Zutrittsgenehmigungen bestimmter Personengruppen zu Universitätsgebäuden

Das Präsidium genehmigt neben den Universitätsmitgliedern und -angehörigen folgenden Personengruppen den Zugang zur Universität ab dem 01.10.2021:

  •  Wissenschaftlichen und akademischen Partner von Universitätsmitgliedern zu Koordinations
     bzw. Austauschtreffen (u.a. Projekte, Workshops),
     
  •  eingeladene Gäste der Universität Ulm und der Verfassten Studierendenschaft,
     
  •  Mitglieder anderer Einrichtungen zu dienstlichen oder Studienzwecken,
     
  •  Externe Mitglieder von Hochschulgremien zu Sitzungen Informations- und
     Beratungsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler für die Studienberatung,
     
  •  Informations- und Praxisveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler im Rahmen der
     Berufsorientierung und Kooperationsprogrammen mit Schulen,
        
  •  Informations- und Vortragsveranstaltungen der Universität und universitätsnaher Organisationen
     bzw. Einrichtungen (u.a. „Jahreszeitenakademie“ ZAWiW, Preisverleihungen und Ehrungen),
     
  •  Patienten sowie Probanden wissenschaftlicher Studien,
     
  •  Praktikanten und Stipendiaten,
     
  •  Bewerberinnen und Bewerber im Zusammenhang mit Vorstellungsgesprächen,
     
  •  Beschäftigte des Universitätsklinikums, des Universitätsbauamts sowie des Studierendenwerks,
     
  •  Mieter der Universität, um zu den von ihnen angemieteten Räumen zu gelangen,
     
  •  Dienstleister zur Aufrechterhaltung des Universitätsbetriebs, u.a. Lieferanten
     oder Auftragnehmer von Universität, Universitätsbauamt, Universitätsklinikum,
     
  •  Beschäftigte anderer Behörden im Zusammenhang mit deren dienstlichen Aufgaben.

 

Die genannten Personengruppen haben sich strikt an die universitären Sicherheits- und Hygieneregeln zu halten. Die Verantwortung dafür trägt jeweils der Auftraggeber bzw. die einladende Person, der Vertrags- bzw. Kooperationspartner innerhalb der Universität