Professor*innen & Neuberufene

Individuelle Praxisberatungen

Mit Ihnen gemeinsam möchten wir an den vielfältigen Themen rund um die Hochschullehre arbeiten. Dazu bieten wir standardisierte und/oder individuell angepasste Schulungen, Workshops, Beratungen und andere Weiterbildungsformate für unterschiedliche Zielgruppen an.

Konzept- und Strategieberatung

Sie wollen Ihre Studiengänge, gemeinsame Lehrstrategien oder Standards entwickeln? Sie hatten sich vorgenommen, curriculare Themen Ihrer Fakultät oder Fachbereiches strategisch noch besser, anders, neu auszurichten? Wir denken mit Ihnen „quer“, beraten Sie zu bereichsspezifischen Entwicklungspotenzialen und begleiten auf Wunsch Ihre internen Strategie- und Veränderungsprozesse. Oder planen Sie einen strukturierten Erfahrungsaustausch im Kollegenkreis zu den kleinen und größeren Herausforderungen oder „verzwickten Themen“ des Lehralltags? Wollen Sie Synergien auch im Lehrkontext endlich aufspüren und nutzen? Wir moderieren für Sie in effizienter Weise – und Sie gehen mit konkreten Lösungen und Ideen sofort weiter.

Weitere Informationen

Didaktik-Lunch

Sie wünschen sich einen prägnanten und kurzweiligen Austausch zum Thema Didaktik mit Kollegen und können am besten die Mittagszeit dafür reservieren? Sie sind herzlich eingeladen, an unserem Didaktik-Lunch teilzunehmen.Der Didaktik-Lunch hat sich im WS 2014/15 auf Initiative verschiedener Lehrender gegründet und findet seither zweimal pro Semester mit Lehrenden unterschiedlicher Fachbereiche statt und wird vom Arbeitsbereich Hochschuldidaktik und dem Zentrum für E-Learning organisiert und moderiert.Das Themenspektrum reichte bisher von „Moodle in der Lehre“ über „Veranstaltungen aufeinander abstimmen“ bis hin zu „Ansätze einer guten Lehrkultur“. Für den Didaktik-Lunch haben wir bewusst einen Zeitslot um die Mittagszeit (ca. zw. 12 und 14 Uhr) gewählt, so dass Sie den Erfahrungsaustausch mit Ihrer Mittagspause verknüpfen können, d.h. bringen Sie sich gerne Ihr Essen oder einen Snack zum Treffen mit - Wir sorgen für den Nachtisch ;).

Workshops & Tagungen

Aus einem breiten Workshop-Programm können Sie gezielt diejenigen Angebote und Themen wählen, die für Sie besonders interessant sind und die Sie gerne angehen möchten. Spezifische Uni-interne Angebote des Arbeitsbereichs Hochschuldidaktik oder des Zentrums für E-Learning sowie das landesweite Angebot des Hochschuldidaktikzentrums Baden-Württemberg halten eine große Auswahl an didaktischen Weiterbildungsveranstaltungen bereit, in denen vor allem solche inhaltlichen Bereiche - wie etwa Lehren, Beraten, Evaluieren und Prüfen – abgedeckt werden, die für Hochschullehrende in ihrem universitären Alltag von besonderer Relevanz sind. In den Workshops haben Sie die Möglichkeit sich mit hochschuldidaktischen, e-Learninsgspezifischen und weiteren Lehre-bezogenen Themen auseinanderzusetzen und Erfahrungen auszutauschen.

Good practice und Materialsammlung

Sie wollen in Ihrer Lehrveranstaltung etwas Neues ausprobieren und suchen dafür Anregungen und Erfahrungswerte von Kolleginnen und Kellegen der eigenen oder anderer Hochschulen? Lassen Sie sich inspirieren von gut gelungenen und bereits etablierten Beispielen aus der Praxis. Wir haben für Sie verschiedene good practice Beispiele zusammengetragen, die uns von Lehrenden verschiedenster Fächer, Hochschulen und Veranstaltungsformen zur Verfügung gestellt wurden und die Sie möglicherweise gut auf Ihre eigenen Bedarfe und Rahmenbedingungen adaptieren können. Sie finden sowohl kurze Steckbriefe zu verschiedenen Methoden und Konzepten, z.B. zu Flipped Classroom, Blended Learning, Studierendenaktivierung etc. sowie eine Interviewreihe mit Professorinnen und Professoren an der Universität Ulm mit individuellen Lehrerfahrungen. Weiterführende Literatur und Weblinks geben möglicherweise weitere Anregungen zum Nachahmen.

