im hierauf aufbauenden Master-Studiengang fortsetzen. Die Lehramtsstudiengänge für das Lehramt an Gymnasien orientiert sich an den Erfordernissen der Bildung und Erziehung Jugendlicher der Altersgruppe der 9 bis 17-jährigen Schülerinnen und Schüler an Gymnasien. Daher gliedern sich die Bachelor- und Masterstudiengänge in mehrere Bausteine, dem

  • fachwissenschaftlichen und fachdidaktischen Studium in zwei Fächern, den späteren Unterrichtsfächern, den
  • Bildungswissenschaften (Pädagogik, Pädagogische Psychologie) sowie
  • schulpraktischen Elementen.

In der Bachelorphase liegt der Schwerpunkt im fachwissenschaftlichen Studium in zwei Fächern, den späteren Unterrichtsfächern. Im Masterstudium stehen die Bildungswissenschaften, die Fachdidaktik und schulpraktische Erfahrungen im Vordergrund.

Wie ist der Lehramtsbachelor in Ulm aufgebaut?

Das Bachelor-Studium im Lehramt hat eine Regelstudienzeit von sechs Semestern und beginnt im Wintersemester. Der Studiengang besteht aus drei Säulen, einem fachwissenschaftlichen Studium in den beiden gewählten Fächern, den späteren Unterrichtsfächern sowie Bildungswissenschaften. An der Universität Ulm werden die Fächer Biologie, Chemie, Informatik, Mathematik, Naturwissenschaft und Technik, Physik sowie Wirtschaftswissenschaften angeboten. Folgende Fächkombinationen sind möglich.

  • Biologie / Chemie
  • Biologie / Mathematik
  • Chemie / Mathematik
  • Informatik / Mathematik
  • Informatik / Physik
  • Mathematik / Physik
  • Mathematik / Wirtschaftswissenschaften
  • Naturwissenschaft und Technik / Physik

Das Bachelor-Studium für das Lehramt an Gymnasien gliedert sich in drei Säulen, den beiden gewählten Fächern, den späteren Unterrichtsfächern und den Bildungswissenschaften.

Das Bachelor-Studium umfasst Module im Gesamtumfang von 180 LP und ist stark fachwissenschaftlich orientiert. In jedem der beiden gewählten Fächer sind sind Module im Umfang von 75 Leistungspunkten erfolgreich zu absolvieren. Von den 75 Leistungspunkten entfallen 70 auf fachwissenschaftliche Module und 5 auf ein fachdidaktisches Modul. Daher werden viele Lehrveranstaltungen mit Studierenden aus fachwissenschaftlichen Bachelor-Studiengängen besucht. Je 5 Leistungspunkte entfallen auf ein fachdidaktisches Modul in jedem der gewählten Fächer. Die abschließende Bachelor-Arbeit kann in einem der beiden Fächer angefertigt werden.

Studienpläne (Bachelor)

Die Studienpläne geben einen Überblick über die Inahlte der jeweils gewählten Fächer und stellen einen möglichen Verlauf des Bachelor-Studiums vor. In einigen Fächern sind Wahlpflichtmodule vorgesehen. Welche Module hier gewählt werden können ist in der  Studien- und Prüfungsordnung geregelt.

Studienpläne:

Wie ist der Lehramtsmaster in Ulm aufgebaut?

Der Abschluss eines Bachelor-Studiums qualifiziert nicht für den Schuldienst an Gymnasien. Für die Zulassung zum Vorbereitungsdienst (Referendariat) ist ein erfolgreich abgeschlossener Master of Education Studiengang notwendig. Im Master-Studium werden die beiden gewählten Fächer sowohl fachwissenschaftlich als auch insbesondere fachdidaktischvertieft. Die Bildungswis senschaften nehmen einen größeren Raum ein, als im Bachelor-Studiengang. Ein 12-wöchiges Schulpraxissemester ist Teil des Studiengangs.

Das Master-Studium im Lehramt an der Universität Ulm hat eine Regelstudienzeit von vier Semestern (120 LP) und kann sowohl im Winter- als auch im Sommersemester begonnen werden. Es umfasst fachwissenschaftliche Inhalte im Umfang von 21 LP je Fach und fachdidaktische Inhalte im Umfang von 10 LP je Fach. Die Bildungswissenschaften nehmen ein Volumen von 27 LP ein. Das Schulpraktikum wird in der Zeit von September bis Weihnachten angeboten und kann in einem der beiden Wintersemester des Studiums absolviert werden. In der Masterarbeit kann ein fachwissenschaftlichesfachdidaktisches oder bildungswissenschaftliches Thema bearbeitet werden. Der Umfang der Masterarbeit beträgt 15 LP. Nach dem Abschluss des Master-Studiums ist es möglich in den Vorbereitungsdienst (Referendariat) einzutreten.

