Datenbanksysteme: Konzepte und Modelle

Vorlesung

Vorlesungsinhalt

Diese Lehrveranstaltung dient der Vertiefung und Verbreiterung der datenbankspezifischen Inhalte aus der Lehrveranstaltung Informationssysteme. Die für das Verständnis relevanten Inhalte aus dieser Lehrveranstaltung werden allerdings nochmals kurz wiederholt, so dass man dem Stoff auch folgen kann, wenn man diese Lehrveranstaltung nicht besucht hat. Auch andere Studiengänge oder interessierte Master-Studentinnen und -Studenten sprechen wir an, die sich im Bereich Datenbanken vertiefen möchten. Im Einzelnen werden die folgenden Themen behandelt:

  • Datenmodellierung mit ERM und ODL
  • Grundlagen relationaler Datenbanksysteme: relationales Datenmodell, funktionale und mehrwertige Abhänigkeiten und Normalformen (3NF, BCNF, 4NF)
  • Fortgeschrittene SQL-Programmierung: Stored Procedures, PL/SQL, Trigger
  • Logikorientierte Anfragesprachen (Datalog) und rekursives SQL
  • Ausgewählte Internas von DBMS: Persistente Speicherung, Indexstrukturen, Anfrageoptimierung und Transaktionen
  • Aspekte der Erweiterbarkeit von Datenbank-Management-Systemen (DBMS)
  • Objekt-orientierte Datenbanken
  • XML-Unterstützung in relationalen DBMS

Skript zur Vorlesung

Die Vorlesungsfolien sind über Moodle und im Skriptdrucksystem beziehbar.

Übung

Inhalt der Übung

Die Übungen dienen dazu, den Stoff der Vorlesung durch ausgewählte Aufgabenstellungen zu vertiefen. Sie finden themenbezogen alle 2 Wochen anstelle der Vorlesung statt. Der Termin für Übungen ist donnerstags zwischen 08:30 Uhr und 10:00 Uhr.

 

Übungsblätter

Die Übungsblätter werden über das Moodle E-Learning System zur Verfügung gestellt.

Zeit und Ort

Vorlesung:
Mittwoch, 08:30-10:00 Uhr in O27/H20
Donnerstag, 08:30-10:00 Uhr in O27/H20
Beginn am Mittwoch, 19.10.2016

Übung:
Die Übungen finden themenbezogen alle 2 Wochen jeweils donnerstags ab 08:30 Uhr statt. Die genauen Termine der Übungen werden in Moodle bekannt gegeben.

Umfang

3+1 SWS, 6LP

Turnus

Jedes Wintersemester

Prüfung

Die Modulprüfung erfolgt in Form einer schriftlichen Klausur. Bei geringer Teilnahme erfolgt die Modulprüfung ggf. mündlich; dies wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.

Zuordnung PO 2013/2014

Medien-/Informatik Bachelor:
Schwerpunkt

Medien-/Informatik Master:
Kernfach "Praktische und Angewandte Informatik"

Software Engineering Bachelor:
Schwerpunkt

Informatik Lehramt:
Wahlmodul

Zuordnung PO 2010

Medien-/Informatik Bachelor:
Schwerpunktmodul

Medien-/Informatik Master:
Kernmodul "Praktische und Angewandte Informatik"

Software Engineering Bachelor:
Schwerpunktmodul

Informatik Lehramt:
Wahlmodul

Weitere Informationen

LSF