Informationen und Materialien für Ihre Studierende zur Stärkung der Studierkompetenzen

Sie möchten Ihre Studierenden in der Entwicklung Ihrer Lerntechniken und Studierkompetenzen unterstützen? Der Arbeitsbereich Hochschuldidaktik hält, z.T. in Kooperation mit anderen Serviceeinrichtungen, verschiedene Angebote und Materialien bereit, die Sie gerne an interessierte Studierende weitergeben können. In einigen Fächern hat sich das sog. Mentorium, als Begleitveranstaltung für das erste Semester, etabliert. Hier lernen die Studienbeginner Ihres Faches nicht nur Kommilitonen und den Unialltag besser kennen, sondern sie bekommen von Studierenden höherer Semester (Mentoren) wertvolle Tipps und Techniken an die Hand, um das Studium selbstständig zu organisieren und zu meistern. Dazu gehören vor allem Techniken zum Zeitmanagement, Lernstrategien für die Prüfungsvorbereitung, effiziente Arbeitsweisen für den Umgang mit Vorlesungsnotizen, Übungsblättern und Skripten etc.

  • Mentorium Lehramt
  • Mentorium Psychologie 
  • Coaching für Wiwi-Einsteiger
  • Erfolgreich studieren in der Physik
  • Learning Lounge Ingenieurwissenschaften
  • MathLab Mathematik
  • Nawi Starter Kid für Mediziner

Bieten Sie Lehrveranstaltungen an, in denen einzelne Studierende oder studentische Kleingruppen eigene Arbeitsergebnisse oder Seminararbeiten vor einer Seminargruppe präsentieren und stellen Sie fest, dass die studentischen Referate, Abschlusspräsentationen und Seminarvorträge nicht nur inhaltlich, sondern vor allem auch mit Blick auf die Vortragstechnik sehr unterschiedlich ausfallen? Referate werden von den Studierenden oft als herausfordernd wahrgenommen und es bedarf einiger Übung, um die Präsentation souverän, ansprechend und authentisch zu halten. Initiiert von den Wirtschaftswissenschaften werden seit Sommersemester 2013 spezielle VortragstrainingszurVorbereitung auf Seminarreferate angeboten. Der Fokus liegt dabei auf der Vortragstechnik, nicht auf den Inhalten. Die 4‐stündigen Intensivtrainings in Kleingruppen (ca. 4 Personen) beinhalten einen Informationsteil zu formalen Hinweisen (Aufbau Referat, corporate design, etc.) und Übungen zu Rhetorik, Präsentation und PowerPoint sowie einen umfassenden Praxisteil mit individuellen Probevorträgen und kollegialen Feedbacks und Videofeedback. Die Trainings werden von erfahrenen und didaktisch ausgebildeten Studierenden höherer Semester durchgeführt. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an uns.

Hospitationen und Feedback

Sie wünschen gezieltes Feedback zu Ihrer Lehre und wollen aktiv Ihren Handlungsspielraum erweitern? Anhand einer konkreten Lehrsituation analysieren wir Ihr Vorgehen und entwickeln gemeinsam neue Handlungsalternativen. Dazu setzen wir in einem dreiphasigen Prozess: entlang Ihrer Ziele setzen wir gemeinsam Beobachtungsschwerpunkte, besuchen Sie danach in Ihrer Lehrveranstaltung und entwickeln aus den Beobachtungen in einem Nachgespräch neue Lehrideen.

Vernetzung

Sie wollten sich schon seit längerem zu einem Thema Ihrer Wahl vertiefter mit Kollegen hier an der Universität Ulm interdisziplinär austauschen und vernetzen? Geben Sie uns Ihr Wunschthema – wir stiften durch Didaktik-Lunches und „Tea-ching-Times“ dazu an, finden Gleichinteressierte, schaffen den Rahmen und moderieren gern auf Wunsch.

Kontakt

No contact found