Gemeinsame Kommission

Aufgaben

Die Gemeinsae Kommission vernetzt die an der Lehrerbildung beteiligten Institutionen. Mitglieder der Kommission sind Vertreter der Fach- und Bildungswissenschaften sowie Studierende der Universität Ulm und externe Partner, wie die Seminare für Didaktik und Lehrerbildung, die örtlichen Gymnasien, und die Pädagogische Hochschule Schwäbisch-Gmünd Mitglieder. In regelmäßigen Arbeitstreffen werden Lösungsansätze für die Optimierung und Weiterentwicklung der Lehramtsstudiengänge an der Universität Ulm erarbeitet, mit dem Ziel die Stellung der Lehrerbildung am Standort Ulm zu stärken. Der Vorsitz des Gremien liegt in den Händen des Vizepräsidenten für Lehre.

Mitglieder

  • Vizepräsidentin für Lehre (Vorsitz)
    Frau Prof.'in Pollatos
  • Fach- und Bildungswissenschaften der Universität Ulm
    PD. Dr. Christian Riedel (Biologie)
    Prof. Dr. Carsten Streb (Chemie)
    Prof. Dr. Franz J. Hauck (Informatik)
    Prof. Dr. Stefan Wewers (Mathematik)
    Prof. Dr. Carl Krill (Naturwissenschaft und Technik)
    Prof. Dr. Matthias Freyberger (Physik)
    Prof. Dr. Mathias Klier (Wirtschaftswissenschaft)
    Prof.'in Dr. Tina Seufert (Bildungswissenschaften)
  • Zentrum für Lehrentwicklung, Abteilung Lehrerbildung
    Dr. Marc Lamche
  • Akademischer Mitarbeiter
    Dr. Klaus Keul
  • Studierende
    Paul Baier
    Nadine Durner
    Katharina Müller
    Julian Schendera
  • Sachverständige Gäste
    Seminar für Didaktik und Lehrerbildung
    Schulleiter eines örtlichen Gymnasiums
    Vertreter der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch-Gmünd