Angekommen in Deutschland? Frauen aus aller Welt erzählen

Banner des Studium Generale

Mittwoch, 06.11.2019 | 17:00 - 18:30 Uhr
O 25 | Raum 346 der Uni Ost

Vortrag der AK Frauengeschichte
ZAWiW, Universität Ulm

Das Werkstattgespräch findet nicht statt!

Anmeldungen bitte bis zum 25.10.2019 beim studium generale, telefonisch oder schriftlich.

Angekommen in Deutschland? Die Teilnehmerinnen des Arbeitskreises Frauengeschichte am ZAWiW machten sich hierfür auf die Suche nach Interviewpartnerinnen. Gefunden haben sie Frauen aus unterschiedlichen Herkunftsländern wie Japan, der Türkei, Schweden, Finnland, Eritrea, Kenia, Vietnam, dem Libanon, Russland, Spanien, der Ukraine, Kolumbien, Mexiko, Rumänien und Kroatien. Sie sind größtenteils über 60 Jahre und leben schon seit längerem in Deutschland. Im Vorfeld wurden in Gesprächen die Motive für das Verlassen ihrer Herkunftsländer und ihre Erfahrungen in Deutschland ergründet. Diese Erzählungen haben die Teilnehmerinnen des Arbeitskreises in einem Buch mit dem Titel „Angekommen in Deutschland? Frauen aus aller Welt erzählen“ in kurzen Berichten festgehalten.

Beim Werkstattgespräch geben einige dieser Frauen Einblicke in das Leben als Migrantin, beschreiben Hürden und Hindernisse sowie schöne und schwierige Momente - geben facettenreiche Antworten auf die Frage „Angekommen in Deutschland?“

Cover des Buches: Angekommen in Deutschland? Frauen aus aller Welt erzählen

Kontakt

Geschäftsführer des ZAWiW

Dr. Markus Marquard

 

Sekretariat
Roswitha Burgmayer
Koordination studium generale
Telefon: +49 (0)731 50-26666

studium-generale(at)uni-ulm.de
Albert-Einstein-Allee 11
O 25 / Raum 324
Universität Ulm
89081 Ulm
Telefon: +49 (0)731/50-26666
Telefax: +49 (0)731/50-26669

 

Bankverbindung der Universität Ulm

Sparkasse Ulm
IBAN: DE68 6305 0000 0000 0050 50
BIC (SWIFT-Code): SOLADES1ULM
Verwendungszweck: studium generale + Kurs-Nummer

Konditionen

Eintritt frei