Akademie gesundaltern@bw

vom 28. bis 30. September 2020

Leider kann auch die Herbstakademie 2020 des ZAWiW nicht in gewohnter Form stattfinden.

Alternativ führen wir im Rahmen des Projektes gesundaltern@bw in Kooperation mit weiteren Partnern eine dreitägige Kompaktveranstaltung durch. Im Mittelpunkt stehen die aktuellen Entwicklungen der Digitalisierung im Gesundheitswesen und die damit verbundenen Teilhabemöglichkeiten älterer Menschen.
Die Digitalisierung im Gesundheitswesen betrifft uns alle. Insbesondere ältere Menschen müssen dabei mitgenommen werden. Ihre Teilhabemöglichkeiten sind zu erhalten und auf digitalem Wege zu erweitern. Während der dreitägigen Veranstaltung werden vielfältige Aspekte angesprochen und gemeinsam mit Expert*innen, Multiplikator*innen sowie Bürger*innen diskutiert.

Vormittags finden dazu zentrale Veranstaltungen statt: am Montag und Dienstag jeweils Themenwerkstätten mit Wissenschaftler*innen sowie am Mittwoch eine Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen zivilgesellschaftlicher Interessenverbände, die das bisher Gesagte aufgreift und aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert. Bürger*innen haben dabei die Möglichkeit, sich aktiv mit ihren Fragen und Vorstellungen online oder eben auch in Präsenz einzubringen.

An den Nachmittagen können die Teilnehmenden unter verschiedenen Angeboten auswählen und ganz unterschiedliche Aspekte der Digitalisierung im Gesundheitswesen vertiefen. Die damit verbundenen Chancen, Risiken und Herausforderungen sollen in den Blick genommen werden.

Mit dem Programm aus Fachvorträgen, Qualifizierungsangeboten und Bürgerwerkstätten versteht sich die Akademie gesundaltern@bw als ein Beitrag zur Digitalisierung „von unten“ und lädt Interessierte zur aktiven Beteiligung ein. Angebote finden sowohl in Ulm als auch überregional an den Standorten der anderen Projektpartner statt. Unter Berücksichtigung der derzeit geltenden Hygieneregelungen werden die Veranstaltungen und Workshops online oder vor Ort mit einer begrenzten Anzahl an Teilnehmenden durchgeführt.

In Ulm finden Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern und Akteuren statt: Familienbildungsstätte, Volkshochschule, Generationentreff, Bethesda Klinik, Universität, Museum und Seniorenbüro Dornstadt.

Gefördert durch

Wappen des Landes Baden-Württemberg mit drei schwarzen Löwen auf gelbem Grund und darunterstehendem Schriftzug des Ministeriums für Soziales und Integration

Das Projekt gesundaltern@bw wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.
Projektlaufzeit: 01.03.2020 - 31.12.2021

Weiterführende Informationen zum Projekt auf www.gesundaltern-bw.de

Programm Akademie gesundaltern@bw

Das ausführliche Programm finden Sie HIER oder demnächst auf www.gesundaltern-bw.de.

Anmeldezeitraum: 01.- 21.09.2020
Anmeldung unbedingt erforderlich | Online auf www.gesundaltern-bw.de

Montag 28.09.2020

9:45 - 10.00 Uhr
Eröffnung der Akademie gesundaltern@bw

  • Grußwort von Manfred Lucha, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg
  • Videogrußbotschaften der Projektpartner
  • Einführung durch Dr. Markus Marquard, ZAWiW Universität Ulm

10:00 - 12:00 Uhr
Die Digitalisierung in der Medizin – Chancen und Herausforderungen für Arzt und Patient
Expertenwerkstatt mit Prof. Dr. Thomas Seufferlein, Ärztl. Direktor Innere I Universitätsklinikum Ulm | Prof. Dr. Michael Denkinger, Ärztl. Direktor Agaplesion Bethesda Ulm und Dr. Julia Inthorn, Direktorin Zentrum für Gesundheitsethik Hannover

Dienstag 29.09.2020

10:00 - 12:00 Uhr
Gesundheit 4.0 – Ein Überblick zur Digitalisierung im Gesundheitswesen
Expertenwerkstatt mit Prof. Dr. Mark Dominik Alscher, Geschäftsführer Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH Stuttgart und Vorsitzender Digitale Gesundheit BW e.V.

Mittwoch 30.09.2020

10:00 - 12:00 Uhr
Nicht ohne uns! Digitalisierung im Gesundheitswesen - eine gesellschaftliche Aufgabe
Podiumsdiskussion mit Eva-Maria Armbruster, Diakonisches Werk BW | Anja Schwarz, Landesseniorenrat BW | Roland Sing, Sozialverband VdK BW | Prof. Dr. Anne Barzel, Institut für Allgemeinmedizin Universität Ulm | Andreas Vogt, Leiter TK-Landesvertretung | Dr. Markus Marquard, Universität Ulm ZAWiW und Bürger*innen

Moderation: Dana Hoffmann

Die Vormittagsveranstaltungen werden live übertragen.  Sie können  die Vorträge online zu Hause oder an verschiedenen Standorten in Präsenz mit einer begrenzten Anzahl an Teilnehmenden verfolgen. Fragen und Anregungen können Sie  über einen Diskussionskanal (Chat) einbringen.

An allen drei Nachmittagen finden weitere Angebote mit verschiedenen Themen zur Digitalisierung im Gesundheitswesen in Form von Informationsveranstaltungen, Workshops und Arbeitsgruppen mit Bürgerbeteiligung statt. Die Nachmittagsveranstaltungen beginnen i.d.R. um 14:00 Uhr und werden als Online-Formate oder Präsenzveranstaltungen durchgeführt, einige wenige auch mit einer zusätzlichen Liveübertragung.

Liveübertragungen der Akademie gesundaltern@bw

Alle Veranstaltungen, die live übertragen werden, können Sie ohne Anmeldung online verfolgen.

Zur Liveübertragung