Studienpläne (Master)

Die Studienpläne geben einen Überblick über die Inahlte der jeweils gewählten Fächer und stellen einen möglichen Verlauf des Master-Studiums vor. In vielen Fächern sind Wahlpflichtmodule vorgesehen. Welche Module hier gewählt werden können ist in der  Studien- und Prüfungsordnung geregelt.

Studienpläne:

Prüfungsordnung - Modulhandbuch

Die "Studien- und Prüfungsordnung der Universität Ulm für den Bachelor- und Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien" beschreibt den rechtlichen Rahmen des Studiums.

Hier finden Sie zum Beispiel Informationen über

  • die zu absolvierenden Studien- und Prüfungsleistungen,
  • zeitliche Fristen für das Studium, insbesondere für Prüfungen, bzw.
  • Wiederholungsmöglichkeiten bei nicht bestandenen Prüfungsversuchen.

Detailinformationen zu den einzelnen Modulen finden Sie im Modulhandbuch unter https://campusonline.uni-ulm.de/ in der Rubrik "Studium" und dort unter "Modulbeschreibungen ansehen".

Wie bekomme ich einen Studienplatz?

Für einen Studienplatz wenden Sie sich direkt an die Universität, an der Sie studieren möchten. Auf den Webseiten finden Sie in der Regel die Möglichkeit sich im Online-Verfahren für einen zulassungsfreien Studiengang einzuschreiben bzw. sich für einen zulassungsbeschränkten Studiengang zu bewerben. Eine Bewerbung bzw. Einschreibung für einen Studienplatz ist nur innerhalb bestimmter Zeitfenster möglich. Diese können an den einzelnen Universitäten unterschiedlich sein.

Bachelor-Studiengang Lehramt an der Universität Ulm

In der Regel ist eine Allgemeine Hochschulreife eine notwendige Voraussetzung für ein Studium an einer Universität. In einigen Fällen besteht die Möglichkeit, auch ohne Abitur ein Studium aufzunehmen. Nähere Informationen erhalten Sie bei der  Zentralen Studienberatung. Verpflichtend ist der Selbst-Test für das Lehrerstudium in Baden-Württemberg. Dieser Test ist kein Test im Sinne einer Auswahl. Ziel ist eine Selbsteinschätzung, ob der spätere Lehrerberuf für Sie sinnvoll ist. Der Test ist anonymisiert. Am Ende des Tests können Sie ein Formular ausdrucken. Dieses vervollständigen Sie von Hand und legen es den Bewerbungsunterlagen für den Studienplatz bei. Zum Orientierungstest: http://www.bw-cct.de/

An der Universität Ulm sind die Fächer Biologie und Wirtschaftswissenschaften im Lehramt zulassungsbeschränkt, die anderen Ulmer Fächer sind zulassungsfrei. Wählen Sie eines der beiden zulassungsbeschränkten Fächer in Ihrem Lehramtsstudium, so können Sie sich auf einen Studienplatz bis spätestens 15. Juli für das kommende Wintersemester bewerben. Entscheiden Sie sich für zwei zulassungsfreie Fächer im Studium, so können Sie sich für das Studium bis spätestens 30. September für das kommende Wintersemester immatrikulieren. Weitere Informationen finden Sie hier: Bewerbung und Immatrikulation an der Universität Ulm

Master-Studiengang Lehramt an der Universität Ulm

Nach dem Abschluss des Lehramtsbachelor an der Universität Ulm ist es möglich sich direkt beim Studierendensekretariat für den Master-Studiengang einzuschreiben. Interessenten, die diese Voraussetzung nicht erfüllen bewerben sich für den Studiengang an der Universität Ulm. Grundlage für die Zulassung ist die Satzung über den Zugang von Studienbewerbern zum Masterstudiengang Lehramt Gymnasium. Weitere Informationen finden Sie hier: Bewerbung und Immatrikulation an der Universität Ulm

Ansprechpartner

Studienberatung (Lehramt)

Sie haben Fragen zum Lehramtsstudium an der Universität Ulm?

Studienfachberater
Dr. Marc Lamche
Zentrum für Lehrerbildung
Universität Ulm
Helmholtzstraße 18, Zimmer E 02
89081 Ulm
Telefon: +49 (0)731/50-22006

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

E-Mail
marc.lamche(at)uni-ulm.de

Studienfachberater

Für Detailfragen zu den Inhalten einzelner fachspezifischer Module im Lehramtsstudium stehen die Studienfachberater der einzelnen Fächer zur Verfügung.

Die Kontaktdaten finden Sie hier.